Korrektur: Weltstar ANGELIKA KIRCHSCHLAGER & SWEDISH CHAMBER ORCHESTRA am 15.11.2014

Sehr geehrte Damen und Herren,

Sie haben es sicher bemerkt: Bei der Aussendung heute Vormittag ist uns im ersten Abschnitt des Textes anstelle des 15. November der 15. Oktober reingerutscht. Wir bitten um Nachsicht!

Richtig ist es, wie’s im Betreff und in der Überschrift steht: Angelika Kirchschlager kommt am 15. November zu uns.

Anbei erhalten Sie eine korrigierte Worddatei.
<<20141115_Angelika Kirchschlager_medien1.doc>>
Mit freundlichen Grüßen
Michael Baur

Sehr geehrte Damen und Herren,

es ist, ohne Übertreibung, ein Konzert mit Weltklasse-Niveau: Wenn am 15. November in der Stadthalle Tuttlingen Starsängerin ANGELIKA KIRCHSCHLAGER und das SWEDISH CHAMBER ORCHESTRA unter der musikalischen Leitung von HK GRUBER gemeinsam auf der Bühne stehen, dürften (nicht nur) Klassikfreunde begeistert sein. Hier begegnen sich eine international gefeierte Solistin und ein Top-Orchester, die beide mit den wichtigsten Preisen ausgezeichnet wurden und weltweit konzertieren. So sollte ein Höhepunkt der Konzertsaison 2014/15 in der Region garantiert sein, der weit über Tuttlingen hinaus ausstrahlt. Wir hoffen auf zahlreiche Musikfreunde, die für dieses Ereignis auch weitere Anfahrtswege auf sich nehmen und auf ein volles Haus …

Die beiliegende Medieninfo mit Fotos informiert Sie und Ihre Leser-/HörerInnen über dieses Konzert; für eine redaktionelle Vorankündigung – gerne auch, der Bedeutung des Konzerts entsprechend, im Feuilleton – sind wir dankbar. Bitte nehmen Sie den Termin in Ihre redaktionellen Veröffentlichungen und in Ihre Terminübersichten und Veranstaltungskalender auf. Herzlichen Dank. Sollten Sie weiteres Bildmaterial wünschen, bitten wir um kurze Nachricht.

Für Ihre Fragen und/oder Material-/Kartenwünsche stehe ich Ihnen wie immer gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Michael Baur
 
Geschäftsführer
Tuttlinger Hallen 
Ein Unternehmen der Stadt Tuttlingen
Königstr. 45
78532 Tuttlingen
 
Telefon: (07461) 96627430
Telefax: (07461) 96627421
eMail: michael.baur@tuttlinger-hallen.de
 
Kein Programm-Highlight mehr verpassen mit unserem Newsletter! Gleich kostenlos abonnieren unter www.tuttlinger-hallen.de

 
TEXT UNSERER MEDIENINFO 

Weltklasse in Tuttlingen: Angelika Kirchschlager singt in der Stadthalle Tuttlingen – Mit dem Swedish Chamber Orchestra am 15. November – Starsängerin gibt die Anna in Kurt Weills „Die sieben Todsünden” –

 

Tuttlingen. Einen, vielleicht den Höhepunkt der Konzertsaison 2014/15 erlebt das Publikum in der Stadthalle Tuttlingen am Samstag, 15. November: Ein Konzertabend der Extraklasse wartet, wenn die international gefeierte Mezzosopranistin Angelika Kirchschlager, begleitet vom Swedish Chamber Orchestra unter Dirigent HK Gruber, Kurt Weills „Die sieben Todsünden” auf die Bühne bringt. Auch für zahlreiche Klassikfreunde von auswärts dürfte der Auftritt des Weltstars aus Österreich Anlass für einen Besuch an der Donau sein. Das Konzert beginnt um 20.00 Uhr, ab 19:15 Uhr gibt es eine kostenlose Konzerteinführung im Kleinen Saal der Stadthalle. Einzelkarten sind jetzt im verbilligten Vorverkauf zu haben. Die Veranstaltung kann mit Preisvorteil auch im Konzert- oder Wahl-Abo gebucht werden.

Ein Weltstar auf der Bühne der Stadthalle Tuttlingen: Angelika Kirchschlager. Die österreichische Mezzosopranistin ist eine der gefragtesten Künstlerinnen weltweit. Sie steht auf Opernbühnen wie der Mailänder Scala, der Royal Opera London oder der Met in New York und stellt dabei immer wieder ihre große stimmliche Vielfalt, ihre einfühlsame Interpretationsfähigkeit, aber auch ihre Wandelbarkeit eindrucksvoll unter Beweis. In Rollen wie der des Cherubino in Mozarts „Le nozze di Figaro” oder als Octavian in Strauss’ „Rosenkavalier” hat sie international Maßstäbe gesetzt.  2007 wurde Angelika Kirchschlager zur seinerzeit jüngsten Kammersängerin der Wiener Staatsoper ernannt, 2009 zum Ehrenmitglied der Royal Academy of Music in London. 2010 gewann die Grammy-Preisträgerin ihren vierten ECHO Klassik mit ihrer CD „Robert Schumann: Lieder”, als Liedaufnahme des Jahres. 2011 übernahm sie eine Stiftungsprofessur für Musikdramatische Darstellung und Gesang an der Kunstuniversität Graz. Im Mai 2013 wurde sie in Leipzig mit dem Europäischen Kulturpreis ausgezeichnet. Viele wichtige Dirigenten haben Angelika Kirchschlagers Karriere bisher begleitet zu denen neben Sir Simon Rattle auch Riccardo Muti, Claudio Abbado, Sir Colin Davis, James Levine oder Kurt Masur zählen.

In Tuttlingen wird die Wahl-Wienerin begleitet vom renommierten Swedish Chamber Orchestra und  – weil es für Weills Werk auch noch vier ebenbürtige Männerstimmen braucht – von vier Sängern des Amacord Ensembles. Sie präsentiert als Anna „Die sieben Todsünden” von Kurt Weill, eines der spannendsten Stücke der Musikgeschichte des frühen 20. Jahrhunderts. „Es wartet ein Konzert, bei dem mit Superlativen nicht gegeizt werden darf, ein außergewöhnlicher Abend auf allerhöchstem Niveau”, schwärmt Stadthallen-Programmplanerin Dr. Frauke Abraham. Gespielt werden von Darius Milhaud „La Création du Monde” und das überaus witzige „Le bœuf sur le toit”. Dann von Kurt Weill Auszüge aus „Der Silbersee”. Und schließlich eben der Höhepunkt: Kurt Weills „Die sieben Todsünden”.

Anna (Angelika Kirchschlager), die Tochter einer Kleinbürgerfamilie, reist durch Amerika, um Geld zu verdienen, damit sich die Familie ein Häuschen kaufen kann. Unter dem Druck des Gelderwerbs spaltet sich Anna auf in Anna I, die kühl erwerbsmäßig Denkende, und in Anna II, die Emotionale. Anna I zwingt Anna II, alle Todsünden um des Geldes willen zu begehen; und sie ist damit ganz einig mit der wahren Moral der Zeit. Weills Musik ist lebendig, voller heftiger Stilwechsel, jeder Song hat einen einprägsamen neuen Rhythmus. Voller Anspielungen und Mehrdeutigkeiten changiert sie absichtlich zwischen Ernsthaftigkeit und Parodie. Kirchschlager brilliert sängerisch in diesem gesellschaftlich wieder hochaktuellen Werk, und ihre Darstellung der schizophrenen Anna verleiht dem Abend packende Konzentration.

Karten für dieses herausragende Konzertereignis in der Stadthalle Tuttlingen gibt es bei der Vorverkaufsstelle der Tuttlinger Hallen, der Ticketbox in der Königstraße 13 (beim „Runden Eck”), sowie bei den bekannten Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg in den Landkreisen RW, VS und TUT ab 44,- € (inkl. 10% VVK-Gebühr) im verbilligten Vorverkauf. Online sind Karten unter www.tuttlinger-hallen.de zu haben. Ein telefonischer Kartenservice ist unter Tel. (07461) 910996 eingerichtet. AbonnentInnen profitieren von erheblichen Preisvorteilen.

Be the first to leave a reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.