RAINHARD FENDRICH am 08.07.2011

28/06/2011 0 Comments

Sehr geehrte Damen und Herren,
zehn Tage sind es noch bis zum Start unseres Festivals – und den „17. Tuttlinger Honberg-Sommer“ eröffnet mit RAINHARD FENDRICH und seiner Band am 8. Juli einer der wichtigsten und vielseitigsten Künstler aus Österreich. Ein Star, der zurecht als der Austro-Pop-Star schlechthin gilt! Fendrich ist Sänger, Entertainer und Schauspieler. Nach 2007 kommt er zum zweiten Mal zu uns, mit starkem neuen Album („Meine Zeit“) und mit einem „Best of“ Programm seiner größten Hits (u.a. mit Chartserfolgen wie “Weus`d a Herz hast wia a Bergwerk”, „Es lebe der Sport“ oder “Macho  Macho”). Auf seinen Auftritt dürften sich Fans in der gesamten Region freuen; Karten sind noch im Vorverkauf zu haben.
Der beiliegende Pressebericht informiert Sie und Ihre Leser-/HörerInnen über diese Veranstaltung. Bitte nehmen Sie den Termin auch in Ihre redaktionellen Veröffentlichungen und in Ihre Terminübersichten und Veranstaltungskalender auf. Herzlichen Dank.
Dazu dürfen wir Ihnen heute ein Vorab-Telefoninterview mit Rainhard Fendrich anbieten! Wenn Sie also an einem Telefongespräch mit diesem interessanten und vielschichtigen Künstler, der überdies ein charmanter Plauderer ist und einiges zu sagen hat, führen möchten, dann teilen Sie mir dies bitte möglichst umgehend, spätestens aber bis Donnerstag dieser Woche mit. Vielen Dank!
Für weitere Fragen stehen wir wie immer gerne zur Verfügung.
Mit freundlichen Grüßen
Michael Baur
Geschäftsführer
Tuttlinger Hallen 
Ein Unternehmen der Stadt Tuttlingen
Königstr. 45
78532 Tuttlingen
Telefon: (07461) 96627430
Telefax: (07461) 96627421
eMail: michael.baur@tuttlinger-hallen.de
Kein Programm-Highlight mehr verpassen mit unserem Newsletter! Gleich kostenlos abonnieren unter www.tuttlinger-hallen.de
 
TEXT UNSERER PRESSEMITTEILUNG
Rainhard Fendrich mit Band in Tuttlingen – Auftakt für den 17. Honberg-Sommer am 8. Juli – Austropop-Star aus Wien bringt zahlreiche Charthits mit – Eine einmalige Karriere „made in Austria“ –  „Best of“-Programm bringt Tophits wie “Weus`d a Herz hast wia a Bergwerk”, „Es lebe der Sport“ oder “Macho  Macho” Zeitlose Melodien vom Entertainer, TV-Star, Popsänger und Schauspieler – Karten noch im verbilligten Vorverkauf
Tuttlingen. Am Freitag kommender Woche fällt der Startschuss für den 17. Tuttlinger Honberg-Sommer. Und musikalisch eröffnet wird das Festival von Rainhard Fendrich. Zusammen mit seiner erstklassigen Band, für die er die wohl besten Musiker Österreichs gewinnen konnte, kommt ist der größte lebende Popstar Österreichs 8. Juli zum Tuttlinger Honberg-Sommer. Zum zweiten Mal nach 2007 spielt er beim Festival in der Burgruine – und wer beim ersten Mal dabei war, weiß, was das Publikum erwartet: Viele von Fendrichs größten Hits wie „Strada del Sole“, „Es lebe der Sport“ oder „Macho Macho“, beste „Unterhaltung mit Haltung“ (Fendrich) und ein garantiert kurzweiliges Konzerterlebnis. Konzertbeginn ist um 20 Uhr, Karten sind noch im verbilligten Vorverkauf zu haben.
Er schreibt erstklassige Texte und kombiniert sie mit zeitlosen Melodien, die man immer wieder gerne hört. Konzerte von Rainhard Fendrich versprechen Musik mit Macht, Worte mit Gewicht und viele schillernde Zwischentöne. Zehn Nr. 1 Alben.  Er gewann 24 x Gold und 27 x Platin: Der Vollblutentertainer hat mehr Hits gelandet, als er an einem einzigen Abend unterbringen kann. Es ist in einer Zeit, in der neue Künstler heute auftauchen und morgen schon wieder verschwunden sind, schon erstaunlich, wie lange der beliebteste Austropop-Star sich schon ganz oben hält: 1981, ein Jahr nach seinem ersten Album „Ich wollte nie einer von denen sein“, gelang Fendrich mit „Strada del Sole“ der Austro-Sommerhit des Jahres sowie seine ersten Nummer Eins. Jetzt dauert seine Karriere schon über drei Jahrzehnte – und der Chansonnier und Songwriter Fendrich kann nicht nur auf immer noch volle Konzertsäle verweisen, sondern auch auf Erfolge als Schauspieler, Moderator und Entertainer (u.a. als Juror im ORF-Pendant zu DSDS „Helden von morgen“ oder in den 90er Jahren in der ARD-Sendung „Herzblatt“). Über 700 Kompositionen stehen als Beleg für die Schaffenskraft des Österreichers, dessen jüngstes Album – das erste nach einer vierjährigen Pause – „Meine Zeit“ im Herbst 2010 erschien.
Mit seinem aktuellen Album reflektiert Fendrich als wacher und kritischer Beobachter das Geschehen in seinem Umfeld: „Liedermacher zu sein heißt für mich, auch immer ein Spiegel seiner Zeit und seiner eigenen Persönlichkeit zu sein“, sagt er. Da nimmt er in Kauf, auch einmal anzuecken, zu provozieren und vor allem zum Nachdenken anzuregen. Fendrich, der auf seinem neuen Album in gewohnt charmanter und souveräner Weise u.a. Themen wie Wirtschaftskrise, den Frust der Generation Jugend und den fortwährenden Wahn des „Höher, Schneller, Weiter“ zur Sprache bringt: „Meine Lieder sind nicht schwer, die Zeit ist schwer!“ Nach einer Solotournee, in der er sich als Liedermacher hautnah und mit „Liedern zum Anfassen“ präsentierte, ist es für Fendrich im Sommer 2011 wieder an der Zeit mit seiner Band auf Tournee zu gehen.
Der 56-Jährige sagt selbst, er sei „“durch ein tiefes Tal gegangen”  und meint damit seine Drogenprobleme, sein verstorbenes Kind und das Leiden an Depressionen. All das hat Fendrich überstanden. Im vergangenen Jahr heiratete er seine langjährige Freundin Ina Nadine und im März kam der gemeinsame Sohn Julius zur Welt. Zufrieden stellt der Sänger fest: “Ich fühle mich mit 56 so gut wie nie!”. Kein Wunder also, dass Rainhard Fendrich propagiert, dass jetzt “seine Zeit” ist.
Wer beim Auftaktkonzert fürs Festival 2011 live im Musikzelt dabei sein möchte, sollte sich bald seine Karten sichern: Tickets für das Konzert von Rainhard Fendrich beim Honberg-Sommer sind im verbilligten Vorverkauf für 34,- Euro (inkl. Bustransfer, zzgl. Gebühren) zu haben. Tickets gibt es bei der Vorverkaufsstelle der Tuttlinger Hallen, der Ticketbox in der Königstraße 13 (beim „Runden Eck“). Ein telefonischer Kartenservice ist unter Tel. (07461) 910996 eingerichtet. In Tuttlingen sind Karten außerdem beim Bürgerbüro im Rathaus und in der Geschäftsstelle Möhringen erhältlich: Tickets gibt es auch bei allen Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg. Online sind Tickets unter www.tuttlinger-hallen.de erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.