Pressemitteil. PHILIPP POISEL / WILLIAM FITZSIMMONS am 11.07.2011

05/07/2011 0 Comments

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

am Freitag beginnt der 17. Tuttlinger Honberg-Sommer und bereits am Sonntag erlebt unser Festival in der Burgruine ein Konzert, das das Zeug hat vom „Geheimtipp“ zu der Festivalsensation 2011 zu werden: PHILIPP POISEL und Band kommt am Sonntag, 10. Juli, mit Special Guest WILLIAM FITZSIMMONS zu uns. Poisel, am Wochenende noch vor 10.000 Besuchern in Köln im Rahmen der c/o pop auf der Bühne, gilt nicht wenigen als der legitime Nachfolger von Herbert Grönemeyer, in dessen Label er auch seine Alben veröffentlicht. Keine Frage, er ist derzeit einer der spannendsten jungen deutschen Künstler – und wir freuen uns, dass es gelungen ist ihn für unser Festival zu verpflichten. Gut möglich, dass wir mit seinem Auftritt sogar den sechsten ausverkauften Zeltabend beim diesjährigen Honberg-Sommer feiern. Aber noch gibt es Karten …

 

Der beiliegende, aktualisierte Pressebericht samt zwei brandaktuellen Konzertkritiken aus Köln informiert Sie und Ihre Leser-/HörerInnen über diese Veranstaltung. Bitte nehmen Sie den Termin auch in Ihre redaktionellen Veröffentlichungen und in Ihre Terminübersichten und Veranstaltungskalender auf. Herzlichen Dank.

 

Für weitere Fragen stehen wir wie immer gerne zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

Michael Baur

 

Geschäftsführer

Tuttlinger Hallen 

Ein Unternehmen der Stadt Tuttlingen

Königstr. 45

78532 Tuttlingen

 

Telefon: (07461) 96627430

Telefax: (07461) 96627421

eMail: michael.baur@tuttlinger-hallen.de

 

Kein Programm-Highlight mehr verpassen mit unserem Newsletter! Gleich kostenlos abonnieren unter www.tuttlinger-hallen.de

 

 

 

 

TEXT UNSERER PRESSEMITTEILUNG

 

Auftakt für Teil 2 der Sommerkonzerte – Philipp Poisel am Sonntag beim Honberg-Sommer in Tuttlingen – Special Guest: William Fitzsimmons (USA) – Poisel begeisterte am Wochenende vor 10.000 Fans in Köln – Jetzt beim Tuttlinger Festival – Veranstalter rechnen mit vollem Haus – Noch wenige Karten im verbilligten Vorverkauf

 

Tuttlingen. Nach seinem bisher größten Solo-Konzert mit 10.000 Besuchern im Kölner Tanzbrunnen, stehen für Philipp Poisel, den Shooting Star in der deutschen Singer/Songwriterszene, ab dem kommenden Wochenende auf seiner „Bis nach Toulouse“-Tour weitere 15 Sommershows & Festivals an, zu denen er sich hochkarätige Musiker-Kollegen eingeladen hat. Beim Tuttlinger Honberg-Sommer wird Poisel nicht nur von seiner Band begleitet, sondern hat mit William Fitzsimmons (USA) auch einen erstklassigen Support dabei. Es sind noch Karten im verbilligten Vorverkauf zu haben, die Veranstalter rechnen aber mit einem vollen Haus.

 

Der legitime Nachfolger für Herbert Grönemeyer, auf dessen „Grönland“-Label Philipp Poisel seine Alben veröffentlicht, scheint schon gefunden: Für viele Kritiker hat Poisel „allerbeste Chancen, der Onkel Herbert der Zehnerjahre des 21. Jahrhunderts zu werden“ (Kölner Stadtanzeiger). Das Blatt beschreibt Philipp Poisel als den „sanftesten Barden unter Deutschlands jungen Songschreibern“ und urteilt über sein umjubeltes Konzert am vergangenen Wochenende vor 10.000 Besuchern, das im Rahmen der c/o pop stattfand: „Der unscheinbare Bursche da oben ist verdammt normal geblieben, er singt nicht nur für uns, sondern vor allem von uns und unseren Nöten, Ängsten, Sorgen und Befindlichkeiten (…) Mit seiner einfachen, unverstellten Sprache trifft Poisel den Nerv der Menschen, er stellt mit seiner komplett unprätentiösen Art alle Revolverluxuslärmsilberjuli-Helden der Befindlichkeitsrepublik Deutschland locker in den Schatten.“ Und jetzt kann man sich von seinen Qualitäten in Sachen Songwriting und Liveperformance überzeugen: Denn nach der erfolgreichsten Clubtour des Jahres ist der ECHO-nominierte, musikalisch höchst begabte Wahl-Stuttgarter mit seinem aktuellen Top-Ten-Album „Bis nach Toulouse“ jetzt auf den Festival- und Open Air Bühnen unterwegs. Philipp Poisel mag kein großer Sänger sein, aber er besitzt eine außergewöhnliche Stimme, seine Songs berühren und seine Lieder kommen mit einer Lässigkeit daher, die vielen deutschen Musikern abgeht.

 

Poisels Gast, der US-Amerikaner William Fitzsimmons, der gerade erst beim Southside Festival aufhorchen ließ, ist Songwriter und Psychotherapeut. Seine melancholischen Songs wird er im Vorprogramm von Philipp Poisel ausschließlich in Tuttlingen und München (Tollwood Festival) vorstellen. Sie handeln von Familiengeschichten, intimen Offenbarungen und mutigen Bekenntnissen und  liefern einen facettenreichen Folk, der in seiner Vielfalt akustisch und schnörkellos oder auch gewaltig und elektronisch sein kann. Beste Voraussetzungen also für einen perfekten Sommerabend und einen der Höhepunkte des 17. Honberg-Sommers!

 

Wer bei dem Abend mit anspruchsvoller, authentisch-origineller Singer/Songwriter-Musik live dabei sein möchte, sollte sich schnell seine Karten sichern: Tickets kosten im verbilligten Vorverkauf 23,- Euro (inkl. Bustransfer, zzgl. Gebühren) und sind noch bei der Vorverkaufsstelle der Tuttlinger Hallen, der Ticketbox in der Königstraße 13 (beim „Runden Eck“) zu haben. Ein telefonischer Kartenservice ist unter Tel. (07461) 910996 eingerichtet. In Tuttlingen sind Karten außerdem beim Bürgerbüro im Rathaus und in der Geschäftsstelle Möhringen erhältlich: Tickets gibt es auch bei allen Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg. Online sind Tickets unter www.tuttlinger-hallen.de erhältlich.    

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.