MALEDIVA am 29.01.2011

23/03/2011 0 Comments

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

sie gelten als der Inbegriff des modernen Chansons. Gut waren sie schon immer – der deutsche Kleinkunstpreis beweist es -, aber sie werden immer besser. Bei ihnen geht es nicht bloß um die kleinen Alltagsunruhen, sondern ganz groß um die Suche nach dem Glück: MALEDIVA treten im Rahmen unserer „Bühne im Anger“-Reihe am Samstag dieser Woche (29. Januar) in der Angerhalle Tuttlingen-Möhringen auf. „Es gibt nur ein Duo, das sich so gekonnt an subtil miteinander verwobenen Wortspielen ergeht, so wunderbar diabolisch über das sonst so abgedroschene Thema Liebe miteinander streiten kann. Die Zwischentöne sind es, die man an „Malediva“ liebt. Und die man immer wieder hören möchte.“ Nicole Graner, Süddeutsche Zeitung.

 

Der angehängte Pressetext mit Fotos informiert Sie über diese Veranstaltung in der Angerhalle Tuttlingen-Möhringen. Dürfen wir um redaktionelle Veröffentlichung für Ihre Leser-/HörerInnen bitten? Wir wären Ihnen außerdem sehr verbunden, wenn Sie den Termin auch in Ihre Veranstaltungskalender und Terminübersichten mit aufnehmen könnten.

 

Wenn Sie noch Fragen haben, bin ich immer gerne für Sie da.

 

Mit freundlichen Grüßen

Michael Baur

 

Geschäftsführer

Tuttlinger Hallen

Eigenbetrieb der Stadt Tuttlingen

Königstr. 45

78532 Tuttlingen

 

Tel. + 49 7461 96627430

Fax + 49 7461 96627421

eMail michael.baur@tuttlinger-hallen.de

 

Kein Programm-Highlight mehr verpassen mit unserem Newsletter? Gleich kostenlos abonnieren unter www.tuttlinger-hallen.de!

 

 

 

TEXT UNSERER PRESSEMITTEILUNG  

 

Am Samstag: „Krähe“-Gewinner auf der „Bühne im Anger“ – Malediva kommen am 29. Januar – Das Programm zeigt die Publikumslieblinge „Ungeschminkt“ – Kabarett und Chansons unserer Zeit – Gehobener Unsinn sorgt für maximale Unterhaltung – Wunderbar, amüsant und poetisch – Absurde Komik und Pointen, wo man sie am wenigsten erwartet – Amüsante Alltagsbeobachtung mit manchmal grotesken Zügen – Noch Karten im verbilligten Vorverkauf

 

Tuttlingen. „Grosse kundsd“ hieß nicht nur ihr erstes gemeinsames Programm 1999, große Kunst ist es auch, was Malediva auf die Bühne bringen. Malediva, das sind Lo Malinke und Tetta Müller zusammen mit Florian Ludewig am Klavier. Am Samstag, 29. Januar, beehrt die Formation aus Berlin die Kleinkunstreihe „Bühne im Anger“. Die Publikumslieblinge und Gewinner zahlreicher Kleinkunstpreise, u.a. der „Tuttlinger Krähe 2004“, kommen mit ihrer Show „Ungeschminkt“, die mit einem dreiwöchigen Gastspiel im Tipi, dem Zelt am Kanzleramt in Berlin, im Februar 2008 Premiere feierte. Darin zeigen Malediva die gesamte Bandbreite ihres schauspielerischen und gesanglichen Könnens: bissig, schlagfertig und gehoben unsinnig. Die Veranstaltung in der Angerhalle in Möhringen beginnt um 20:30 Uhr. Karten sind noch im verbilligten Vorverkauf und an der Abendkasse zu haben.

 

„Auf unsere Kleinkunstsaison wartet eine Sternstunde“, verspricht Programmchef Berthold Honeker mit Blick auf das Gastspiel von Malediva. Deren Programm „Ungeschminkt“, irgendwo zwischen Musikkabarett und Comedy-Chanson angesiedelt, bringt Frivoles über die Sexgeräusche der Nachbarn, Amüsantes über die Urlaubssehnsüchte ausstiegswilliger Großstadtneurotiker und dazu natürlich nachdenkliche, wehmütig-bitterzarte Lieder über die Liebe. Dafür empfangen Tetta Müller und Lo Malinke die Gäste in ihrem imaginären Wohnzimmer – am Morgen nach der Hochzeit. Was folgt, ist eine bissig-pointierte, bittersüße Manöverkritik der Hochzeit. Da wird der familiäre Anhang genüsslich seziert und der Beziehungsalltag schonungslos aufgearbeitet. In der rasanten Bühnen-Sitcom darf man den beiden schwulen Stadtneurotikern dabei zusehen, wie sie versuchen, ihr Leben als Ehepaar zu meistern und dabei sämtliche Register ihres Könnens ziehen. Tatta und Lo zeigen sich als furios Streitende, als romantisch Liebende, als erbittert Spottende, als urkomisch agierende und immer unberechenbar improvisierende Bühnenwesen. So garantieren Malediva einmal mehr für einen wunderbar amüsanten und poetischen Abend, in dem die großen Gefühle hinter den kleinen Gesten versteckt sind, in dem sich die Künstler Nachdenkliches ebenso erlauben wie überschäumende Albernheiten. Es ist eine Show, die so recht in keine Schublade passt, in der ebenso Raum für subtile Pointen ist wie für schenkelklopfenden Frohsinn, in der poppige Songs auf zwerchfellerschütternde Dialoge folgen.

 

Tetta Müller und Lo Malinke, beide in Kassel geboren und heute in Berlin zuhause, sind seit 20 Jahren ein unzertrennliches Paar, das sich nicht nur auf der Bühne kongenial ergänzt. Pianist Florian Ludewig zeichnet für die Komposition der Songs und deren Arrangements verantwortlich. Gemeinsam bilden sie das erfolgreichste Rat Pack der Kleinkunst- und Comedyszene. Malediva schaffen es spielerisch, intelligente Satire mit herrlich schrägem Klamauk zu vereinen und zeigen Comedy, wie sie sein sollte: intelligent, unterhaltsam – und einfach gut. „One in a million! Erquickt den Denker, berührt den Sensiblen, macht beide glücklich. Dass es so etwas gibt!“ jubelte denn auch die Süddeutsche Zeitung. Und die FAZ meint: „Malediva ist das Chanson dieser Zeit. Böse und politisch, charismatisch und absurd.“

 

Wenn virtuoses komödiantisches Talent auf mitreißende Musikalität trifft, sind Malediva also nicht weit. Und dafür wurden Sie u.a. mit der Tuttlinger Krähe (2004) und dem Deutschen Kleinkunstpreis (2006) ausgezeichnet. Die Jury in Tuttlingen lobte in ihrer Laudatio: „Mit zartbitterem Eigensinn begegnen Malediva dem Wahnsinn im Alltag. Sie zeigen ein stimmig arrangiertes Programm von selten erlebter Perfektion, das uns zu Tränen rührt oder zum Lachen bringt.“ 

 

Karten für diese Veranstaltung der „Bühne im Anger“ in der Angerhalle Tuttlingen-Möhringen gibt es noch im verbilligten Vorverkauf bei der Vorverkaufsstelle der Tuttlinger Hallen, der Ticketbox in der Königstraße 13 (beim „Runden Eck“). Ein telefonischer Kartenservice ist dort unter Tel. (07461) 910996 eingerichtet. Online gibt es Karten unter www.tuttlinger-hallen.de, außerdem bei allen bekannten Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg in den Landkreisen RW, VS und TUT. Derweil sind für das Gastspiel von Kabarettist Rolf Miller mit seinem Programm "Tatsachen" am 11. März nur noch eine Handvoll Karten zu haben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.