Medienaussendung BLÜTENTRÄUME am 05.05.2014

22/04/2014 0 Comments

Sehr geehrte Damen und Herren,

gleich mehrere aus TV-Produktionen wie Tatort, Traumschiff oder GZSZ bekannte Schauspielerinnen und Schauspieler stehen zum Theater-Saisonabschluss am 5. Mai auf der Bühne der Stadthalle Tuttlingen. Auf dem Spielplan steht mit Lutz Hübners BLÜTENTRÄUME ein bittersüßes Schauspiel. Das sich dem Thema Älterwerden in einfühlsam-komischer Weise nähert. Sie sind im besten Alter, haben ein erfülltes Berufs- oder Familienleben hinter sich und sie wollen sich jetzt noch einmal so richtig verlieben: die Protagonisten aus Hübners Schauspiel „Blütenträume”. Mit den modernen Methoden der „Selbstvermarktung”, wie sie Flirtcoach Jan im Volkshochschulkurs "Flirtkurs Fünfundfünfzig plus” propagiert, sind sie nicht einverstanden …

Die beiliegende Medieninfo mit Fotos informiert Sie und Ihre Leser-/HörerInnen über diese Veranstaltung in der Stadthalle Tuttlingen. Wir bitten um redaktionelle Veröffentlichung. Bitte nehmen Sie den Termin auch in Ihre Terminübersichten und Veranstaltungskalender auf. Herzlichen Dank.

Für Ihre Fragen und/oder Kartenwünsche stehen wir Ihnen selbstverständlich jederzeit gerne zur Verfügung.
<<20140505_Blütenträume_medien1.doc>> <<20140505-Bluetentraeume_04.JPG>> <<20140505-Bluetentraeume_02.jpg>> <<20140505-Bluetentraeume_03.JPG>>

Mit freundlichen Grüßen
Michael Baur
 
Geschäftsführer
Tuttlinger Hallen 
Ein Unternehmen der Stadt Tuttlingen
Königstr. 45
78532 Tuttlingen
 
Telefon: (07461) 96627430
Telefax: (07461) 96627421
eMail: michael.baur@tuttlinger-hallen.de
 
Kein Programm-Highlight mehr verpassen mit unserem Newsletter! Gleich kostenlos abonnieren unter www.tuttlinger-hallen.de

 
Bild (Metafile) 
 
TEXT UNSERER MEDIENINFO

Letzter Theaterabend der Saison in der Stadthalle Tuttlingen – Komödie über die Generation 55+ – Zum Abschluss der Theatersaison: Landgraf gastiert – Am 5.Mai wachsen „Blütenträume” – International erfolgreicher Schriftsteller Lutz Hübner mit neuem Stück –Karten jetzt im verbilligten Vorverkauf

Tuttlingen. Die Konzertdirektion Landgraf – mit zahlreichen INTHEGA-Preisen ausgezeichnet – steht seit sieben Jahrzehnten für außergewöhnlich ambitionierte Aufführungen und Tourneeproduktionen. Zum Abschluss der Saison kommt sie am Montag, 5. Mai, mit einer Produktion, in der zahlreiche TV-bekannte Schauspielerinnen und Schauspieler zu sehen sind, in die Stadthalle Tuttlingen: Lutz Hübner, einem der meistgespielten deutschsprachigen Dramatiker unserer Zeit, gelingt es mit „Blütenträume” ein aktuelles Thema aufzugreifen. Die Komödie ist eine Hommage an das Älterwerden in Würde, ein Schauspiel aus Leichtigkeit und Tiefe. Beginn der Vorstellung im Großen Saal der Stadthalle ist um 20 Uhr. Karten sind jetzt an allen bekannten Vorverkaufsstellen zu haben.

All ihren Mut haben sie zusammengenommen, die vier alleinstehenden Frauen und Männern, die sich zum Volkshochschulkurs „Fünfundfünfzig Plus” angemeldet haben, um sich im besten Alter noch einmal zu verlieben. Kursleiter Jan stand, bevor er sich zum Coach umschulen ließ, noch als Wolkenschaf im Weihnachtsmärchen auf der Theaterbühne. Jetzt versucht der gescheiterte Schauspieler den Mittfünfzigern in einem auf fünf Sitzungen geplanten Flirt-Crashkurs nach neuesten Methoden Strategien zur Selbstvermarktung beizubringen. Autor Lutz Hübner zeigt gleichermaßen komisch und sensibel, wie das Seminar schief geht und schließlich platzt. Zu unterschiedlich sind die Lebensansichten von Jan und den Seniorinnen und Senioren. Es wird eine Abschlussfete ohne den Kursleiter geplant, bei der in feuchtfröhlicher Stimmung der Traum von einer Alten-WG entsteht. Die WG kommt am Ende zwar nicht zustande, das Stück beweist aber trotzdem, dass Alter nicht vor Liebe schützt …

In den Hauptrollen sind die TV-Schauspieler Claudia Rischel (Traumschiff, Tatort), Michael Altmann (Anja & Anton), Hans-Peter Deppe (Der letzte Bulle, Pastewka), Armin Sengenberger (GZSZ) und Saskia Valencia (GZSZ, Küstenwache) sowie Antje Cornelissen, Michael Derda und Reneé Zalusky zu sehen.

Autor Lutz Hübner wurde 1964 in Heilbronn geboren. Von 1990 bis 1996 arbeitete Hübner als Schauspieler und Regisseur am Rheinischen Landestheater Neuss und dem Theater der Landeshauptstadt Magdeburg. Seit 1996 ist er freiberuflicher Schriftsteller und Regisseur in Berlin, wo er mit Frau und Kind lebt. Lutz Hübner, bekannt für sein umfangreiches und vielfältiges Stückerepertoire  („Hotel Paraiso” (2004), „Frau Müller muss weg” (2010)), ist einer der meistgespielten Gegenwartsdramatiker auf deutschen Bühnen. Vielfach ausgezeichnet wurden auch seine Jugendtheaterstücke „Das Herz eines Boxers” und „Creeps”. Hübners Werke sind in über ein Dutzend Sprachen übersetzt worden und werden auf der ganzen Welt gespielt.

Karten für den letzten Theaterabend der Saison in der Stadthalle Tuttlingen gibt es im verbilligten Vorverkauf in drei Kategorien ab 18,70 € (inkl. VVK-Gebühr, ggfs. zzgl. Versand) bei der Vorverkaufsstelle der Tuttlinger Hallen, der Ticketbox in der Königstraße 13 (beim „Runden Eck”) und bei den weiteren Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg. Ein telefonischer Kartenservice ist unter Tel. (07461) 910996 eingerichtet. Online gibt es Karten unter www.tuttlinger-hallen.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.