Pressemitteil. HELSINKI PHIL. ORCH. mit SOL GABETTA (Violoncello) am 23.10.2010

29/09/2010 0 Comments

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

ausverkaufte Säle bei Klassikkonzerten sind leider nicht die Regel – am 23. Oktober aber freuen wir uns auf ein restlos gefülltes Haus. Kein Wunder, steht doch nicht nur der Auftakt in die Konzertsaison 2010/2011 an, sondern der Klassikhöhepunkt schlechthin für das Jahr 2010. Mit dem künstlerischen Aufeinandertreffen von Solistin SOL GABETTA (Violoncello) und dem HELSINKI PHILHARMONIC ORCHESTRA unter der Leitung von John Storgards bieten wir den Besucherinnen und Besuchern der Stadthalle Tuttlingen Besonderes. Eine Weltklasse-Solistin und das bedeutendste Sinfonieorchester Skandinaviens an der Donau – das ist ein Fest für Musikfreunde und verspricht einen bereichernden Klassikabend.

 

Der beiliegende Pressebericht mit aktuellen Fotos informiert Sie und Ihre Leser-/HörerInnen über dieses Konzert. Bitte nehmen Sie den Termin außerdem in Ihre redaktionellen Veröffentlichungen und in Ihre Terminübersichten und Veranstaltungskalender auf. Herzlichen Dank. Sollten Sie weiteres Bildmaterial wünschen, bitten wir um kurze Nachricht.

 

Ganz sicher verdient dieses Konzert auch Erwähnung auf Ihren Feuilleton- bzw. Kulturseiten; vielen Dank.

 

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

Michael Baur

 

Geschäftsführer

Tuttlinger Hallen

Eigenbetrieb der Stadt Tuttlingen

Königstr. 45

78532 Tuttlingen

 

Tel. + 49 7461 96627430

Fax + 49 7461 96627421

eMail michael.baur@tuttlinger-hallen.de

 

Bekommen Sie eigentlich schon unseren Newsletter? Jetzt kostenlos abonnieren unter www.tuttlinger-hallen.de!

 

 

 

 

TEXT UNSERER PRESSEMITTEILUNG

 

Weltklasse-Cellistin Sol Gabetta (Violoncello) kommt in die Stadthalle Tuttlingen – Klassikstar konzertiert am 23. Oktober – Mit dem Helsinki Philharmonic Orchestra unter Leitung von John Storgårds – Konzert-Höhepunkt und das Klassikereignis in der Spielzeit 2010/11 – Tuttlingen in einer Reihe mit der Alten Oper Frankfurt und der Philharmonie Köln – Letzte Karten gehen in den Vorverkauf, Konzert auch noch im Abo buchbar

 

Tuttlingen. Das älteste professionelle Sinfonieorchester Finnlands reist vom 19. bis 31. Oktober durch Deutschland. Es ist die erste große Tournee des Helsinki Philharmonic Orchestra mit John Storgårds, seit dieser 2008 die Position des Chefdirigenten übernommen hat. Das finnische Traditionsorchester präsentiert elf Konzerte in so namhaften Spielstätten wie der Meistersingerhalle Nürnberg, der Liederhalle Stuttgart, der Philharmonie Köln, der Tonhalle Düsseldorf oder der Alten Oper in Frankfurt. In Tuttlingen erklingen u.a. Beethovens Symphonie Nr. 5 c-Moll und das Cellokonzert e-Moll von Elgar am Samstag, 23. Oktober, ab 20 Uhr. Die Weltklasse-Cellistin Sol Gabetta ist als Solistin zu hören.

 

Nach großen Namen wie Martin Stadtfeldt, Julia Fischer oder Joshua Bell in den vergangenen Jahren, strahlt die Verpflichtung der 28-jährigen argentinisch-französischen Cellistin russischer Abstammung, Sol Gabetta, über der Konzertspielzeit 2010/11 in der Stadthalle Tuttlingen. Sie ist jung, schön, talentiert und steht im internationalen Rampenlicht. Sol Gabetta gehört bereits zu den ganz Großen ihres Fachs.  Bereits in ihrem jungen Alter hat Sol Gabetta das meiste erreicht, wovon eine Musikerin träumen kann: Schon als Zehnjährige hat sie erste Musikwettbewerbe gewonnen und seither zahlreiche internationale Auszeichnungen erhalten. 2004 gab sie als Gewinnerin des „Crédit Suisse Young Artist Award” ihr grandioses Debüt mit den Wiener Philharmonikern unter Valery Gergiev. Heute stehen ihr alle Türen in der Musikwelt offen. „Sol Gabetta in Tuttlingen zu erleben, ist ein Glücksfall”, freut sich deshalb auch Stadthallen-Programmplanerin Dr. Frauke Abraham.

 

Eine begnadete Solistin und ein großes Orchester machen somit den 23. Oktober nicht nur zum Auftakt der Konzertsaison, sondern geradezu zum Pflichttermin für alle Freunde klassischer Musik. Denn mit der Cellistin Sol Gabetta kommt ein Weltstar nach Tuttlingen, mit dem Helsinki Philharmonie Orchester und seinen über 90 Musikerinnen und Musikern eines der besten Sinfonieorchester Skandinaviens. Die musikalische Leitung liegt an diesem Abend in den Händen von John Storgårds. „Es ist eine große Ehre, diese Tournee zu unternehmen, die eines der größten Tourneeprojekte in Europa in der Geschichte des Orchesters darstellt”, erklärt dieser. „In meinem dritten Jahr als Chefdirigent freue ich mich sehr darauf, die elf Konzerte mit diesem fantastischen Repertoire in so vielen großartigen Konzertsälen vor unserem deutschem Publikum zu dirigieren.” Es ist die 63. Konzertreise, die das Helsinki Philharmonic Orchestra ins Ausland führt. Das erste Konzert in Deutschland gab das Orchester 1900. Das Helsinki Philharmonic Orchestra hat während seiner 128-jährigen Geschichte außerdem herausragende Aufnahmen vorgelegt. „Als erstes professionelles Sinfonieorchester der nordischen Länder pflegen wir das Erbe des europäischen klassischen Konzerts und präsentieren in diesem Sinne an diesem Abend Werke u.a. von Schumann und Beethoven”, verrät Storgårds, der das Helsinki Philharmonic Orchestra seit über zwei Jahren leitet. Daneben ist der 46-jährige Finne Künstlerischer Leiter des Lapland Chamber Orchestra und war bis Frühjahr 2009 Chefdirigent von Tampere Philharmonic. Am 9. Oktober dirigiert Storgårds das Netherlands Philharmonic Orchestra und gibt damit sein Debüt im Concertgebouw in Amsterdam. Am 11. November 2010 leitet er erstmals das NDR Sinfonieorchester – mit Christian Tetzlaff als Solist.

 

Auf dem Programm fürs Tuttlinger Konzert stehen von Edward Elgar das Konzert für Violoncello und Orchester e-Moll op. 85 und von Ludwig van Beethoven die Symphonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 (”Eroica”). Natürlich darf Robert Schumann in seinem Jubiläumsjahr im Programm nicht fehlen! Von ihm erklingt die Ouvertüre zu ”Genoveva” (Oper in 4 Akten) op. 81.

 

Letzte Karten für dieses Konzert sind noch im verbilligten Vorverkauf in drei Kategorien zu 44,-, 54,- und 72,- € (jeweils zzgl. 10% Vorverkaufsgebühr) erhältlich. Erheblich sparen lässt sich beim Erwerb eines Konzertabonnements für die gesamte Spielzeit. Der Vorverkauf läuft in der Ticketbox in Tuttlingen (beim Runden Eck, Königstr. 13) sowie bei den weiteren bekannten Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg in der Region. Auch ein telefonischer Kartenservice ist eingerichtet unter Tel. 07461 / 910996. Onlinebestellungen sind möglich unter www.tuttlinger-hallen.de.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.