Medienaussendung DIE SIEBEN TODSÜNDEN (ANGELIKA KIRCHSCHLAGER, SWEDISH CHAMBER ORCHESTRA) am 15.11.2014

10/11/2014 0 Comments

Sehr geehrte Damen und Herren,

am Samstag dieser Woche erlebt das Tuttlinger Konzertjahr 2014 seinen Höhepunkt: Sonst auf berühmten Opernbühnen wie der Mailänder Scala, der Royal Opera London oder der Met in New York zuhause, tritt Mezzosopranistin ANGELIKA KIRCHSCHLAGER am 15. November in der Stadthalle Tuttlingen auf. Sie singt die Anna in Kurt Weills "Die sieben Todsünden". Begleitet wird der Weltstar aus Österreich vom international gefragten SWEDISH CHAMBER ORCHESTRA unter der musikalischen Leitung von HK GRUBER und von vier Sängern des AMACORD ENSEMBLES. Kurzum: Wir freuen uns auf einen außergewöhnlichen Abend …

Die beiliegende Medieninfo mit Fotos informiert Sie und Ihre Leser-/HörerInnen über dieses Konzert; für eine redaktionelle Vorankündigung sind wir dankbar. Bitte nehmen Sie den Termin in Ihre redaktionellen Veröffentlichungen und in Ihre Terminübersichten und Veranstaltungskalender auf. Herzlichen Dank. Sollten Sie weiteres Bildmaterial wünschen, bitten wir um kurze Nachricht.

<<20141115_Angelika Kirchschlager_medien3.doc>> <<amarcord1_MartinJehnichen.jpg>> <<20141115_HK Gruber_01.jpg>> <<20141115_HK Gruber03.jpg>> <<20141115_Kirchschlager_Nikolaus_Karlinsky_01.jpg>> <<20141115_SwedishChamberOrchestra_06.jpg>> <<20141115-Kirchschlager_Nikolaus_Karlinsky_02.jpg>>

Für Ihre Fragen und/oder Material-/Kartenwünsche stehe ich Ihnen wie immer gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Michael Baur
 
Geschäftsführer
Tuttlinger Hallen 
Ein Unternehmen der Stadt Tuttlingen
Königstr. 45
78532 Tuttlingen
 
Telefon: (07461) 96627430
Telefax: (07461) 96627421
eMail: michael.baur@tuttlinger-hallen.de
 
Kein Programm-Highlight mehr verpassen mit unserem Newsletter! Gleich kostenlos abonnieren unter www.tuttlinger-hallen.de

 
Bild (Metafile) 

TEXT UNSERER MEDIENINFO
 

Am Samstag: „Sieben Todsünden” in der Stadthalle Tuttlingen – Konzertabend bringt Weltstar Angelika Kirchschlager – Extraklasse garantiert: Starsängerin trifft auf das Swedish Chamber Orchestra – Am 15. November gastieren weltweit gefragte Künstler – Noch Karten im verbilligten Vorverkauf und an der Abendkasse

 

Tuttlingen. Kurt Weills „Die sieben Todsünden” steht im Mittelpunkt des Konzertabends, der am Samstag, 15. November, die österreichische Mezzosopranistin Angelika Kirchschlager und das Swedish Chamber Orchestra in die Stadthalle Tuttlingen bringt. Weltstar Kirchschlager ist weltweit auf den berühmtesten Opernbühnen wie der Mailänder Scala, der Royal Opera London oder der Met in New York zuhause. Auch das Orchester, dirigiert von HK Gruber, ist international erfolgreich. Das Konzert beginnt um 20.00 Uhr, eine kostenlose Konzerteinführung gibt es ab 19:15 Uhr im Kleinen Saal der Stadthalle. Einzelkarten sind noch im verbilligten Vorverkauf erhältlich oder ab 19:00 Uhr an der Abendkasse.

Auf Bühnen in der ganzen Welt stellt Angelika Kirchschlager immer wieder ihre große stimmliche Vielfalt, ihre einfühlsame Interpretationsfähigkeit, aber auch ihre Wandelbarkeit eindrucksvoll unter Beweis. In vielen Rollen hat die 48–jährige Sängerin international Maßstäbe gesetzt. Sie arbeitet mit Dirigenten wie Sir Simon Rattle, Claudio Abbado oder James Levine zusammen, wagt aber auch den Crossover, so etwa bei ihrer Tournee mit Konstantin Wecker in der vergangenen Saison. 2007 wurde sie zur seinerzeit jüngsten Kammersängerin der Wiener Staatsoper ernannt, 2009 zum Ehrenmitglied der Royal Academy of Music in London. Kirchschlager wurde mit dem Grammy und gleich mehrfach mit dem ECHO Klassik ausgezeichnet und erhielt 2013 den Europäischen Kulturpreis.

In Tuttlingen wird die Wahl-Wienerin begleitet vom renommierten Swedish Chamber Orchestra und  – weil es für Weills Werk auch noch vier ebenbürtige Männerstimmen braucht – von vier Sängern des Amacord Ensembles. Sie präsentiert als Anna „Die sieben Todsünden” von Kurt Weill, eines der spannendsten Stücke der Musikgeschichte des frühen 20. Jahrhunderts. „Es wartet ein Konzert, bei dem mit Superlativen nicht gegeizt werden darf, ein außergewöhnlicher Abend auf allerhöchstem Niveau”, schwärmt Stadthallen-Programmplanerin Dr. Frauke Abraham. Gespielt werden von Darius Milhaud „La Création du Monde” und das überaus witzige „Le bœuf sur le toit”. Dann von Kurt Weill Auszüge aus „Der Silbersee”. Und schließlich eben der Höhepunkt: Kurt Weills „Die sieben Todsünden”.

Karten für dieses herausragende Konzertereignis in der Stadthalle Tuttlingen gibt es im verbilligten Vorverkauf noch bei der Vorverkaufsstelle der Tuttlinger Hallen, der Ticketbox in der Königstraße 13 (beim „Runden Eck”), sowie bei den bekannten Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg in den Landkreisen RW, VS und TUT ab 44,- € (inkl. 10% VVK-Gebühr). Online sind Karten unter www.tuttlinger-hallen.de zu haben. Ein telefonischer Kartenservice ist unter Tel. (07461) 910996 eingerichtet. AbonnentInnen profitieren von erheblichen Preisvorteilen. An der Abendkasse, die um 19 Uhr öffnet, sind Tickets ab 45,- € zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.