Medienaussendung TEN YEARS AFTER, Special Guest ERIC STECKEL am 26.07.2014

27/06/2014 0 Comments

Sehr geehrte Damen und Herren,

natürlich haben Sie es heute früh bemerkt: Da hatten wir uns (nur in der Betreffzeile) beim Datum für HMBC leider vertan, das Konzert findet am 20.07.2014. Wir bitten um Nachsicht.

Dieses Datum stimmt: Am 26.07.2014 rockt der Honberg. Und zwar gewaltig, denn zu Gast sind am vorletzten Festivalabend 2014 Woodstock-Legenden und ein Bluesrock-Star von morgen. TEN YEARS AFTER (die beiden verbliebenen Originalmitglieder haben sich exzellente Verstärkung ins Boot geholt) bringen nach Tuttlingen als Special Guest einen jungen US-Bluesrockgitarristen mit, dem nicht wenige eine Karriere wie Joe Bonamassa vorhersagen: ERIC STECKEL. So wird dieser Abend zu einem Fest für Blues-, Rock- und Gitarrenfreunde und mit vielleicht sogar zu einem der absoluten Festivalhöhepunkte 2014.

<<20140726_HoSo_Ten Years After_medien1.doc>> <<20140726_HoSo_Ten Years After_011.jpg>> <<Eric Steckel Support TYA.jpg>> <<Eric Steckel Support TYA Foto 2 Kopie.jpg>> <<HoSo_Logo-quer_mit 20 Jahre Kopie.jpg>>

Die beiliegende Medieninfo mit Fotos und Logo informiert Sie und Ihre Leser-/HörerInnen über diese Veranstaltung im Rahmen unseres 20. Festivals HONBERG-SOMMER in Tuttlingen. Wir bitten um redaktionelle Veröffentlichung. Wir freuen uns auch, wenn Sie den Termin in Ihre Kalendarien und Veranstaltungsübersichten aufnehmen. Herzlichen Dank.

Ihre Rückfragen, Karten- oder Fotowünsche erfüllen wir nach Möglichkeit wie immer gerne.

Mit freundlichen Grüßen
Michael Baur
 
Geschäftsführer
Tuttlinger Hallen 
Ein Unternehmen der Stadt Tuttlingen
Königstr. 45
78532 Tuttlingen
 
Telefon: (07461) 96627430
Telefax: (07461) 96627421
eMail: michael.baur@tuttlinger-hallen.de
 
Kein Programm-Highlight mehr verpassen mit unserem Newsletter! Gleich kostenlos abonnieren unter www.tuttlinger-hallen.de

 
Bild (Metafile) 
 

TEXT UNSERER MEDIENINFO

Am 26. Juli: Woodstock-Legenden und ein Bluesrock-Star von morgen – Ten Years After in Tuttlingen mit Special Guest Eric Steckel

Tuttlingen. Ein Hauch von Woodstock beim Tuttlinger Honberg-Sommer: Am Samstag, 26. Juli, sind Ten Years After und Support Eric Steckel Garanten für eine große Bluesrocknacht im Festivalzelt. Das Konzert im Festivalzelt beginnt um 20 Uhr, Tickets sind noch an den bekannten Vorverkaufsstellen, online unter www.honbergsommer.de oder über die Ticket-Hotline 07461 / 910996 zu haben.

Keyboarder Chick Churchill und Schlagzeuger Ric Lee, die beiden verbliebenen Mitglieder von Ten Years After, haben sich für die anstehende Europatournee mit zwei herausragenden Musikern verstärkt: British Blues Award-Gewinner Marcus Bonfanti, der in seiner Heimat erfolgreich als Solokünstler unterwegs ist, wird die sechs Saiten sowie das Mikrofon übernehmen, während Bass-Ikone Colin Hodgkinson (Spencer Davis, Peter Green, John Lord, Chris Rea) für die tiefen Frequenzen verantwortlich zeichnet. Die Band hat im neuen LineUp zahlreiche Stücke eingeprobt und steht in vollem Saft. Bei den Sommerkonzerten spielen Ten Years After einige im Laufe der Jahre immer wieder von Fans geforderte Stücke, die bisher selten oder überhaupt noch nicht zu Live-Ehren gelangt sind, etwa von der verstorbenen Legende Alvin Lee geschriebene Klassiker wie ‘Gonna Run’, ‘Nowhere To Run’, ‘I Say Yeah’ und ‘Standing At The Station’, aber auch ihre zahlreichen Hits wie ‘I Woke Up This Morning’, ‘Hear Me Calling’, ‘Love Like A Man’, ‘Good Morning, Little Schoolgirl’, ‘I’m Going Home’ und ‘Choo, Choo Mama’. Auch einige ganz neue Stücke, die im Laufe des Jahres auch aufgenommen werden sollen, werden die Bluesrock-Veteranen auf die Bühne bringen. Im neuen Line Up versprechen Ten Years After eine unschlagbare Mischung aus Abgeklärtheit und jugendlicher Spielfreude, ebenso zeitlos wie energiegeladen.

Als Special Guest dabei ist im Vorprogramm der erst 23-jährige Bluesrockgitarrist Eric Steckel aus Pennsylvania, USA, dem nicht wenige eine Megakarriere vorhersagen. Im Alter von neun Jahren bekam der seine erste Fender Stratocaster, durfte mit zahlreichen nationalen Größen wie Bob James Armstrong, Chris Beard oder Solomon Burke zusammen auf der Bühne stehen und nahm mit nur elf Jahren 2002 das Debütalbum seiner Eric Steckel Band “ A Few Degrees Warmer” auf. 2003 war das Schlüsseljahr für Steckels Karriere: Auf dem Sarasota Blues Festival wurde Eric Steckel mit einem kraftvollen Auftritt und seinem Feingefühl für den Blues zum Gespräch des Tages und erinnerte mit seinem Stil an die ganz Großen des Genres. John Mayall und B.B. King luden ihn als Special Guest auf ihre Tourneen 2004 ein. Im folgenden Jahr spielte die Eric Steckel Band ihre ersten Konzerte in Europa und begeisterte auch hier das Live-Publikum mit ihrem Gitarren orientierten Blues. Auf den Honberg bringt Steckel rockigen Blues und schöne Balladen seines neuen Albums „Dismantle the Sun’’ mit, die im Herbst erscheint.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.