Medienaussendung HONBERG-SOMMER STARTET, TEXAS, FLAVIA COELHO UND PUBLIC VIEWING am 12. und 13.07.2014

Sehr geehrte Damen und Herren,

bevor am Sonntagabend mit dem WM-Finale Argentinien – Deutschland dasSporthighlight des Jahres steigt (auch als Public Viewing in unserem Festivalzelt), stehen am Samstag und Sonntag noch zwei tolle Konzerte auf dem Programm des Honberg-Sommers, der heute mit dem ausverkauften Comeback von Dr. Quincy & His Lemonshakers startet. Am Samstag spielt die schottische Band TEXAS, die durch Hits wie „I Don’t Want A Lover”, „Say What You Want”, „Put Your Arms Around Me” „Summer Son”, „So Called Friend” oder „Black Eyed Boy” Mitte der 1990er zu einer der erfolgreichsten britischen Pop/Rock-Bands aufstieg. Der Auftritt in Tuttlingen ist das einzige Deutschland-Konzert im Festivalsommer 2014! Vorm Public Viewing am Sonntag gibt es ein hochmusikalisches "Warm Up" mit der brasilianischen Sängerin FLAVIA COELHO, einer Künstlerin, die in ihrer Wahlheimat Frankreich bereits Starstatus genießt und schon zwei Alben in den Top Ten platzieren konnte. In Deutschland gilt sie (noch) als Geheimtipp.

<<20140712_HoSo_Texas_03 Foto Mary McCartney.jpg>> <<20140712_HoSo_Texas_05 Foto Mary McCartney.jpg>> <<20140713_Flavia Coelho111.jpg>> <<20140713_Flavia Coelho33.jpg>> <<20140712_HoSo_Startwochenende_medien1.doc>>

Die beiliegende Medieninfo mit Fotos informiert Sie und Ihre Leser-/HörerInnen über diese Veranstaltung im Rahmen unseres 20. Festivals HONBERG-SOMMER in Tuttlingen. Wir bitten um redaktionelle Veröffentlichung am morgigen Samstag! Herzlichen Dank.

Für Rückfragen, Karten- oder Fotowünsche stehen wir natürlich wie immer gerne zu Ihrer Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Michael Baur
 
Geschäftsführer
Tuttlinger Hallen 
Ein Unternehmen der Stadt Tuttlingen
Königstr. 45
78532 Tuttlingen
 
Telefon: (07461) 96627430
Telefax: (07461) 96627421
eMail: michael.baur@tuttlinger-hallen.de
 
Kein Programm-Highlight mehr verpassen mit unserem Newsletter! Gleich kostenlos abonnieren unter www.tuttlinger-hallen.de

 
Bild (Metafile) 
 
TEXT UNSERER MEDIOENINFO

20. Tuttlinger Honberg-Sommer startet – Das erste Festivalwochenende bringt Stars aus Schottland (Texas) und Brasilien (Flavia Coelho) – Sonntag: Public Viewing im Festivalzelt

Tuttlingen. Mit dem restlos ausverkauften, einzigen Reunion-Konzert der Kultband Dr. Quincy & His Lemonshakers gestartet, bringt der Tuttlinger Honberg-Sommer gleich am zweiten Abend veritable Stars auf die Bühne: Texas feierten mit Hits wie „I Don’t Want A Lover”,  „Put Your Arms Around Me” „Summer Son” oder „So Called Friend” vor allem in den 1990ern weltweit Erfolge. Die schottische Band steht am Samstag, 12. Juli, auf der Honberg-Bühne. Los geht’s mit dem Support, der Singer/Songwriterin Gemma Ray, um 20 Uhr. Einen Tag später spielt – wegen des WM-Finales bereits um 18 Uhr – Flavia Coelho aus Brasilien. Danach gibt es ein Public Viewing des WM-Finales auf Großleinwand im Festivalzelt. Tickets für beide Konzerte (bei Flavia Coelho einschließlich Public Viewing) gibt es noch im Vorverkauf und an der Abendkasse, fürs Public Viewing nur am Sonntagabend vor Ort.

Texas geben beim Honberg-Sommer ihr einziges Deutschlandkonzert im Festivalsommer 2014. Die Band um Sängerin Sharleen Spiteri und Bassist und Bandgründer Johnny McElhone gilt spätestens seit dem Erfolgsalbum „White On Blonde” (1996) mit Hitsingles im stilvollen, modernisierten Motown-Sound ("Say What You Want", "Black Eyed Boy", "When We Are Together") oder poppigen Songs wie "Inner Smile" oder „In Our Lifetime”. Eingängige Rocksongs, ein lässiger Mix aus Pop, Country, Rock und Soul und eine schöne Frauenstimme kennzeichnen auch ihr aktuelles Studioalbum „The Conversation” (2013), mit dem die Band zurück zu ihren Wurzeln geht.

Am Sonntag stimmt dann die gebürtige Brasilianerin Flavia Coelho mit ihrer großartigen Band und ihrer mitreißenden Musik das Publikum musikalisch aufs WM-Finale ein. In ihrer Wahlheimat Frankreich ist die Sängerin schon ein Star, in Deutschland genießt sie (noch) den Status eines Geheimtipps. Die mitreißende junge Künstlerin mit den markanten Korkenzieherlocken, in Frankreich der Star der Latin-Szene, stammt aus Rio de Janeiro und bringt einen Mix aus Samba, Reggae, den Rhythmen des brasilianischen Nordostens, Afro-Sounds und Rumba auf die Bühne.

Nach dem Konzert lädt die Honberg-Sommer-Gastronomie zum Public Viewing des WM-Endspiels  Deutschland – Argentinien. Inhaber von Konzerttickets können sich das anschließende Fußballspektakel auf Großleinwand im Zelt gratis anschauen, Fans ohne Konzertkarte zahlen nach Konzertende ab 20 Uhr eine geringe Sicherheitsgebühr von € 4,- (inkl. Gutschein für ein alkoholfreies Getränk oder ein Bier im Festivalbereich). Es gibt ausschließlich Stehplätze, die verkauft werden, so lange der Vorrat reicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.