Pressemitteil. STAHLZEIT, die RAMMSTEIN-Tribute-Show am 30.10.2010

13/08/2010 0 Comments

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

Covershows gibt es landauf, landab viele, leider meist zweitklassige. Wer aber zum Beispiel die Amerikaner „The Machine performs Pink Floyd“ in Tuttlingen gesehen hat, kann ermessen mit welcher Perfektion man sich auch dem Werk eines Künstlers bzw. einer Band nähern und wie verblüffend ähnlich ein Interpret dem Original kommen kann. Als die europaweit beste RAMMSTEIN Tribute Show gilt nicht von ungefähr die Kulmbacher Band STAHLZEIT. Und auch bei uns dürfte die Show mit der wohl perfektesten Kopie des Originals einschlagen … Am 30. Oktober dürfte mancher in der Stadthalle Tuttlingen seinen Augen und Ohren nicht trauen.

 

Beigefügt finden Sie einen Pressetext und Fotos zu dieser Veranstaltung in der Stadthalle Tuttlingen. Wir würden uns freuen, wenn Sie die Infos auf Ihren Veranstaltungsseiten redaktionell veröffentlichen würden. Bitte nehmen Sie den Termin außerdem in Ihre Veranstaltungshinweise und Terminkalender auf. Vielen Dank.

 

Wenn Sie noch Fragen haben oder weiteres Fotomaterial benötigen, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

Michael Baur

 

Geschäftsführer

Tuttlinger Hallen

Eigenbetrieb der Stadt Tuttlingen

Königstr. 45

78532 Tuttlingen

 

Tel. + 49 7461 96627430

Fax + 49 7461 96627421

eMail michael.baur@tuttlinger-hallen.de

 

Bekommen Sie eigentlich schon unseren Newsletter? Jetzt kostenlos abonnieren unter www.tuttlinger-hallen.de!

 

 

 

 

TEXT UNSERER PRESSEMITTEILUNG

 

Rammstein-Tribute Show in der Stadthalle Tuttlingen – Stahlzeit kommt am 30. Oktober – Mehr als nur eine Coverband – Bombastsound und Pyrotechnik – Kartenvorverkauf läuft

 

Tuttlingen. Kaum eine deutsche Rockband spaltet die Musikfans so wie Rammstein: Die europaweit beste Tribute-Show des Elektro-Schwermetall-Sextetts, das im vergangenen Jahr überraschend sein triumphales Comeback gab, liefert die Kulmbacher Band Stahlzeit. Die ist am Samstag, 30. Oktober, in der Stadthalle Tuttlingen zu erleben – mit dem Rammstein typischen Bombastsound und einer spektakulären Pyro- und Feuershow, die dem Original kaum nachsteht. Das Konzert in der Stadthalle Tuttlingen beginnt um 20 Uhr. Karten sind noch an den bekannten Vorverkaufsstellen zu haben.

 

Im vergangenen Jahr feierte Rammstein – von vielen als derzeit einziger deutscher Rockact von internationaler Bedeutung erachtet – nach mehrjähriger Pause ein triumphales Comeback: Für die mit 50 Konzerten in 27 Ländern Europas geplante Tour 2009/2010 waren sämtliche Karten bereits innerhalb der ersten Woche verkauft! Rammstein spielten außerdem 2010 als Headliner bei „Rock am Ring“, „Nova Rock“ und beim „Greenfield Festival“. Während das Original also die größten Hallen und Festivals weltweit bespielt, kommt die europaweit beste Rammstein-Tribute-Show  nach Tuttlingen.

 

Mit dem Auftritt von Stahlzeit verfolgen die Tuttlinger Hallen konsequent eine Linie, die sie bereits mit der Pink Floyd Tribute-Show The Machine oder der Phil Collins Tribute-Show „Dance Into The Light“ mit Erfolg beschritten haben: Auch Stahlzeit ist nicht nur irgendeine Rammstein-Coverband. Um der weltweit erfolgreichsten deutschen Industrial-Band Tribut zu zollen, bedarf es schon einer ganzen Menge mehr. Und das bietet Stahlzeit. So beinhaltet die Songauswahl ausschließlich die Highlights aus allen bisher erschienenen Rammstein–Alben sowie aus dem besonders erfolgreichen, aktuellen Werk „Liebe ist für alle da“, mit dem das Vorbild momentan die großen Bühnen Europas in Ekstase versetzt. Neben dem rammsteintypischen Bombastsound mit harten Gitarrenriffs gepaart mit Technoklängen und einem einfachen, treibenden Rhythmus werden aber auch sämtliche Showelemente zum Verwechseln ähnlich in Szene gesetzt. Besonders die von einem Rammstein-Konzert nicht wegzudenkende Pyro- und Feuershow wird bei Stahlzeit kompromisslos von professionellen Pyrotechnikern äußerst spektakulär und atemberaubend umgesetzt. Dazu kommt die verblüffende Ähnlichkeit von Stahlzeit-Frontmann Heli Reißenweber mit Rammstein-Sänger Till Lindemann in Aussehen, Stimme und Performance. All dies machte Stahlzeit in kürzester Zeit zur besten und erfolgreichsten Rammstein-Tributeband in ganz Europa. Auch eingefleischte Rammstein-Fans sind begeistert!

 

Seit sechs Jahren feiern Stahlzeit Erfolge mit ihrer Tribute-Show, die sie in der ganzen Zeit ständig perfektioniert haben. Da spucken bei „Mein Herz brennt“ künstliche Vulkane Flammenfontänen in die Luft, da brennen Mikrofonstative, da ist die Bühne im einen Moment in dichten Nebel gehüllt, im anderen in gleißendes Licht. Die Musiker selbst, ganz in Schwarz, wirken grimmig mit ihren Boots, bemalten Oberarmen und finsteren Kontaktlinsen, wenn sie Stücke wie „Asche zu Asche“ oder „Sehnsucht“ zum Besten geben. Und natürlich regt auch ihre Show zu Kontroversen an: Denn erst die perfekte Mischung der Musik mit expressiven und kontroversen Texten machte Rammstein einzigartig in der deutschen Musikszene – und gab zu Spekulationen Anlass. Aufgrund der mehrdeutigen Texte und des harten Stils wurde der Band in der Anfangszeit nämlich nicht selten vorgeworfen, „rechten Tendenzen“ zu folgen. Die Band selbst veröffentlichte 2001 das Lied „Links“ und Keyboarder Flake Lorenz stellte klar, dass Rammstein diesen Titel geschrieben habe, um ein klares politisches Statement abzugeben und „mit den Vorurteilen aufzuräumen.“ „Wir marschieren, aber wir sind links, absolut klar bekennend links“, sagte er. Fest steht: Rammstein sind Meister der gekonnten Provokation.

 

Karten für dieses Konzert sind jetzt im verbilligten Vorverkauf erhältlich. Der Vorverkauf läuft bei den bekannten Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg in der Region und ab 30. August auch wieder in der Ticketbox in Tuttlingen (beim Runden Eck, Königstr. 13; dort ist dann auch ein telefonischer Kartenservice eingerichtet unter Tel. 07461 / 910996). Onlinebestellungen sind möglich unter www.tuttlinger-hallen.de.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.