Pressemitteil. GANZ SCHÖN FEIST und MALEDIVA am 21. und 29.01.2011

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

endlich! Auch das Kleinkunstjahr startet. Zum Jahresauftakt auf unserer „Bühne im Anger“ präsentieren wir dem Publikum in der Angerhalle mit dem Göttinger Trio GANZ SCHÖN FEIST am 21.1. zunächst einen der momentan angesagtesten Liveacts in der Kleinkunstszene. Mit dem Prix Pantheon und dem Salzburger Stier, um nur zwei Auszeichnungen zu nennen, die die drei schon eingeheimst haben, wurde ihre skurrile Popacappellacomedy schon bedacht. Ihr aktuelles Programm heißt „Klassentreffen“. Am 29.1. folgen dann die „Krähe“-Gewinner von 2004 MALEDIVA mit ihrem Programm „Ungeschminkt“. Das ist große Kunst, die sich jeder Kategorisierung entzieht und dabei herrlich unterhaltsam ist! Das Chanson unserer Zeit …

 

 

 

Der angehängte Pressetext mit Fotos informiert Sie über diese beiden Veranstaltungen in der Angerhalle Tuttlingen-Möhringen. Dürfen wir um redaktionelle Veröffentlichung für Ihre Leser-/HörerInnen bitten? Wir wären Ihnen außerdem sehr verbunden, wenn Sie die Termine auch in Ihre Veranstaltungskalender und Terminübersichten mit aufnehmen könnten.

 

Wenn Sie noch Fragen haben, bin ich immer gerne für Sie da.

 

Mit freundlichen Grüßen

Michael Baur

 

Geschäftsführer

Tuttlinger Hallen

Eigenbetrieb der Stadt Tuttlingen

Königstr. 45

78532 Tuttlingen

 

Tel. + 49 7461 96627430

Fax + 49 7461 96627421

eMail michael.baur@tuttlinger-hallen.de

 

Kein Programm-Highlight mehr verpassen mit unserem Newsletter? Gleich kostenlos abonnieren unter www.tuttlinger-hallen.de!

 

 

 

 

TEXT UNSERER PRESSEMITTEILUNG  

 

Am 21. und 29. Januar: Das Januarprogramm der „Bühne im Anger“ bringt Ganz Schön Feist und Malediva – Kleinkunstreihe wartet mit Popacappellacomedy, Kabarett und Chansons auf – Ein Trio aus Göttingen bittet zum „Klassentreffen“ – „Krähe“-Gewinner 2004 kommen „Ungeschminkt“ – Skurrile Alltagsgeschichten, herrliche Übertreibungen, modernes Chanson und bizarre Erotik – Für beide Veranstaltungen gibt es noch Karten im verbilligten Vorverkauf

 

Tuttlingen. Nach einem drei Wochen kurzen „Winterschlaf“ startet das Kleinkunstprogramm auf der „Bühne im Anger“ ins Jahr 2011: Den Auftakt macht am Freitag, 21. Januar, das Göttinger Trio Ganz Schön Feist mit seinem Programm „Klassentreffen“ und herrlich skurrilen Alltagsgeschichten, die sehr musikalisch präsentiert werden. Das ist gesungene Comedy vom Feinsten! Weiter geht es in der Kleinkunstreihe schon am Samstag, 29. Januar, mit Malediva. Die Publikumslieblinge und Gewinner der „Tuttlinger Krähe 2004“ lassen es in ihrer Show „Ungeschminkt“ so richtig krachen und zeigen die gesamte Bandbreite ihres schauspielerischen und gesanglichen Könnens: bissig, schlagfertig, gehoben unsinnig. Beide Veranstaltungen in der Angerhalle in Möhringen beginnen um 20:30 Uhr und Karten sind noch im verbilligten Vorverkauf zu haben.

 

Sie gastieren erstmalig auf der „Bühne im Anger“: Dabei gelten Ganz Schön Feist aktuell als einer der angesagtesten Liveacts in der Kleinkunstszene. Der Prix Pantheon und der Salzburger Stier sind nur zwei der Auszeichnungen, die die drei schon eingeheimst haben. Popacappellacomedy macht das Trio – bestehend aus Mathias Zeh alias C., Haupttexter und Frontsänger sowie den beiden Multiinstrumentalisten und Sängern Rainer Schacht und Christoph Jess. In „Klassentreffen“ wartet ein köstlich unterhaltsamer Mix aus intelligentem Wortwitz, großartiger Musik aller Stilrichtungen und dreistimmigem Satzgesang aufs Publikum. Die „Feisten“, wie sie von ihren Fans liebevoll genannt werden, beherrschen es perfekt, humorfreie Alltäglich- und Peinlichkeiten aller Lebensphasen hintersinnig auf den humorigen Punkt zu bringen und menschlichste Schwächen in starke Pointen zu verpacken – oft leicht schlüpfrig, aber nie zotig und immer gnadenlos ehrlich, ohne zu beleidigen. Vom grandiosen „Logopädentango“ bis zur „Dönerrevolution“ warten zahlreiche Highlights in einem Programm, das auch bizarre Erotik verspricht …

 

Lo Malinke und Tetta Müller sind zusammen mit Florian Ludewig am Klavier Malediva. Im Januar 1997 gaben die drei Freunde im Wohnzimmer eines Freundes vor 50 geladenen Gästen ein Konzert mit deutschen Chansons und improvisierten Moderationen – der Rest ist jüngere deutsche Kleinkunstgeschichte. Denn seitdem wurden Malediva mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet (u.a. mit dem Deutschen Kleinkunstpreis 2006) und touren ausgedehnt durch Deutschland, Österreich, Italien und die Schweiz.

 

Tetta und Lo, beide in Kassel geboren und heute in Berlin zuhause, sind seit 20 Jahren ein unzertrennliches Paar, das sich nicht nur auf der Bühne kongenial ergänzt. Pianist Florian Ludewig zeichnet für die Komposition der Songs und deren Arrangements verantwortlich. Gemeinsam bilden sie das erfolgreichste Rat Pack der Kleinkunst- und Comedyszene mit einer  Bühnenshow, die in keine Schublade passt, in der sich subtile Pointen mit Schenkel klopfendem Frohsinn abwechseln und poppige Songs auf zwerchfellerschütternde Dialoge folgen. Malediva sind das Chanson unserer Zeit! In ihrem sechsten Programm, einer rasanten Bühnen-Sitcom, darf man den beiden schwulen Stadtneurotikern dabei zusehen, wie sie versuchen, ihr Leben als Ehepaar zu meistern. Dabei ziehen die Beiden sämtliche Register ihres Könnens, zeigen sich als furios Streitende, als romantisch Liebende, als erbittert Spottende, als urkomisch agierende und immer unberechenbar improvisierende Bühnenwesen.

 

Karten für diese beiden Veranstaltungen der „Bühne im Anger“ in der Angerhalle Tuttlingen-Möhringen gibt es noch im verbilligten Vorverkauf bei der Vorverkaufsstelle der Tuttlinger Hallen, der Ticketbox in der Königstraße 13 (beim „Runden Eck“). Ein telefonischer Kartenservice ist dort unter Tel. (07461) 910996 eingerichtet. Online gibt es Karten unter www.tuttlinger-hallen.de, außerdem bei allen bekannten Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg in den Landkreisen RW, VS und TUT.

 

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.