Die-Musikbar liefert jetzt auch die Veranstaltungsdaten gleich mit

Villingen-Schwenningen (TS) : Ab sofort haben wir noch ein paar Änderungen bei den Produktdaten eingeführt. Wir spielen deshalb in den nächsten Tagen alle Veranstaltungen neu ein. Das erleichtert uns auch die Pflege der Daten. Aus diesem Grund ändern sich auch die dazugehörigen Kategorien. Wir empfehlen Ihnen deshalb die Produktsuche zu benutzen. Im übrigen wünschen wir Ihnen besinnliche Feiertage und einen erfolgreichen Start ins neue Jahr.

Inhaber der Musikbar Toni Schlack

Ihr Toni Schlack –> für Fragen können sie mich gerne in der Zeit von 8-10h unter 07721-8079455 anrufen.

1&1 die Vorbestellung des Samsung Galaxy S8

Tuttlingen  (TS) Als einer der ersten Mobilfunk-Anbieter hat 1&1 die Vorbestellung des Samsung Galaxy S8 gestartet. In Verbindung mit dem Tarif 1&1 All-Net-Flat Pro ist das Highend-Gerät ab sofort ab 0 Euro bestellbar. Samsung hat außerdem das Samsung Galaxy S8+ vorgestellt, das ab 149,99 Euro bei 1&1 erhältlich ist.

1&1 Neukunden, die bis einschließlich 19. April vorbestellen, erhalten ihr Gerät bis zu 10 Tage vor dem offiziellen Verkaufsstart am 28. April. Ausgeliefert werden die ersten Geräte bereits am 18. April. Damit sind 1&1 Kunden mit die ersten in Deutschland, die das begehrte Samsung-Flaggschiff in den Händen halten.

Preise und Tarife

Alle 1&1 All-Net-Flats beinhalten eine Telefonie-Flat ins deutsche Festnetz sowie in alle deutschen Mobilfunknetze und eine Internet-Flat für das In- und Ausland. Das Samsung Galaxy S8 und S8+ gibt es jeweils in den Farben Schwarz, Grau und Silber.

  • In Verbindung mit der 1&1 All-Net-Flat Pro (ab 44,99 Euro im Monat) bietet 1&1 das Galaxy S8 ab 0 Euro an, das Galaxy S8+ für 149,99 Euro
  • Zusammen mit der 1&1 All-Net-Flat Plus (ab 34,99 Euro im Monat) ist das Samsung Galaxy S8 für 199,99 Euro bestellbar, das S8+ für 349,99 Euro
  • In Verbindung mit der 1&1 All-Net-Flat Basic (ab 24,99 Euro im Monat) kostet das Samsung Galaxy S8 349,99 Euro, das Samsung Galaxy S8+ ist für 499,99 Euro zu haben

Es gilt jeweils eine Vertragslaufzeit von mindestens 24 Monaten.

Das Samsung Galaxy S8 und Galaxy S8+

Sowohl das Samsung Galaxy S8 als auch das S8+ verfügen über ein Quad HD+ Super AMOLED Edge-Display, das beim S8 5,8 Zoll (14,7 cm) und beim S8+ 6,2 Zoll (15,7 cm) groß ist. Ansonsten verfügen beide neuen Flaggschiffe über eine 12 Megapixel Hauptkamera und eine 8 Megapixel Frontkamera. Die Blende der Hauptkamera lässt mit f/1.7 viel Licht durch und sorgt so auch bei wenig Tageslicht für schöne und rauschfreie Bilder. Außerdem sind beide Geräte dank IP68-Zertifizierung bestens vor Staub und Wasser geschützt. Ein Iris-Scanner erhöht zudem die Sicherheit beim Entsperren der Smartphones und schützt vor fremden Zugriffen: Darin ist eine biometrische Identifikationstechnologie verbaut, die mit Hilfe eines Abstands- und Helligkeitssensors sowie mit Infrarot-LED und Frontkamera den Nutzer anhand dessen Iris identifiziert. Sowohl das Samsung Galaxy S8 als auch das S8+ verfügen über einen internen Speicherplatz von 64 GB, der dank Steckplatz für eine microSD-Karte um bis zu 256 GB erweiterbar ist. In beiden Samsung-Flaggschiffen ist ein schneller Exynos 8895 Octa-Core-Prozessor verbaut, als Arbeitsspeicher stehen jeweils 4 GB RAM zur Seite. Der Akku des Samsung Galaxy S8 ist 3.000 mAh und beim Samsung Galaxy S8+ 3.500 mAh stark.

Samsung Galaxy S8+ bei 1&1

Samsung Galaxy S8+

  • 15,8 cm (6,2″) WQHD+ Infinity Display
  • 12 MP-Low-Light-Kamera mit Dual Pixel
  • Wasser- und staubgeschützt nach IP68

Mehr technische Details

Mit 1&1 All-Net-Flat Pro
für 44,99 €/Mon.

899,–

designBlock S8plus Display - 1&1 die Vorbestellung des Samsung Galaxy S8
Für jeden, der es größer mag: Ein 15,81 cm/6,2 Zoll großes Super AMOLED-Display in einem Gehäuse, das beinahe zu kompakt dafür erscheint – das ist Samsungs neue Smartphone-Spitzenklasse: das Galaxy S8+. Holen Sie sich mit ihm das Infinity Display mit Quad-HD+ Auflösung, einzigartiger Farbbrillanz und überragenden Kontrastwerten. Perfekt für Multimedia, Gaming und die Nutzung von zwei Apps in der geteilten Fensteransicht. Die schlanke Konstruktion und das rahmenlose Design des Galaxy S8+ erlaubt Ihnen stets sicheres und kompaktes Handling.
Icon Infinity Amoled - 1&1 die Vorbestellung des Samsung Galaxy S8
Amoled
Display
Icon Infinity QuadHD - 1&1 die Vorbestellung des Samsung Galaxy S8
Quad-HD

designBlock IrisScan - 1&1 die Vorbestellung des Samsung Galaxy S8

Die Kamera mit dem Qualitäts-Plus

Damit Sie immer das lebendigste Bildergebnis auf dem Infinity Display des Galaxy S8+ zu sehen bekommen, bietet das Smartphone eine 12 Megapixel-Kamera, die jeden Augenblick lebendig einfängt. Mit der weiterentwickelten Dual Pixel-Technologie – bei der alle Pixel des Sensors für Aufnahme und Fokus zuständig sind – verbesserter Low-Light-Fotografie und eingebauter Bildstabilisierung gelingen selbst die spontansten Schnappschüsse. Auch die Frontkamera erhält ein Plus an Leistung: Mit nun 8 anstatt 5 Megapixeln werden Selfies noch schärfer – ob allein oder in der Gruppe.

Icon Kamera Megapixel - 1&1 die Vorbestellung des Samsung Galaxy S8
12 Megapixel
Icon Kamera Autofokus - 1&1 die Vorbestellung des Samsung Galaxy S8
Dual Pixel Autofokus

designBlock Wasser Staub - 1&1 die Vorbestellung des Samsung Galaxy S8

Die Hardware mit dem Leistungs-Plus

Das Galaxy S8+ bietet ein Plus in nahezu allen Bereichen: Für höhere Sicherheit sorgen ein Fingerabdrucksensor und ein Iris-Scanner. Ein wasser- und staub-geschütztes Gehäuse bietet mehr Widerstand gegen äußere Einflüsse. Der erweiterbare Speicher erlaubt zusätzlichen Platz für Ihre Daten. Und ein Plus an Ausdauer wird von der Kombination aus 3.500 mAh-Akku und besonders energiesparender Komponenten geliefert. So begleitet Sie das Galaxy S8+ mit rund 18 Stunden Video- oder 50 Stunden Musikwiedergabe durch den mobilen Alltag.
Icon Robust wasserdicht - 1&1 die Vorbestellung des Samsung Galaxy S8
Wassergeschützt
Icon scanner Finger - 1&1 die Vorbestellung des Samsung Galaxy S8
Iris-Scanner
Icon scanner Iris - 1&1 die Vorbestellung des Samsung Galaxy S8
Fingerabdruck- scanner

Technische Details: Samsung Galaxy S8+

  • Allgemein

    • Hersteller: Samsung
    • Modellname: Galaxy S8+
    • Verfügbare Gehäusefarben: Arctic Silver, Midnight Black, Orchid Grey
    • Betriebssystem: Android™ 7
    • Interner Speicher: 64 GB
    • Speicher erweiterbar um: 256 GB
    • SIM-Karte: Nano-SIM
    • Angepasste Software für die Nutzung mit 1&1 Diensten
  • Prozessor

    • Hersteller / Bezeichnung: Samsung Exynos 8895
    • Leistung: 2,3 GHz Quad-Core + 1,7 GHz Quad-Core
  • Display

    • Typ / Bezeichnung: dual edge Super AMOLED
    • Größe: 15,75 cm (6,2″)
    • Auflösung: 2960 x 1440 Pixel
  • Kamera

    • Fotoauflösung: 12 Megapixel
    • Videoauflösung: 3840 x 2160 Pixel
    • Blitz: LED
    • Zweite Kamera: 8 Megapixel
  • Schnittstellen

    • Datentransfer: GPRS, EDGE, UMTS, HSPA+, LTE Cat. 9
    • WLAN: 802.11 a/b/g/n/ac (Dual Band)
    • Bluetooth: v5.0
    • Navigation: GPS, GLONASS, BeiDou, Galileo
    • USB Typ C
    • NFC
    • Fingerabdruck-Sensor
    • Kabelloses Laden
    • IP Zertifizierung: IP68 – Staubdicht + dauerndes Untertauchen
  • Multimedia

    • 3,5mm Klinke
  • Bedienung

    • Touchscreen
    • Sprachsteuerung
    • Freisprechen
  • Weitere Technische Details

    • Außenmaße: 159,5 x 73,4 x 8,1 mm
    • Gewicht: 173 g
    • Gesprächszeit: bis zu 24 Stunden
    • Arbeitsspeicher: 4 GB
    • Akkutyp: Li-Ion
    • Akku Kapazität: 3500 mAh
  • Lieferumfang

    • Headset
    • USB-Kabel
    • Gerät
    • Akku
    • Ladegerät
    • Bedienungsanleitung
    • Besonderheiten: USB-Adapter (Smart Switch), USB-Adapter (Micro USB auf USB Type C)

Tedeschi Trucks Band mit „Let Me Get By” am 4. April 2017 in Tuttlingen

American Roots-Rock der Extraklasse: Mehrfache Grammy-Gewinner in der Stadthalle Tuttlingen: Tedeschi Trucks Band mit „Let Me Get By” am 4. April – Europatournee verspricht Weltklasse für Blues- und Rockfans – Karten im verbilligten Vorverkauf

 

Tuttlingen. Sie leisten sich den Luxus, nur die Musik zu spielen, die sie wirklich mögen. Sie scheren sich nicht um Trends. Sie verstehen Konzerte nicht als Shows, die mit möglichst viel Kulissen, Pyrotechnik und LED-Wänden aufgepeppt müssen: Bei der amerikanischen Tedeschi Trucks Band zählt nur eines: die Musik. Die Grammy prämierte 12-köpfige Formation aus Jacksonville, Florida, um die beiden Ausnahmekönner Susan Tedeschi und Derek Trucks spielt am Dienstag, 4. April, in der Stadthalle Tuttlingen. Mit der Tedeschi Trucks Band kommt eine der besten US-amerikanischen Bluesrock-Bands auf „Let Me Get By”-Europatournee an die Donau. Eine Offenbarung für alle Fans von erstklassigem, rockigem Blues und Soul! Das Konzert in Tuttlingen beginnt um 20:00 Uhr. Karten sind noch im verbilligten  Vorverkauf erhältlich.

 

Seit Mitte der 1990er Jahre war die Derek Trucks Band als Nebenprojekt von Allman Brothers Gitarrist Derek Trucks auf Tour, veröffentlichte zahlreiche Alben und erhielt für „Already Free” 2009 auch einen Grammy. 2010 hielt der Ausnahmegitarrist Trucks, den das US-Magazin ‚Rolling Stone’ auf Platz 16 der besten 100 Gitarristen aller Zeiten führt, die Zeit für gekommen, neue Wege zu gehen und gründete zusammen mit seiner Frau, der Sängerin und Gitarristin Susan Tedeschi (Grammy-Preisträgerin 2004 in der Kategorie “Best Contemporary Blues Album”), die Tedeschi Trucks Band. Seither gilt die zwölfköpfige American Roots-Rock-Band als eine der virtuosesten und über die Blues- und Soulszene hinaus meistrespektierten Gruppen der Welt. Schon ihr Debut-Album „Revelator” bestach mit bluesigen Rocksongs und starken Balladen und heimste 2012 einen Grammy für das beste Blues-Album des Jahres ein. Kurz darauf wurde die Tedeschi Trucks Band sogar vom damaligen US-Präsidenten Barack Obama ins Weiße Haus eingeladen, um neben Legenden wie Mick Jagger oder B.B.King zu spielen.

 

Live gibt es einen wilden Ritt durch verschiedene Stile, vom treibenden Memphis-Soul über pumpenden Southern-Rock oder klassischen Slide-Blues bis zum wuchtigen Chicago-Blues. Powervolle R&B-Stücke finden sich ebenso im Programm wie wunderschöne Balladen oder ausgewählte Coverversionen – alles meisterlich dargeboten von einem großartigen Kollektiv begnadeter Musiker.

 

Tickets für diese Veranstaltung in der Stadthalle Tuttlingen gibt es in der Ticketbox in der Königstraße 13 (beim „Runden Eck”)  oder bei den bekannten Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg in den Landkreisen RW, VS und TUT zum Preis von 51,50 € bzw. 57,- € (Steh- bzw. Sitzplätze, jeweils inkl. Gebühren) im verbilligten Vorverkauf. Auch online sind Karten unter www.tuttlinger-hallen.de  erhältlich. Außerdem ist ein telefonischer Kartenservice unter Tel. (07461) 910996 eingerichtet.

 

 

Michelle in Tuttlingen

Michelle Tuttlingen

Michelle Tuttlingen Bild (C) by Universal Music

 

Tuttlingen. Aktuell ist sie an der Seite von „Pop-Titan“ Dieter Bohlen wieder allwöchentlich zur besten Sendezeit auf RTL zu sehen: Michelle. Während sie sich dort einem Millionenpublikum als Jurorin der RTL-Show „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS) präsentiert, laufen die letzten Vorereitungen für ihre große Livetournee. Zuhause zwischen Schlager, Pop und Volksmusik, geht Michelle im Februar wieder auf große Deutschland-Tour. Und auf ihrer „Ich würd´ es wieder tun – Live 2017″-Tour macht sie am  Sonntag, 19. Februar, auch in der Stadthalle Tuttlingen Station. Konzertbeginn in Tuttlingen ist bereits um 18 Uhr. Karten sind jetzt im verbilligten Vorverkauf zu haben.

 

Michelle, die am 15. Februar ihren 45. Geburtstag feiert, die bürgerlich Tanja Hewer heißt und in Villingen-Schwenningen geboren wurde, ist seit mehr als zwei Jahrzehnten in der Musikszene unterwegs. Eher zufällig traf sie bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt für den Südwestfunk Ende der 1990er Jahre auf Schlagersängerin Kristina Bach, die sie entdeckte. Einem Millionenpublikum bekannt wurde sie über die legendäre ZDF-Hitparade. Dann vertrat sie Deutschland 2001 beim Eurovision Song Contest in Kopenhagen, belegte dort mit „Wer Liebe lebt“ den achten Platz. Zahlreiche Preise säumten ihren Weg: 1999 und 2001 gewann Michelle gleich zwei Mal den renommierten deutschen Musikpreis ECHO und in den gleichen Jahren wurde sie auch mit der Goldenen Stimmgabel ausgezeichnet. In Österreich erhielt sie 2001 und 2003 den Amadeus Austrian Music Award. Und für die Zeitschrift „Maxim“ war Michelle 2006 „Woman Of The Year“ in der Sparte Pop. Auszeichnungen allesamt, die nicht von Jurys allein ihr zuerkannt wurden, sondern von ihren Fans. Seit ihrer ersten Livetournee 2002 ist Michelle auch mit ihren Tourneen als Livekünstlerin auf der Bühne im ganzen deutschsprachigen Raum erfolgreich. Nach einem Schwächeanfall während eines Konzertes in Erfurt 2007 verkündete Michelle ihren Abschied von der Bühne, meldete sich aber 2009 mit einer neuen Platte zurück und trat wieder in TV-Sendungen auf. Nach weiteren Studioalben ging sie 2015 erstmals wieder auf Solotournee durch Deutschland und Österreich. Nach Live-Album und DVD zur Tour jetzt also der nächste Streich …

Michelle ist einerseits der umjubelte Star, andererseits auch eine, in der sich viele wiedererkennen und mit der sich viele identifizieren können – als Frau, als Freundin, als Mutter, als Frau, die Höhen und Tiefen kennt und gestärkt aus Krisen im Leben hervorgeht. Ihre aktuelle Live-Tournee startet Michelle am 2. Februar im Capitol in Düsseldorf. Die 28 Konzerte führen sie dann bis 19. März u.a. nach Leipzig ins Gewandhaus, ins Konzerthaus in Wien, nach Graz in die Listhalle, ins Volkshaus Zürich, in die Philharmonie München, nach Hamburg, Köln und  in den Friedrichstadt-Palast in Berlin oder nach Frankfurt am Main, wo sie im Großen Saal der Alten Oper auftritt.

Karten für das Konzert in der Stadthalle Tuttlingen gibt es bei der Vorverkaufsstelle der Tuttlinger Hallen, der Ticketbox in der Königstraße 13 (beim „Runden Eck“) sowie bei den bekannten Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg in den Landkreisen RW, VS und TUT in vier Kategorien zu Preisen ab 42,90 € (inkl. Gebühren) im verbilligten Vorverkauf. Online sind Karten unter www.tuttlinger-hallen.de zu haben. Ein telefonischer Kartenservice ist unter Tel. (07461) 910996 eingerichtet. Wenige preisermäßigte Karten gibt es auch noch für WahlabonnentInnen (limitiertes Kontingent).

Medienaussendung PUCCINIS “TOSCA” am 30.04.2015

%253D%253FUTF 8%253FB%253FMjAxNTA0MzBfVEhQRl9Ub3NjYV9CaWxkMTBfR3LDtm5p%253F%253D%2509%253D%253FUTF 8%253FB%253FbmcuanBn%253F%253D 715055 - Medienaussendung PUCCINIS "TOSCA" am 30.04.2015

%253D%253FUTF 8%253FB%253FMjAxNTA0MzBfVEhQRl9Ub3NjYV9CaWxkMTJfR3LDtm5p%253F%253D%2509%253D%253FUTF 8%253FB%253FbmdfQmplcm5vLkpQRw%253D%253D%253F%253D 720564 - Medienaussendung PUCCINIS "TOSCA" am 30.04.2015

20150430 THPF Tosca Bild15 Oettermann Bjerno 726523 - Medienaussendung PUCCINIS "TOSCA" am 30.04.2015

%253D%253FUTF 8%253FB%253FMjAxNTA0MzBfVEhQRl9Ub3NjYV9CaWxkMTNfQmplcm4%253D%253F%253D%2509%253D%253FUTF 8%253FB%253Fb19HcsO2bmluZy5qcGc%253D%253F%253D 731914 - Medienaussendung PUCCINIS "TOSCA" am 30.04.2015

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

es ist die letzte Opernaufführung der Saison in der Stadthalle Tuttlingen: Am 30. April steht Giacomo Puccinis TOSCA auf dem Programm, ein Politthriller, der nicht nur durch seine Musik, sondern auch durch gesellschaftliche Sprengkraft und Leidenschaft besticht. Die Oper kommt als Inszenierung des Stadttheaters Pforzheim in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln nach Tuttlingen. Karten sind noch im Vorverkauf und voraussichtlich auch an der Abendkasse zu haben.

 

Beigefügt finden Sie einen Medientext und neue Fotos zu dieser Veranstaltung in der Stadthalle. Wir würden uns freuen, wenn Sie die Infos auf Ihren Kultur- und Veranstaltungsseiten redaktionell veröffentlichen würden. Bitte nehmen Sie den Termin außerdem in Ihre Veranstaltungshinweise und Terminkalender auf. Vielen Dank.

 

Wenn Sie noch Fragen oder Kartenwünsche haben oder weiteres Material benötigen, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen
Michael Baur

 

Geschäftsführer
Tuttlinger Hallen 
Ein Unternehmen der Stadt Tuttlingen
Königstr. 45
78532 Tuttlingen

 

Telefon: (07461) 96627430
Telefax: (07461) 96627421
eMail: michael [dot] baur [at] tuttlinger-hallen [dot] de 

 

Kein Programm-Highlight mehr verpassen mit unserem Newsletter! Gleich kostenlos abonnieren unter www.tuttlinger-hallen.de

 

image002 736922 - Medienaussendung PUCCINIS "TOSCA" am 30.04.2015

 

TEXT UNSERER MEDIENINFO

 

Wenn Illusionen zerbrechen … – Puccinis Oper „Tosca” kommt am 30. April – Letzter Opernabend der Saison in der Stadthalle Tuttlingen – Noch Karten im Vorverkauf

 

Tuttlingen. Giacomo Puccinis „Tosca” beschließt die Opernsaison 2014/15 in der Stadthalle Tuttlingen. Am Donnerstag, 30. April, kommt das Ensemble des Stadttheaters Pforzheim mit der dem Werk, einer der beliebtesten Opern überhaupt, nach Tuttlingen. Inszeniert wird in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln. Die Pforzheimer bringen mit „Tosca” einen aufwändig ausgestatteten „Politthriller” auf die Bühne, der durch gesellschaftliche Sprengkraft und Leidenschaft besticht. Die Aufführung beginnt um 20 Uhr, eine kostenlose Werkseinführung gibt es im Kleinen Saal der Stadthalle ab 19:15 Uhr. Karten sind noch in der Ticketbox in Tuttlingen und an den bekannten Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg zu haben.

 

„Ich sehe in dieser Tosca ein Werk, wie für mich gemacht: keine übertriebenen Proportionen, kein dekoratives Spektakel und kein Platz für den üblichen musikalischen Überfluss.” Victorien Sardous Drama „La Tosca” schien den Komponisten Giacomo Puccini zu faszinieren, denn nach „La Bohème” sollte die ergreifende Geschichte um Tosca der zweite bahnbrechende Welterfolg des Komponisten werden. Unter der Regie der stellvertretenden Operndirektorin Bettina Lell feierte die Oper im vergangenen September im Großen Haus des Theaters Pforzheim Premiere.

 

Aus dem Konflikt zweier politisch unterschiedlich Gesinnter, dem Künstler Cavaradossi und dem Polizeikommandanten Scarpia, dem Flüchtigen Angelotti, der die Intrige antreibt sowie Cavaradossis Liebesbeziehung zu Tosca, welche die nicht zu bändigende Eifersucht Scarpias ins Spiel bringt, entwickelt sich ein Kammerspiel sondergleichen. Gut und Böse sind klar verteilt und im Wechselspiel des intimen, privaten Raums und der Öffentlichkeit gewinnt das Geheime, das Netzwerk, das nicht durchschaut werden kann. Daraus resultiert ein Politthriller mit gesellschaftlicher Sprengkraft und zutiefst berührender Leidenschaftlichkeit, denn die scharf umrissenen Figuren sind allesamt bereit, für die Ungerechtigkeit und für die Überzeugung der eigenen Lebensansicht ihr Leben zu lassen. Toscas Träume platzen und auch Cavaradossis Freigeist wird mit dem Tod bestraft. Regisseurin Bettina Lell dazu: „In Puccinis ‚Tosca” gerät ein glückliches, zufrieden lebendes Liebespaar von heute auf morgen durch politische Umstände in die Fänge eines sadistischen und grausamen Polizeichefs. Es entwickelt sich ein drückendes Klima des Bösen, welches von allen Besitz ergreift und sie im Innersten zersetzt. Am Ende der Geschichte sind alle Beteiligten gewaltsam zu Tode gekommen.”

 

Puccinis zauberhafte Musik illustriert, untermalt und kommentiert die tragische Geschichte mit Brillanz und Sentiment. Toscas „Vissi d’arte” oder Cavaradossis „Le lucevan le stelle” könnten die zutiefst leidenden Charaktere nicht besser zeichnen und auch das berühmte „Te Deum” am Ende des ersten Akts ist durch die geniale Orchestrierung und das Parlando Scarpias eine der unvergesslichen Musiknummern der Operngeschichte. Der Politthriller „Tosca” besticht durch gesellschaftliche Sprengkraft und Leidenschaft. Auf Regisseurin Bettina Lell übt die Oper auch heute noch Faszination aus: „Ein historischer Opernstoff aus der Zeit um 1800 in Rom? Oder ein packendes Musikdrama mit einer realistischen Geschichte, wie sie auch heute jederzeit an irgendeinem Ort der Welt passieren könnte?” Sibylle Schmalbrocks Bühnenraum lässt durch die verwinkelte Spielfläche Platz für Gedankenspiele, greift aber ebenso die beklemmende Atmosphäre der Unausweichlichkeit auf.

 

Karten sind im verbilligten Vorverkauf noch ab 19,80 Euro (inkl. Gebühren), an der Abendkasse ab 21 €  erhältlich. Karten gibt es im Vorverkauf online unter www.tuttlinger-hallen.de oder bei der Vorverkaufsstelle der Tuttlinger Hallen, der Ticketbox in der Königstraße 13 (beim „Runden Eck”) sowie bei den Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg in den Landkreisen RW, VS und TUT. Ein telefonischer Kartenservice ist unter Tel. (07461) 910996 eingerichtet. Die Veranstaltung kann auch im Wahlabo (nach-)gebucht werden, was erhebliche Preisvorteile bringt.