Medienaussendung URIAH HEEP beim Honberg-Sommer am 11.07.2015

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit der britischen Rockband URIAH HEEP vermeldet der Tuttlinger Honberg-Sommer den zweiten Festivalact 2015. Mit Hits wie „Easy Livin”, „Lady in Black”, „Gypsy" u.a. hat die Band jüngere Musikgeschichte geschrieben und über 40 Mio. Alben verkauft. Der Vorverkauf läuft …

<<20150711_HoSo_Uriah Heep_01.jpg>> <<Honberg-Logo-2015-4c-quer.jpg>> <<20150711_HoSo_Uriah Heep_medien1.doc>>
Sie erhalten anbei eine Medieninfo mit Fotos und Logo mit der herzlichen Bitte, dass Sie die Infos redaktionell veröffentlichen (und nach Möglichkeit das Festival-Logo mit abdrucken). Wir freuen uns auch, wenn Sie den Termin in Ihre Kalendarien und Veranstaltungsübersichten aufnehmen. Herzlichen Dank.

Für Rückfragen oder Fotowünsche stehen wir gerne jederzeit zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Michael Baur
 
Geschäftsführer
Tuttlinger Hallen 
Ein Unternehmen der Stadt Tuttlingen
Königstr. 45
78532 Tuttlingen
 
Telefon: (07461) 96627430
Telefax: (07461) 96627421
eMail: michael.baur@tuttlinger-hallen.de
 
Kein Programm-Highlight mehr verpassen mit unserem Newsletter! Gleich kostenlos abonnieren unter www.tuttlinger-hallen.de

 
Bild (Metafile) 

TEXT UNSERER MEDIENINFO

Zuwachs fürs Festival 2015: Mit Uriah Heep ist ein weiterer Honberg-Sommer-Act 2015 bestätigt – Hits wie „Easy Livin” und „Lady in Black” live am 11. Juli – Erstmals in der Burgruine – Karten jetzt im verbilligten Vorverkauf

Tuttlingen. Für den ersten Act (Dieter Thomas Kuhn & Band) waren alle Presale-Tickets bereits nach zwei Tagen vergriffen, jetzt legen die Macher des Tuttlinger Festivals nach: Uriah Heep („Easy Livin”, „Lady in Black”, „Gypsy" u.a.) kommt am Freitag, 11. Juli, zum Honberg-Sommer in der Festungsruine hoch über der Donaustadt. Mit über 40 Millionen verkauften Tonträgern gehören sie zu den erfolgreichsten Bands ihrer Heimat Großbritannien. Karten sind jetzt online (www.tuttlinger-hallen.de), per Telefonhotline Tel. (07461) 910996, in der Ticketbox in Tuttlingen und an den bekannten Vorverkaufsstellen für das KulturTicket Schwarzwald-Baar-Heuberg in der Region im verbilligten Vorverkauf zu haben.

Gegründet im Dezember 1969 haben Uriah Heep in den 1970er Jahren neben Pionieren wie Black Sabbath, Led Zeppelin oder Deep Purple als einer der wichtigsten Vertreter des "Melodic Hard Rock" Furore gemacht – und seit diesen Tagen sind sie konstant aktiv im Studio und auf der Livebühne. „Harter Rock mit einem melodischen Anzug” nennt Gitarrist Mick Box das Konzept der Band. 24 Alben haben der Ur-Gitarrist und Bandmitbegründer und seine Mitstreiter im Lauf ihrer Karriere veröffentlicht. Ihre Alben erreichten in vielen Ländern Goldstatus und bis heute überzeugt die Band durch eine unvergleichliche Livepräsenz mit hymnischem Hardrock und eingängig-soften Tönen mit Hammondorgel und Streichern.

Nachdem Uriah Heep auch live in den Siebzigern ein international gefeierter Publikumsmagnet war, hinterließen der weltweite Erfolg der Studioalben und die vielen Tourneen ihre Spuren. Streitigkeiten innerhalb der Band, Drogeneskapaden einzelner Musiker und zahlreiche Wechsel im Line Up gab es, bis 1980 Gitarrist Mick Box als letztes verbliebenes Mitglied der Urformation übrig blieb. Das blieb nicht ohne Folgen, denn die Alben der 1980er und 1990er Jahre konnten nicht an frühere Erfolge anknüpfen. Nur live galt Uriah Heep, die 1987 als erste nicht-sowjetische Rockband Auftrittserlaubnisse für die damalige UdSSR und weitere Länder des Warschauer Pakts Auftrittserlaubnisse erhielt, weiter als absolut sehens- und hörenswerter Rockact. Der neue Sänger Bernie Shaw und Keyboarder Phil Lanzon konnten sich bei den Tourneen profilieren. Zusammen mit Mick Box bilden beide das seit nun mittlerweile fast drei Jahrzehnten stabile Führungstrio der Band. Nach einer zehnjährigen Studiopause zwischen 1998 und 2008 veröffentlichte Uriah Heep mit „Wake The Sleeper", der Best Of "Celebration", "Into The Wild" und "Outsider" neue Alben.

Beste Voraussetzungen also, dass der Honberg im Juli 2015 zum Mekka für Freunde guter Rockmusik wird: Neue Songs werden dann ebenso zu hören sein wie zahlreiche unverzichtbare Klassiker wie „Easy Livin'”, „Look At Yourself”, „Return To Fantasy”, „July Morning” oder „Lady In Black”, das in Deutschland 13 Wochen lang Platz eins der Charts belegte. Tickets für das Honberg-Sommer-Konzert von Uriah Heep am 11. Juli 2015 gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen. Sie kosten 35,20 € (inkl. Vorverkaufsgebühr und Bus-Shuttle).

 

Be the first to leave a reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.