Pressemitteil. MINDLOOPS – DAS HONBERG-VARIETÉ am 15.07.2013

mindloops gruppe 721830 - Pressemitteil. MINDLOOPS - DAS HONBERG-VARIETÉ am 15.07.2013

mindloops cover 724792 - Pressemitteil. MINDLOOPS - DAS HONBERG-VARIETÉ am 15.07.2013

20130715 Hoso Mindloops 08 727733 - Pressemitteil. MINDLOOPS - DAS HONBERG-VARIETÉ am 15.07.2013

20130715 Hoso Mindloops 05 731226 - Pressemitteil. MINDLOOPS - DAS HONBERG-VARIETÉ am 15.07.2013

20130715 Hoso Mindloops 02 734034 - Pressemitteil. MINDLOOPS - DAS HONBERG-VARIETÉ am 15.07.2013

20130715 Hoso Mindloops 03 736906 - Pressemitteil. MINDLOOPS - DAS HONBERG-VARIETÉ am 15.07.2013

20130715 Hoso Mindloops 04 740407 - Pressemitteil. MINDLOOPS - DAS HONBERG-VARIETÉ am 15.07.2013

HoSo Logo4c quer 2013 744352 - Pressemitteil. MINDLOOPS - DAS HONBERG-VARIETÉ am 15.07.2013

image003 746705 - Pressemitteil. MINDLOOPS - DAS HONBERG-VARIETÉ am 15.07.2013Sehr geehrte Damen und Herren,

 

bei unserem Festival in der Burgruine (5. bis 21. Juli) zählt es auch in diesem Jahr zu den besonders bunten Farbklecksen im Programm: Das HONBERG-SOMMER-VARIETÉ 2013 trägt den Titel „MINDLOOPS“ und wird am Montag, 15. Juli, im Festivalzelt zu sehen sein. Ein Programm, das besser wie kaum ein anderes unter die Kuppel des Zirkuszelts passt! Und einer der Abende, für die wir auch noch Karten übrig haben …

 

Der beiliegende Pressebericht mit Fotos informiert Sie und Ihre Leser-/HörerInnen über diese Veranstaltung in Tuttlingen. Wir freuen uns über Ihre redaktionellen Veröffentlichungen. Bitte drucken Sie bei Ihren redaktionellen Mitteilungen nach Möglichkeit das Festival-Logo mit ab. Wir freuen uns auch, wenn Sie den Termin in Ihre Kalendarien und Veranstaltungsübersichten aufnehmen. Herzlichen Dank.

 

Für Rückfragen, Foto- oder Kartenwünsche stehe ich natürlich gerne zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

Michael Baur

 

Geschäftsführer

Tuttlinger Hallen 

Ein Unternehmen der Stadt Tuttlingen

Königstr. 45

78532 Tuttlingen

 

Telefon: (07461) 96627430

Telefax: (07461) 96627421

eMail: michael [dot] baur [at] tuttlinger-hallen [dot] de

 

Kein Programm-Highlight mehr verpassen mit unserem Newsletter! Gleich kostenlos abonnieren unter www.tuttlinger-hallen.de

 

image004 748627 - Pressemitteil. MINDLOOPS - DAS HONBERG-VARIETÉ am 15.07.2013 

 

 

TEXT UNSERER PRESSEMITTEILUNG

 

Das Honberg-Sommer-Varieté: „Mindloops“ – Die Stars von morgen heute schon in Tuttlingen – Faszinierende Körperkunst, Artistik, Tanz und mehr – Neun junge Akteure auf der Bühne – Starchoerograph Maximilian Rambaek führt auch bei „Harald Wohlfahrts Palazzo“ Regie – Nach der Prüfung geht’s auf Tour – Noch Sitzplatzkarten im verbilligten Vorverkauf

 

Tuttlingen. „Mindloops“ ist der Titel des diesjährigen Honberg-Varietés, das am Montag, 15. Juli, im Festivalzelt in der Burgruine zu erleben ist. Ein Varietéabend gehört seit vielen Jahren zum Programmspektrum des Tuttlinger Honberg-Sommers (5. bis 21. Juli). So gibt es auch in diesem Jahr Artistik unter der Zirkuskuppel: Die besten Absolventen der Staatlichen Schule für Artistik aus Berlin präsentieren ihr neues Programm „Mindloops“. Regie führt Maximilian Rambaek (u.a. „Ausländer Rein“ mit Kurt Krömer, „SOAP – The Show“ mit Markus Pabst und „Harald Wohlfahrts Palazzo“). Die Show, die die Stars der Varietészene von morgen zeigt, steigt ab 20 Uhr im Honberg-Sommer-Zirkuszelt. Karten (ausschließlich Sitzplätze; Karten sind noch im verbilligten Vorverkauf zu haben).

 

Faszinierende Körperkunst, Artistik, Tanz und mehr unter der Zirkuskuppel mit jungen Künstlerinnen und Künstlern der Varietészene. Das verspricht „Mindloops“, die neue Absolventenshow der Staatlichen Artistenschule Berlin. Das Honberg-Sommer-Varieté begeistert wieder mit einem komplett neuen Programm: Es bringt drei junge Frauen und sechs junge Männer auf die Bühne. Sie alle stehen am Beginn ihrer artistischen Karrieren. Ihrem Traum folgend, im Lampenfieberwahn. Nicht Kunstfiguren in einer Rolle, sondern reale Performer im Hier und Jetzt. Sie schaffen ihren ganz eigenen Kosmos. Jahrhunderte alte Körperkunst auf der einen, das Ausbrechen aus dem Korsett der Konventionen auf der anderen Seite …

 

„Mindloops“ präsentiert ihre Leidenschaft im Rausch des Applauses, zeigt unterschiedlichste Facetten ihrer Leben zwischen Trainings-Trott und Dauerparty, Lifestyle-Technik und den ewig gleichen Problemen. Es geht um den Wunsch nach Anerkennung und die Angst zu scheitern, das Austragen von Konflikten, um Sehnsucht und Liebe und um Entscheidungen, die den ganzen Lebenslauf beeinflussen können.

 

Mit dieser Show vollführen die neun Absolventen den entscheidenden Schritt auf die Bühne und ins Artisten-Dasein: in eine extreme Existenz, die genau jetzt Wirklichkeit wird. Sie erwartet ein Leben voller Höhen und Tiefen, verrückt, rasant, nicht wirklich planbar, eigentlich völlig aberwitzig, so wie „Mindloops“, das unter der Regie von Maximilian Rambaek (u.a. „Ausländer Rein“ mit Kurt Krömer, „SOAP – The Show“ mit Markus Pabst und „Harald Wohlfahrts Palazzo“) entstanden ist.

 

Seit über 50 Jahren werden an der Staatlichen Schule für Artistik Berlin talentierte junge Menschen zu professionellen Artisten ausgebildet. Und seit neun Jahren gehen die besten Absolventinnen und Absolventen auf bundesweite Tour, um ihr Können dem Publikum zu präsentieren. Nach bis zu fünf Jahren Ausbildung brennen die jungen Artistinnen und Artisten darauf, endlich die Bretter, die die Welt bedeuten, zu erobern. Die Bandbreite der verschiedenen artistischen Disziplinen am Boden und in der Luft sorgt für abwechslungsreiche und immer wieder atemberaubende Unterhaltung.

 

Wer die Show, die bundesweit seit Jahren ein Erfolgsgarant ist und u.a. auch im Friedrichsbau Varieté Stuttgart oder im Krystallpalast Varieté Leipzig gastiert, erleben möchte, bekommt Karten für dieses Event des Honberg-Sommers noch im verbilligten Vorverkauf. Sie kosten 20,90 Euro (einschl. Busbenutzung und Vorverkaufsgebühren). Erhältlich sind sie in der Ticketbox in Tuttlingen (beim Runden Eck, Königstr. 13) sowie bei den weiteren bekannten Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg in der Region. Auch ein telefonischer Kartenservice ist eingerichtet unter Tel. 07461 / 910996. Onlinebestellungen sind möglich unter www.tuttlinger-hallen.de.

 

Pressemitteil. OOMPH! am 13.07.2013

20130713 HoSo Oomph%2521 022 796599 - Pressemitteil. OOMPH! am 13.07.2013

20130713 HoSo Oomph%2521 01 700136 - Pressemitteil. OOMPH! am 13.07.2013

20130713 HoSo Blowsight 01 704190 - Pressemitteil. OOMPH! am 13.07.2013

image003 707108 - Pressemitteil. OOMPH! am 13.07.2013Sehr geehrte Damen und Herren,

 

aus dem Rahmen fallen nicht nur ihre Pressefotos. Es dürfte auch der musikalisch „härteste” Abend beim diesjährigen Festival Tuttlinger HONBERG-SOMMER werden – und diesmal dürften nicht nur die Freunde der traditionellen „schwarzen” Nacht hier auf ihre Kosten kommen. Mit OOMPH! (Deutschland, 2007 Gewinner des Bundesvision Song Contests) und BLOWSIGHT (Schweden) stehen zwei Bands auf der Bühne, die sich noch nie um Genregrenzen zwischen Metal, Rock, Industrial und Elektro geschert haben. Man darf also gespannt sein …

 

Der beiliegende Pressebericht informiert Sie und Ihre Leser-/HörerInnen über dieses Konzert. Bitte nehmen Sie den Termin auch in Ihre redaktionellen Veröffentlichungen und in Ihre Terminübersichten und Veranstaltungskalender auf. Herzlichen Dank.

 

Für Fragen stehen wir wie immer gerne zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

Michael Baur

 

Geschäftsführer

Tuttlinger Hallen 

Ein Unternehmen der Stadt Tuttlingen

Königstr. 45

78532 Tuttlingen

 

Telefon: (07461) 96627430

Telefax: (07461) 96627421

eMail: michael [dot] baur [at] tuttlinger-hallen [dot] de

 

Kein Programm-Highlight mehr verpassen mit unserem Newsletter! Gleich kostenlos abonnieren unter www.tuttlinger-hallen.de

 

image001 710319 - Pressemitteil. OOMPH! am 13.07.2013 

 

 

TEXT UNSERER PRESSEMITTEILUNG

 

Oomph! kommen mit Special Guests Blowsight – Am 13. Juli beim Tuttlinger Festival Honberg-Sommer – Gewinner bei Raabs „Bundesvision Song Contest” – In den USA Wegbereiter für Rammstein – Ein Trio aus Braunschweig und ein Quartett aus Stockholm – Zwei Bands, die keine Genre-Grenzen kennen – Support aus Schweden – Noch Karten im verbilligten Vorverkauf

 

Tuttlingen. Einen Abend für die Freunde einer härteren musikalischen Gangart verspricht der Samstag, 13. Juli, beim Tuttlinger Honberg-Sommer (5. bis 21. Juli). Nicht nur die Freunde der traditionellen „schwarzen” Nacht dürften hier auf ihre Kosten kommen. Dann stehen mit der Braunschweiger Band Oomph! und ihren Special Guests Blowsight aus Schweden zwei Bands auf der Festivalbühne, die sich noch nie um Genregrenzen zwischen Metal, Rock, Industrial und Elektro geschert haben. Oomph!, Headliner des Abends, der um 20 Uhr beginnt, wurden 2007 einem Millionenpublikum bekannt, als sie vor Jan Delay Stefan Raabs „Bundesvision Song Contest” gewannen. Tickets sind noch im verbilligten Vorverkauf an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder online und beim telefonischen Kartenservice zu haben.

 

Höhepunkte und Tiefschläge, beides kennen Oomph! zur Genüge. Als Headliner der „schwarzen Nacht” im Festival 2013 versprechen sie einen Abend mit vielen Stilwechseln und reichlich Abwechslung. Denn schon am Beginn ihrer Bandkarriere stand für das Trio aus Niedersachsen die Frage: Warum nicht völlig verschiedene Einflüsse fusionieren? Dieser Idee folgen Oomph! bis heute, geizen seit über zwei Jahrzehnten nicht mit immer neuen Überraschungen. Das Trio mit Dero, Flux und Crap steht für Aufbruch und Kontinuität gleichermaßen. Dabei reicht die Oomph!-Story zurück bis 1989 und beginnt in ihrer Heimatstadt Wolfsburg. Aus Einflüssen von EBM, Rock und New Wave schufen die drei Einsteiger damals einen ganz neuen Sound. Die neuen Klänge aus der deutschen Elektro-Szene schafften es bis in die College Charts in den USA, wo Oomph! den Weg für andere deutsche Bands wie Rammstein ebneten. Das Crossover von Metal- und Elektro-Sounds, dazu deutsche und englischeTexte, das alles klang frisch und spannend. Der Weg zu einem Majorlabel war vorgezeichnet, mit „Das weiße Licht” und „Fieber” (feat. Nina Hagen) gelangen erste Hits. Anfang 2004 erreichte die Single „Augen Auf!” Platz eins in Deutschland, das zugehörige Album „Wahrheit oder Pflicht” Platz zwei. Dazu bekamen die Niedersachsen auch noch die Eins Live Krone als „beste Band des Jahres” überreicht.

 

2007 gewannen Oomph! mit Sängerin Marta Jandová und der Single „Träumst Du” den Bundesvision Song Contest vor Jan Delay. Ein Jahr später stieg ihr Album „Monster” direkt in die Top Ten ein. Das Folgealbum „Truth Or Dare” (2010) verfassten Oomph!, die Konzerte in Russland, den USA und

nahezu allen Ländern Europas spielen, komplett in englischer Sprache. Am 18. Mai 2012 erschien das aktuelle Album „Des Wahnsinns fette Beute”, mit dem Oomph! im vergangenen Jahr auf gleichnamige Europatournee gingen. Jetzt folgt die Fortsetzung 2013 …

 

Der Special Guest des Abends kommt aus Schweden: Blowsight haben sich noch nie um Genre-Grenzen geschert. 2003 gegründet, ließen sie mit einem Cover von Britney Spears’ „Toxic” aufhorchen, das sie in ihrem eigenen Stil aus Punk, Pop und Metal interpretierten. Die vier Stockholmer Musiker beweisen, dass auch harte Musik ohrwurmtauglich sein kann. In Deutschlad waren sie bereits auf dem berühmten Wacken Open Air zu hören. Mit ihrem aktuellen Album  „Life & Death” kommen Nick Red (Gesang), Seb (Gitarre, Gesang), Fabz (Schlagzeug) und Mao (Bass), die Oomph! bereits 2012 auf einer europaweiten Tournee begleiteten, erstmals auf den Honberg.

 

Tickets für das Konzert der beiden Bands kosten im verbilligten Vorverkauf 25,30 € (inkl. Gebühren und Buszubringer). Zu haben sind sie in der Ticketbox in Tuttlingen (beim Runden Eck, Königstr. 13) sowie bei den weiteren bekannten Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg in der Region. Auch ein telefonischer Kartenservice ist eingerichtet unter Tel. 07461 / 910996. Onlinebestellungen sind möglich unter www.tuttlinger-hallen.de.

 

 

Pressemitteil. RED HOT CHILLI PIPERS am 11.07.2013

20130711 Red%2BHot%2BChilli%2BPipers creditWattieCheung 022 756007 - Pressemitteil. RED HOT CHILLI PIPERS am 11.07.2013

20130711 Red Hot Chilli Pipers  square Logo webgr 759168 - Pressemitteil. RED HOT CHILLI PIPERS am 11.07.2013

20130711 Red%2BHot%2BChilli%2BPipers creditWattieCheung 03 760406 - Pressemitteil. RED HOT CHILLI PIPERS am 11.07.2013

20130711 Red%2BHot%2BChilli%2BPipers creditWattieCheung 011 762212 - Pressemitteil. RED HOT CHILLI PIPERS am 11.07.2013

HoSo Logo4c quer 2013 764380 - Pressemitteil. RED HOT CHILLI PIPERS am 11.07.2013

image003 765892 - Pressemitteil. RED HOT CHILLI PIPERS am 11.07.2013Sehr geehrte Damen und Herren,

 

es könnte der ungewöhnlichste Abend des diesjährigen Tuttlinger Festivals HONBERG-SOMMER (5. bis 21. Juli) werden: Die RED HOT CHILLI PIPERS, unsere Gäste aus Schottland, versprechen mit ihrem „Bagrock” – einer wohl einzigartigen Mischung aus traditionellen Dudelsack-Melodien und modernen Rocktiteln – ein spannendes Liveerlebnis im Festivalzelt. Und: Wenn auch HMBC am 5.7. (wie erwartet) ausverkauft, wird dieser Abend der erste sein, für den es beim 19. Festival in der Burgruine überhaupt noch Karten gibt

 

Der beiliegende Pressebericht mit Fotos informiert Sie und Ihre Leser-/HörerInnen über diese Veranstaltung in Tuttlingen. Wir bitten um redaktionelle Veröffentlichung. Bitte drucken Sie bei Ihren redaktionellen Mitteilungen nach Möglichkeit das Festival-Logo mit ab. Wir freuen uns auch, wenn Sie den Termin in Ihre Kalendarien und Veranstaltungsübersichten aufnehmen. Herzlichen Dank.

 

Zusatzinfo: Seit gestern ist das Konzert von KONSTANTIN WECKER beim Honberg-Sommer am 10. Juli AUSVERKAUFT. Können Sie auch das bitte noch vermelden?

 

Für Rückfragen, Foto- oder Kartenwünsche stehe ich natürlich gerne zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

Michael Baur

 

Geschäftsführer

Tuttlinger Hallen 

Ein Unternehmen der Stadt Tuttlingen

Königstr. 45

78532 Tuttlingen

 

Telefon: (07461) 96627430

Telefax: (07461) 96627421

eMail: michael [dot] baur [at] tuttlinger-hallen [dot] de

 

Kein Programm-Highlight mehr verpassen mit unserem Newsletter! Gleich kostenlos abonnieren unter www.tuttlinger-hallen.de

 

image004 766979 - Pressemitteil. RED HOT CHILLI PIPERS am 11.07.2013 

 

 

TEXT UNSERER PRESSEMITTEILUNG

 

Red Hot Chilli Pipers am 11. Juli beim Tuttlinger Honberg-Sommer – „Music For The Kilted Generation” – Ein Sound ganz eigener Prägung – Kultact aus Scottland rockt die Bühne – Welthits auf Dudelsäcken sorgen für spektakuläres Liveerlebnis – Von „Smoke on the Water” bis „We Will Rock You” – Rock und Dudelsack: Eine perfekte Mischung – Noch gibt es Karten im verbilligten Vorverkauf

 

Tuttlingen. Für das vielleicht ungewöhnlichste Konzert im Rahmen der 19. Auflage des Tuttlinger Festivals Honberg-Sommer (5. bis 21. Juli) sorgen am Donnerstag, 11. Juli, musikalische Gäste aus Schottland: Die Red Hot Chilli Pipers werden das Festivalzelt mit ihrem „Bagrock” und bekannten Rock-Welthits von Bands wie AC/DC, Coldplay, Deep Purple, Queen oder Robbie Williams u.v.a. zum Kochen bringen. Schließlich ist die Band, die es als erste geschafft hat, das schottische Nationalinstrument Rock’n’Roll tauglich zu machen, weltweit für ihre sensationellen Liveauftritte bekannt. Das Konzert im Rahmen des Sommerevent in der Burgruine hoch über der Donaustadt. Beginnt um 20:00 Uhr. Tickets sind noch im verbilligten Vorverkauf an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder online und beim telefonischen Kartenservice zu haben.

 

Sie sind die Erfinder des „Bagrock”: Die Red Hot Chilli Pipers haben den Dudelsack auf die Rockbühne gebracht – und kreieren mit dem schottischen Nationalinstrument einen völlig neuen Sound, der direkt in den Bauch und in die Beine geht. 2007 ging ihr Stern auf: Da gewann die neunköpfige Band bei der zur besten Sendezeit ausgestrahlten britischen Talentshow „When Will I Be Famous” den ersten Preis. Seither sind die Red Hot Chilli Pipers kaum zum Luftholen gekommen – „es sei denn, um ihre Dudelsäcke zu blasen”, fügt Programmplaner Berthold Honeker scherzhaft an. Tatsächlich: Den meiste Zeit haben die Chillis in den vergangenen Jahren damit verbracht, vor weltweit ausverkauften Häusern ihre phänomenale Live-Show zu perfektionieren. Auftritte auf dem gesamten europäischen Kontinent (u.a. beim weltberühmten Edinburgh Festival), in den USA, in Australien und sogar in Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten (!) zementierten den Ruf der Band als einer der gefragtesten Live-Acts weltweit!

 

Der Sound der Red Hot Chilli Pipers ist eine Mischung aus traditionellen Dudelsack-Melodien und modernen Anthems. Da „dudeln” sie „Clocks” von Coldplay und „Chasing Cars” von Snow Patrol ebenso frech uns spritzig wie „Let Me Entertain You” von Robbie Williams, den Queen-Klassiker „We Will Rock You” oder ein Rock-Medley aus „Smoke On The Water” von Deep Purple und AC/DCs „Thunderstruck” und setzen Klassiker wie „Flower of Scotland”, „Amazing Grace” und „The Hills of Argyll – alle natürlich in typischer Chilli-Verpackung – daneben. Ihr charakteristischer „Bagrock”-Sound hat dem Dudelsack ein breites Publikum beschert und die Chillis in kürzester Zeit zu einem globalen Phänomen gemacht. Mit ihrer letzten Veröffentlichung „Music for the Kilted Generation” haben die Chillis 2010 in Sachen Bagrock sogar noch einen Gang zugelegt. Clevere Cover-Versionen wie „Long Way to the Top” von AC/DC, „Baba O’Reily” von The Who und eine fantastische Neufassung der War-Nummer „Lowrider” verdeutlichen, dass Rock und Dudelsack eine perfekte Mischung sind!

 

Die Red Hot Chilli Pipers liefern eine fantastischen Live-Show voller Leidenschaft und Enthusiasmus. 2013 zelebrieren die Schotten ihren einzigartigen Sound erstmals auf dem Honberg. Wer dabei sein möchte, bekommt noch Tickets für das Konzert (sie kosten 27,50 € inkl. Gebühren und Buszubringer) im verbilligten Vorverkauf in der Ticketbox in Tuttlingen (beim Runden Eck, Königstr. 13) sowie bei den weiteren bekannten Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg in der Region. Auch ein telefonischer Kartenservice ist eingerichtet unter Tel. 07461 / 910996. Onlinebestellungen sind möglich unter www.tuttlinger-hallen.de.

 

Pressemitteil. DETLEV JÖCKER am 14.07.2013

%253D%253Fiso 8859 1%253FQ%253F20130714%253D5FHoSo%253D5FDetlevJ%253DF6cker%253D5F08%253D2Ejpg%253F%253D 712723 - Pressemitteil. DETLEV JÖCKER am 14.07.2013

%253D%253Fiso 8859 1%253FQ%253F20130714%253D5FHoSo%253D5FDetlevJ%253DF6cker%253D5F01%253D2Ejpg%253F%253D 715245 - Pressemitteil. DETLEV JÖCKER am 14.07.2013

%253D%253Fiso 8859 1%253FQ%253F20130714%253D5FHoSo%253D5FDetlevJ%253DF6cker%253D5F02%253D2Ejpg%253F%253D 717838 - Pressemitteil. DETLEV JÖCKER am 14.07.2013

%253D%253Fiso 8859 1%253FQ%253F20130714%253D5FHoSo%253D5FDetlevJ%253DF6cker%253D5F03%253D2Ejpg%253F%253D 720293 - Pressemitteil. DETLEV JÖCKER am 14.07.2013

%253D%253Fiso 8859 1%253FQ%253F20130714%253D5FHoSo%253D5FDetlevJ%253DF6cker%253D5F05%253D2Ejpg%253F%253D 722929 - Pressemitteil. DETLEV JÖCKER am 14.07.2013

image003 724857 - Pressemitteil. DETLEV JÖCKER am 14.07.2013Sehr geehrte Damen und Herren,

 

er ist der erfolgreichster Kinderliederstar im Lande und mit seinem Auftritt bescheren wir auch den jüngsten Festivalbesuchern ihr Highlight im Programm des 19. Tuttlinger HONBERG-SOMMERs: DETLEV JÖCKER kommt mit seiner Band und seinem aktuellen Programm „Willkommen im Tamusiland“ am Sonntag, 14. Juli, zu unserem Festival in der Burgruine. Das dürfte Kinder und Familien begeistern! Schließlich laufen seine Lieder wie „1, 2, 3 im Suaseschritt“ in Kinderzimmern und Kindergärten auf und ab! Das Live-Konzert stellt Singen und Bewegen und vor allem die Kinder in den Mittelpunkt, genau so wie man es aus seiner TV-Show „Tamusiland“ (täglich auf Super RTL) kennt.

 

Der beiliegende Pressebericht mit neuen Fotos informiert Sie und Ihre Leser-/HörerInnen über diese Veranstaltung. Bitte nehmen Sie den Termin auch in Ihre redaktionellen Veröffentlichungen und in Ihre Terminübersichten und Veranstaltungskalender auf. Herzlichen Dank.

 

Für weitere Fragen stehen wir wie immer gerne zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

Michael Baur

 

Geschäftsführer

Tuttlinger Hallen 

Ein Unternehmen der Stadt Tuttlingen

Königstr. 45

78532 Tuttlingen

 

Telefon: (07461) 96627430

Telefax: (07461) 96627421

eMail: michael [dot] baur [at] tuttlinger-hallen [dot] de

 

Kein Programm-Highlight mehr verpassen mit unserem Newsletter! Gleich kostenlos abonnieren unter www.tuttlinger-hallen.de

 

image004 726765 - Pressemitteil. DETLEV JÖCKER am 14.07.2013 

 

 

TEXT UNSERER PRESSEMITTEILUNG

 

Großer Tag für die Kleinen beim Honberg-Sommer – “Willkommen im Tamusiland”: Detlev Jöcker kommt – Festivalzelt wird am 14. Juli zum Eldorado für den Festivalnachwuchs – Deutschlands erfolgreichster Kinderliedermacher in der Stadthalle Tuttlingen – Singen und Bewegen stehen im Mittelpunkt – Kultsendung von Super RTL kommt auf die Bühne –Karten noch im verbilligten Vorverkauf

 

Tuttlingen. Das wird ein großer Tag für die Kleinen beim Honberg-Sommer: Die Programmmacher des Festivals haben einen Topstar der Kinderliederszene verpflichtet. „Willkommen im Tamusiland“ mit Detlev Jöcker heißt es am Sonntag, 14. Juli, in der Burgruine. Seine Hits wie „1, 2, 3 im Sauseschritt“ kennt buchstäblich jedes Kind. Jöcker, der mit über 13 Millionen verkauften Tonträgern der erfolgreichste Kinderliedermacher Deutschlands ist, und seine Liveband gehen um 15:00 Uhr im Festivalzelt auf die Bühne. Tickets sind noch im verbilligten Vorverkauf zu haben.

 

Auf seiner „Willkommen im Tamusiland“-Tour nimmt Detlev Jöcker seine kleinen und großen Zuhörer zu einer Reise in seine bunte Liederwelt mit. Im Sauseschritt geht es mit dem Kinderliederstar und seiner Si-Sa-Singemaus durch das Tamusiland: Zuhören, Mitsingen und Tanzen sind angesagt, wenn Detlev Jöcker seine Gäste in sein Phantasieland einlädt. Gute Laune, Spaß und Bewegungsfreude sind garantiert bei der Fortsetzung seines erfolgreichen Programms „Willkommen im Tamusiland“, mit dem er 2011 in über 50 deutschen Städten Kinder und Eltern begeisterte.

 

Detlev Jöckers Auftritte sind ein Erlebnis für die ganze Familie. Mit seiner einzigartigen Mischung aus Kinder-Theater, Musical-Elementen und Tanz-Einlagen verzaubert der Münsteraner Klein und Groß, Jung und Alt. Wenn Detlev Jöcker die schönsten Bewegungshits der morgendlichen Super RTL Kultsendung live auf die Bühne bringt, darf die „Si-Sa-Singemaus“ natürlich nicht fehlen: Nicht nur Kinderaugen staunen und leuchten, wenn die Singemaus alias Dana Gleichert über die Bühne wirbelt. Seit zwei Jahren tanzt und singt die professionelle Musical-Darstellerin mit Detlev Jöcker.

 

Mit mehr als 13 Millionen verkauften Tonträgern gehört Detlev Jöcker („1, 2, 3 im Sauseschritt“ und „Der Regenbogenfisch“) zu den erfolgreichsten Musikern Deutschlands. Zahlreiche Zuschauer kennen ihn aus dem Fernsehen (sein Quotenhit „Tamusiland“ läuft täglich auf Super RTL) und fast eine Million Konzertbesucher haben sich bereits von seinen Live-Qualitäten überzeugt.

 

Karten für die Show sind noch im verbilligten Vorverkauf zum Einheitspreis von 16,50 Euro (inkl. VVK-Gebühr und Busshuttle, ggfs. zzgl. Versand) zu haben. Karten gibt es bei der Vorverkaufsstelle der Tuttlinger Hallen, der Ticketbox in der Königstraße 13 (beim „Runden Eck“), wo auch ein telefonischer Kartenservice unter Tel. (07461) 910996 eingerichtet ist, online unter www.tuttlinger-hallen.de und bei den Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg.

 

 

Pressemitteil. STAHLZEIT am 07.12.2013

20131207 Stahlzeit c DianaMuschiol sunvemetal.de 709757 - Pressemitteil. STAHLZEIT am 07.12.2013

20131207 Stahlzeit%2B3%2B%2BFoto%2BCredit%2BDiana%2BMuschiol sunvemetal.de 712348 - Pressemitteil. STAHLZEIT am 07.12.2013

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

image004 713841 - Pressemitteil. STAHLZEIT am 07.12.2013am vergangenen Samstag begeisterten RAMMSTEIN beim Southside Festival vor 60.000 Besuchern. Im Dezember kommt die Rammstein Tributeshow STAHLZEIT in die Stadthalle Tuttlingen. Die Kulmbacher Band, bereits zum vierten Mal bei uns zu Gast, zeigt, mit welcher Perfektion man sich dem Werk einer Band nähern und wie verblüffend ähnlich man dem Original kommen kann. Sie gelten als die europaweit beste Rammstein Tribute Show. Und auch bei uns dürfte – wie bei ihren bisherigen Auftritten in Tuttlingen – diese Show mit der wohl perfektesten Kopie des Originals einschlagen … Am 7. Dezember wird so mancher in der Stadthalle Tuttlingen seinen Augen und Ohren nicht trauen.

 

Beigefügt finden Sie einen Pressetext und Fotos zu dieser Veranstaltung in der Stadthalle Tuttlingen. Wir würden uns freuen, wenn Sie die Infos auf Ihren Veranstaltungsseiten redaktionell veröffentlichen würden. Bitte nehmen Sie den Termin außerdem in Ihre Veranstaltungshinweise und Terminkalender auf. Vielen Dank.

 

Wenn Sie noch Fragen haben oder weiteres Fotomaterial benötigen, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

Michael Baur

 

Geschäftsführer

Tuttlinger Hallen 

Ein Unternehmen der Stadt Tuttlingen

Königstr. 45

78532 Tuttlingen

 

Telefon: (07461) 96627430

Telefax: (07461) 96627421

eMail: michael [dot] baur [at] tuttlinger-hallen [dot] de

 

Kein Programm-Highlight mehr verpassen mit unserem Newsletter! Gleich kostenlos abonnieren unter www.tuttlinger-hallen.de

 

image005 715242 - Pressemitteil. STAHLZEIT am 07.12.2013 

 

TEXT UNSERER PRESSEMITTEILUNG

 

Nach spektakulärem Rammstein-Auftritt auf dem Southside: Am 7. Dezember kommt Stahlzeit nach Tuttlingen – Rammstein-Tribute Show in der Stadthalle Tuttlingen – Viel mehr als nur eine Coverband – 15 Tonnen Stahl, 300.000 Watt – Zum 4. Mal in Tuttlingen – Die spektakulärste Show neben dem Original – Europas beste Tributeshow setzt Maßstäbe – Bombastsound und Pyrotechnik – Kartenvorverkauf eröffnet

 

Tuttlingen. Während sich das Original nur selten seinen Fans live präsentiert – wie etwa am vergangenen Wochenende auf dem Southside Festival – sind die Musiker und Pyrotechniker von Stahlzeit an rund 100 Tagen im Jahr auf Tour. Die Tributeband versorgt die Fans mit einer Show, die dem Original kaum nachsteht. Am Samstag, 7. Dezember ist wieder so weit: Dann kommt Stahlzeit, Europas beste Rammstein-Tributeshow, in die Stadthalle Tuttlingen. Die Band ist mit einer Best-Of-Produktion auf Tour durch Europa, die – so das Tourmanagement – „alles bisher Dagewesene in den Schatten stellt”. Mit bemerkenswerter Präzision arrangiert Stahlzeit nicht nur die Musik in dem für Rammstein so typisch brachialen Bombast-Livesound. Auch die aufwendige Pyro-Show wird ebenso kompromisslos wie spektakulär umgesetzt. Das Konzert in der Stadthalle Tuttlingen beginnt um 20 Uhr. Karten sind ab sofort an den bekannten Vorverkaufsstellen zu haben.

 

Bereits zum vierten Mal kommen Stahlzeit mit ihrer „Best-Of”-Produktion in die Stadthalle Tuttlingen, um ein Rammstein-Tribute-Konzert vom Feinsten zu zelebrieren. Dabei werden einige neue Effekte zum Einsatz kommen und neue Songs ins Programm aufgenommen, die bisher noch nicht auf der Setliste standen. „In jedem Fall wird es wieder ein großes Fest für alle Anhänger von Rammstein werden, denn so nahe an das Original kommt keine andere Tribute-Band ran”, verspricht Veranstalter Mathias Schättgen.

 

Mit Mega-Technik, über 300.000 Watt Licht, 15 Tonnen Stahl und einem beeindruckenden Bühnenbild werden sämtliche Höhepunkte der bisherigen Rammstein-Tourneen vorbildgetreu in Szene gesetzt. Dazu kommt die verblüffende Ähnlichkeit von Stahlzeit-Frontmann Heli Reißenweber in Aussehen, Stimme und Performance mit Rammstein-Sänger Till Lindemann. Wenn sich die beeindruckend großen Ventilatoren zum basslastigen Intro langsam in Bewegung setzen, schlagen die Herzen eines jeden Rammstein-Fans höher. Der Beginn einer Schweiß treibenden 2-Stunden-Show, bei der keiner der großen Rammstein-Hits ausgelassen wird. So entsteht ein Best-Of Programm aus älteren wie auch topaktuellen Songs, das sich im Laufe der Show von einem Superlativ zum nächsten steigert.

 

Computergesteuert und von einer professionellen Pyrocrew in Szene gesetzt, wird die Show von genau diesen unglaublichen Feuersbrünsten getragen, deren Masse und Vielfältigkeit man bisher nur bei einem Original Rammstein-Konzert live zu sehen und förmlich zu spüren bekommen hat. Auch bei Stahlzeit werden Hebebühnen ausgefahren, Lichttraversen heben und senken sich, Raketen durchqueren die Halle, bevor bei der allerletzten Zugabe die Zuschauer in einem Meer aus Konfettistreifen versinken und die Band sich mit „Engel” verabschiedet.

 

Karten für dieses Konzert, das Konzeption & Promotion GmbH nach Tuttlingen bringt, sind jetzt für 24,50 € (Stehplätze) bzw. 28,50 € (Sitzplätze, jeweils inkl. Gebühren) im verbilligten Vorverkauf erhältlich. Der Vorverkauf läuft in der Ticketbox in Tuttlingen (beim Runden Eck, Königstr. 13; dort ist dann auch ein telefonischer Kartenservice eingerichtet unter Tel. 07461 / 910996) und bei den bekannten Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg in der Region. Onlinebestellungen sind möglich unter www.tuttlinger-hallen.de.

 

Pressemitteil. HEINO am 27.06.2013

20130627 Heino Mit freundlichen Gruessen Foto Christian Brodack4 713738 - Pressemitteil. HEINO am 27.06.2013

20130627 Heino Mit freundlichen Gruessen Foto Christian Brodack1 716667 - Pressemitteil. HEINO am 27.06.2013

20130627 Heino Mit freundlichen Gruessen Foto Christian Brodack2 718106 - Pressemitteil. HEINO am 27.06.2013

20130627 Heino Mit freundlichen Gruessen Foto Christian Brodack3 721275 - Pressemitteil. HEINO am 27.06.2013

image003 722805 - Pressemitteil. HEINO am 27.06.2013Sehr geehrte Damen und Herren,

mit Liedern wie "Karamba, karacho, ein Whisky", "Die Schwarze Barbara" oder "Blau blüht der Enzian" feierte er Erfolge. Über 50 Millionen Platten hat er verkauft, aber erst jetzt, mit 74 Jahren seine erste Nr. 1 gelandet. Und was liest man im Netz? "Ich find’s geil. Heino lässt die Fetzen fliegen", schrieb ein User auf der Twitter-Seite der Ärzte. Und die Fantastischen Vier, deren Song "MfG" Heino covert, wünschen Heino via Facebook sogar "viel Erfolg". Wird HEINO, der viel geschmähte Schlagerbarde, also jetzt – mit Lederjacke und dem Totenkopfring und freilich immer noch mit rollendem Rrrr, tiefem Bariton und der obligatorischen dunklen Sonnenbrille – gesellschaftsfähig?

Davon können sich die Fans und alle, die es vielleicht noch werden wollen, am 27. Juni in der Stadthalle Tuttlingen selbst ein Bild machen. Da stellt er sein Album "Mit freundlichen Grüßen" live vor.

Beigefügt finden Sie einen aktuellen Pressebericht mit Fotos. Bitte veröffentlichen Sie den beiliegenden Bericht für Ihre Leser-/HörerInnen und nehmen Sie den Termin in Ihre redaktionellen Veröffentlichungen und in Ihre Terminübersichten und Veranstaltungskalender auf – nach Möglichkeit mit Fotos und Logo. Herzlichen Dank.

WICHTIG: Wir können Ihnen kurzfristig noch Phoner mit Heino oder möglicherweise auch ein Interview vor Ort organisieren. Bei Interesse melden Sie sich bitte möglichst umgehend kurz per eMail.

Wenn Sie noch Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Baur

 

Geschäftsführer

Tuttlinger Hallen 

Ein Unternehmen der Stadt Tuttlingen

Königstr. 45

78532 Tuttlingen

 

Telefon: (07461) 96627430

Telefax: (07461) 96627421

eMail: michael [dot] baur [at] tuttlinger-hallen [dot] de

 

Kein Programm-Highlight mehr verpassen mit unserem Newsletter! Gleich kostenlos abonnieren unter www.tuttlinger-hallen.de

 

image004 724260 - Pressemitteil. HEINO am 27.06.2013 

 

 

TEXT UNSERER PRESSEMITTEILUNG

 

Stadthalle Tuttlingen: Heino rockt am 27. Juni – Der Schlager-Altmeister greift zur Stromgitarre – Auf „Mit freundlichen Grüßen”-Tour – Nr. 1 der Album- und Download-Charts – Heino covert erfolgreich Rammstein, Ärzte, Fanta 4 und andere – Rammstein statt Enzian – Unterwegs im schwarzen Rockmobil – Karten im Vorverkauf günstiger

 

Tuttlingen. Schlager-Altmeister Heino, der nach 50 Karrierejahren und mit 74 Jahren den Rock für sich entdeckt hat, steht am Donnerstag, 27. Juni, in der Stadthalle Tuttlingen auf der Bühne. Dort stellt er die Coversongs seines Nr. 1-Albums „Mit freundlichen Grüßen” vor – stilecht mit seiner markanten schwarzen Sonnenbrille, dazu mit Rockband, Stromgitarre und Totenkopfring. Heino gibt Songs der Ärzte („Junge”), von Nena, Rammstein oder den Fantastischen Vier zum Besten. Die Tuttlinger Hallen haben sein Konzert sogar zur inoffiziellen „Warm Up”-Party für ihr Festival Honberg-Sommer erkoren, der eine Woche später beginnt. Heino soll das Festivalpublikum acht Tage vorm Fassanstich in die richtige Stimmung bringen. Das Konzert beginnt um 20:00 Uhr, Einlass ab 19:00 Uhr. Karten sind noch an den bekanten Vorverkaufsstellen zu haben.

 

Es ist bislang die Überraschung des Musikjahres: Im Januar schoss sein neues Album von Null auf Platz 1 der Album- und Download-Charts. Nach fast 50 Jahre Showgeschäft seine erste Topplatzierung in den Hitlisten. Seither ist Heino, der mehr als 50 Millionen Tonträger verkauft hat und einen Bekanntheitsgrad von sagenhaften 99 %besitzt, in aller Munde und auf den TV-Kanälen fast omnipräsent. Da wird er zu „Wetten dass …?!” eingeladen oder zu Dieter Bohlens „Deutschland sucht den Superstar (DSDS)” und talkt bei Lanz, Beckmann und anderen. Mit seinem aktuellen Album „Mit freundlichen Grüßen” hat Heino den größten Coup des Musikjahres gelandet und sich völlig neues Publikum erspielt – und das mit einem Projekt, mit dem der blonde Sänger aus Bad Münstereifel seine gewohnten musikalischen Pfade verlassen hat. Keine volkstümlichen Klänge, keine schlageresken Sounds – alles klingt zeitgemäß, selbst die wenigen seiner großen Hits, die er für die Rockband, die ihn jetzt begleitet, neu arrangiert und ins Liveprogramm eingebaut hat. Statt Schunkelmusik überrascht der Volksmusiker mit Covers von Songs der Ärzte, von Rammstein oder den Fantastischen Vier. "Das ist ja echt richtig top!" Heino zeigt es allen nochmal und ich finde es klingt teilweise besser als das Original", kommentiert ein User namens "Normal Kein Heino Fan" auf dem Musikportal iTunes die Platte. In den fast 300 Kundenrezensionen gibt es kaum negative Stimmen, die meisten finden die Coversongs "witzig und unterhaltsam" oder sogar "endgeil".

 

Es begeistert sogar einstige Heino-Verächter, wenn der sich Pop-Nummern wie „Haus am See” von Peter Fox oder Nenas „Leuchtturm” oder Rocktitel wie „Junge” von den Ärzten oder von den Sportfreunden Stiller vornimmt. Sogar an harten Rock von Rammstein und Oomph! wagt er sich heran und präsentiert daneben HipHop von den Fantastischen Vier („MfG”). „Als roter Faden dient, was funktioniert und was mir gefällt”, sagt Heino. Seine unverwechselbare Stimme verleiht den Titeln einen eigenen Sound, selbst wenn seine Versionen instrumental und kompositorisch sehr nah an den Originalen bleiben. So mussten die Komponisten Heino nicht mal ihre Erlaubnis geben. "Er möchte den Kollegen, die ihn (…) veräppelt haben, einfach auch mal einen Spiegel vorhalten", sagt sein Manager Jan Mewes.

 

Auf der Bühne und im Publikum regiert der Spaß, wenn Heino, bürgerlich Heinz Georg Kramm, mit Rockband, Lederjacke, schwarzem Totenkopfring und E-Gitarre Songs deutscher Rock- und Hip-Hop-Bands covert. Nur die dunkle Sonnenbrille und der markante Bariton erinnern noch an den alten Heino, den die Zuschauer aus dem Musikantenstadl kennen und der mit Liedern wie "Karamba, karacho, ein Whisky", "Die Schwarze Barbara" oder "Blau blüht der Enzian" Erfolge feierte. Der gebürtige Düsseldorfer und gelernte Konditor ist plötzlich Kult – auch bei denen, die bislang eher die Nase über ihn rümpften. Mit „seinen” Pop-, Rock-, Punk- und HipHop-Songs ist Heino im musikalischen Mainstream angekommen. So tritt der Sänger im Sommer zum ersten Mal im Münchner Olympiastadion auf: Beim "Sommernachtstraum" wird er neben Nena und Scooter auf der Bühne stehen und sein Nummer 1-Album vor über 50.000 Besuchern präsentieren.

 

Das schwarze Rockmobil mit Totenkopfemblem auf der Motorhaube macht am 27. Juni in Tuttlingen Station. Tickets für diesen Abend gibt es für 32,20 € (Stehplätze) oder 37,70 € (Sitzplätze, jeweils einschl. Gebühren) im verbilligten Vorverkauf bei der Vorverkaufsstelle der Tuttlinger Hallen, der Ticketbox in der Königstraße 13 (beim „Runden Eck”). Ein telefonischer Kartenservice ist dort unter Tel. (07461) 910996 eingerichtet. Online gibt es Karten unter www.tuttlinger-hallen.de, außerdem bei allen bekannten Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg in den Landkreisen RW, VS und TUT. FestivalpassinhaberInnen können dieses Konzert mit ihrer Dauerkarte für den Honberg-Sommer besuchen.