Medienaussendung TEXAS am 12.07.2014

12/06/2014 0 Comments

Sehr geehrte Damen und Herren,

es gibt diese Bands, deren Songs jeder schon nach den ersten Takten erkennt, mit deren Bandnamen aber doch viele nicht sofort die Songs verbinden. Die schottische Topband TEXAS ist dafür in gutes Beispiel: Mit Tophits im Dutzend wie  „I Don’t Want A Lover“, „Say What You Want“, „Summer Son“ oder „Inner Smile“ wurde die Band um Sängerin Sharleen Spiteri zu einer der erfolgreichsten britischen Pop/Rock-Bands. Auf dem Honberg stehen sie am ersten Festivalwochenende (Samstag, 12. Juli) auf der Bühne, worüber wir uns sehr freuen.

Die beiliegende Medieninfo mit Fotos informiert Sie und Ihre Leser-/HörerInnen über diese Veranstaltung im Rahmen unseres 20. Festivals HONBERG-SOMMER in Tuttlingen. Wir bitten um redaktionelle Veröffentlichung. Wir freuen uns auch, wenn Sie den Termin in Ihre Kalendarien und Veranstaltungsübersichten aufnehmen. Herzlichen Dank.

<<20140712_Gemma Ray_03.JPG>> <<20140712_HoSo_Texas_medien2.doc>> <<20140712_HoSo_Texas_05 Foto Mary McCartney.jpg>> <<20140712_Texas.jpg>> <<20140712_HoSo_Texas_01.jpg>>

Für Rückfragen, Karten- oder Fotowünsche stehe ich natürlich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Michael Baur
 
Geschäftsführer
Tuttlinger Hallen 
Ein Unternehmen der Stadt Tuttlingen
Königstr. 45
78532 Tuttlingen
 
Telefon: (07461) 96627430
Telefax: (07461) 96627421
eMail: michael.baur@tuttlinger-hallen.de
 
Kein Programm-Highlight mehr verpassen mit unserem Newsletter! Gleich kostenlos abonnieren unter www.tuttlinger-hallen.de

 
Bild (Metafile) 
 

TEXT UNSERER MEDIENINFO

Tuttlingen. Texas, eine der erfolgreichsten britischen Pop-/Rock-Bands, ist am Samstag, 12. Juli, auf dem Honberg in Tuttlingen zu erleben. Als Support spielt im Vorprogramm die Songwriterin Gemma Ray. Das Konzert im Festivalzelt beginnt um 20 Uhr, Tickets sind noch an den bekannten Vorverkaufsstellen, online unter www.honbergsommer.de oder über die Ticket-Hotline 07461 / 910996 zu haben.

Nicht im staubigen Süden der USA, sondern in seiner Heimatstadt Glasgow (Schottland) gründete Bassist Johnny McElhone 1986 seine Band Texas. Inspiriert wurde die Namensgebung übrigens vom Wim Wenders-Film „Paris, Texas“. Schon mit der ersten Single „I Don’t Want a Lover“ (1989) schaffte die Band mit der charismatischen Sängerin Sharleen Spiteri einen Hit. Der endgültige Durchbruch kam für Texas dann 1997 mit dem vierten Album „White On Blonde“, das der Band mit „Hallo“, „Black Eyed Boy“ und „Put Your Arms Around Me“ gleich drei Top-Ten-Hits und ausverkaufte Konzerte selbst in Australien bescherte. 1999 wurde Texas zur meistgespielten Band im britischen Radio dank Singles wie „In Our Lifetime“ oder „Summer Son“ (beide vom Album „The Hush“).

Texas zeichnet sich durch eingängige Rocksongs und eine schöne Frauenstimme aus. Auch ohne den ganz großen Ruhm der Superstars zu erreichen, bleiben sie über die Jahre sehr erfolgreich. Vielleicht ist das folgerichtig, denn Texas machen Musik in erster Linie nicht, um berühmt zu werden, sondern wegen des Spaßes, einen Song zu schreiben, der die Leute berühren soll und der der Band selbst etwas bedeutet. Seit dem Album "The Hush" (1999) steht Frontfrau Spiteri im Vordergrund, die sich in früheren Tagen standhaft weigerte, alleine für Fotos zu posieren. Das laszive Video zu "Summer Son" tut ein Übriges, um dem Charts-Pop, den Texas nun spielen, in aller Welt zum Durchbruch verhelfen.

Das Album „The Conversation“ (2013), mit dem die Band zurück zu ihren Wurzeln geht, beendete im vergangenen Jahr eine längere Kreativpause der Band und wurde von einer umjubelten Tour begleitet, die Texas nun 2014 fortsetzen.

Auf dem Honberg erwartet das Publikum bei Texas ein lässiger Mix aus Pop, Country, Rock und Soul. In ihrem Konzert bringen Texas ihre bekanntesten Hits auf die Bühne und werden allen Fans eine unvergessliche Show bescheren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.