Pressemitteil. PHILIPP POISEL+ WILLIAM FITZSIMMONS am 10.07.2011

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

über das Konzert von „Stuttgarts stillem Sänger“ PHILIPP POISEL und seiner Band am Sonntag, 10. Juli, bei unserem Festival Honberg-Sommer hatten wir Sie informiert. Heute steht sein musikalischer Gast im Vordergrund: WILLIAM FITZSIMMONS, US-Singer/Songwriter, machte nicht nur beim Southside-Festival auf sich aufmerksam. Gemeinsam haben beide, dass Sie zu den erfolgreichsten Acts im Grönland-Label Ihres Entdeckers Herbert Grönemeyer zählen. Das Konzert verspricht also einen Abend mit anspruchsvoller, nicht selten melancholischer, aber immer authentisch-origineller Singer/Songwriter-Musik – und könnte einer der Höhepunkte des 17. Honberg-Sommers werden! Am liebsten vor ausverkauftem Zelt … und auch da sieht’s gut aus!

 

Der beiliegende Pressebericht mit neuem Bildmaterial informiert Sie und Ihre Leser-/HörerInnen über diese Veranstaltung. Bitte nehmen Sie den Termin auch in Ihre redaktionellen Veröffentlichungen und in Ihre Terminübersichten und Veranstaltungskalender auf. Herzlichen Dank.

 

Für weitere Fragen stehen wir wie immer gerne zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

Michael Baur

 

Geschäftsführer

Tuttlinger Hallen 

Ein Unternehmen der Stadt Tuttlingen

Königstr. 45

78532 Tuttlingen

 

Telefon: (07461) 96627430

Telefax: (07461) 96627421

eMail: michael.baur@tuttlinger-hallen.de

 

Kein Programm-Highlight mehr verpassen mit unserem Newsletter! Gleich kostenlos abonnieren unter www.tuttlinger-hallen.de

 

 

 

TEXT UNSERER PRESSEMITTEILUNG

 

Starker Support: William Fitzsimmons begeisterte beim Southside – Konzert im vollen Red Stage Tent vor fast 6.000 Fans – Jetzt beim Tuttlinger Festival – Philipp Poisel bringt zum Honberg-Sommer einen Freund mit – Am 10. Juli Konzert in Tuttlingen – Zwei Grönemeyer-Entdeckungen in der Burgruine – Noch wenige Karten im verbilligten Vorverkauf

 

Tuttlingen. Das dürfte zahlreiche Southside-Fans aufhorchen lassen: William Fitzsimmons, der beim Festival in Neuhausen begeistert gefeiert wurde, kommt als Special Guest zum Tuttlinger Honberg-Sommer. Der US-Amerikaner begleitet Philipp Poisel, der am Sonntag, 10. Juli, auf seiner „Bis nach Zoulouse“-Sommertour in Tuttlingen Station macht. Wie Poisel, dessen Karriere nach einer ausverkauften Clubtour im Winter und Frühjahr steil nach oben zeigt, zählt Fitzsimmons zu den jüngsten Entdeckungen von Hebert Grönemeyer und ist auch in dessen Grönland-Label zuhause. Konzertbeginn ist um 20 Uhr. Im verbilligten Vorverkauf sind noch wenige Karten zu haben.

 

Eben noch stand er vor 6.000 begeisterten Zuhörern auf der Red Stage beim Sothside-Festival. Im Zelt blieb bei seinem Auftritt am frühen Samstagabend kein Platz frei. Im Juli kommt der amerikanische Singer/Songwriter William Fitzsimmons mit seinem neuen Album "Gold In The Shadow" für einige ausgesuchte Konzerte zurück nach Deutschland. Nachdem seine Europa-Tour im Februar dieses Jahres innerhalb von wenigen Tagen ausverkauft war, lädt Fitzsimmons im Sommer erneut zu Gastspielen von William Fitzsimmons auf deutschen Konzertbühnen ein. Fitzsimmons, der optisch wie der hippe Waldschrat aus den USA wirkt, überzeugt mit verträumtem Songwriterfolk – und ist damit das perfekte Pendant zu Headliner Philipp Poisel.

 

Poisel beendete Anfang März die bis dato erfolgreichste Clubtour des Jahres – nach 27 ausverkauften Konzerten mit über 40.000 Besuchern. Mit seinem aktuellen Top-Ten-Album „Bis nach Toulouse“ und einer ECHO-Nominierung in der Kategorie „Künstler Rock/Pop National“ im Rücken ist er jetzt auf Festival- und Open Air Bühnen unterwegs. Musikalisch höchst begabt, sympathisch, authentisch und mit einem Händchen für feines Songwriting zählt er zu den Ausnahmekünstlern unter Deutschlands junger Musikgarde. Mit seiner Band intoniert er große Kunst, die direkt ins Ohr geht – und einen Wiedererkennungswert besitzt, selbst wenn Philipp Poisel kein großer Sänger ist. Aber er besitzt eine außergewöhnliche Stimme, seine Songs berühren und seine Lieder kommen mit einer Lässigkeit daher, die vielen deutschen Musikern abgeht – und genau das zählt bei den Fans, so wie es ihm Bewunderung bei den Medien verschafft. Poisels Songs, deren Qualität hierzulande maximal eine Handvoll Künstler erreicht, erzählen Sehnsüchten, vom Weggehen, vom Nachhausekommen, vom Gefühl irgendwo hinzugehören, geliebt zu werden.

 

Das Konzert verspricht also ein Abend mit anspruchsvoller, nicht selten melancholischer, aber immer authentisch-origineller Singer/Songwriter-Musik zu werden – und „einer der Höhepunkte des 17. Honberg-Sommers“, da sind sich die Veranstalter Michael Baur und Berthold Honeker einig. Beste Voraussetzungen also für einen perfekten Sommerabend!

 

Wer bei diesem Festival-Highlight 2011 live im Musikzelt dabei sein möchte, sollte sich schnell seine Karten sichern: Tickets für das Konzert von Philipp Poisel beim Honberg-Sommer sind im verbilligten Vorverkauf für 23,- Euro (inkl. Bustransfer, zzgl. Gebühren) zu haben. Tickets gibt es noch im verbilligten Vorverkauf bei der Vorverkaufsstelle der Tuttlinger Hallen, der Ticketbox in der Königstraße 13 (beim „Runden Eck“). Ein telefonischer Kartenservice ist unter Tel. (07461) 910996 eingerichtet. In Tuttlingen sind Karten außerdem beim Bürgerbüro im Rathaus und in der Geschäftsstelle Möhringen erhältlich: Tickets gibt es auch bei allen Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg. Online sind Tickets unter www.tuttlinger-hallen.de erhältlich.

 

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.