Pressemitteil. SALUT SALON am 10.03.2012

20120310 Salut Salon 11 Foto Frank Eidel 774491 - Pressemitteil. SALUT SALON am 10.03.2012

20120310 Salut Salon 13 Pressefoto Frank Eidel 777061 - Pressemitteil. SALUT SALON am 10.03.2012

20120310 SalutSalon 18 Foto Stefan%2BMalzkorn 778834 - Pressemitteil. SALUT SALON am 10.03.2012

20120310 Salut Salon 14 Foto Frank Eidel 781945 - Pressemitteil. SALUT SALON am 10.03.2012

image001 784585 - Pressemitteil. SALUT SALON am 10.03.2012Sehr geehrte Damen und Herren,

 

ist das Kleinkunst? Oder große Klassik? Ganz einfach, beides! Als Sonderveranstaltung unserer „Bühne im Anger”-Reihe bringen wir am 10. März SALUT SALON in der Stadthalle Tuttlingen auf die Bühne. Ein Programmhighlight, versprochen! Mit dabei hat das Hamburger Damenquartett sein aktuelles Programm „Ein Haifisch im Aquarium” und die ihm eigene Mischung aus virtuoser Klassik und erstklassigem Musikkabarett. Wir freuen uns auf ein volles Haus … und ein begeistertes Publikum! Und damit erwarten wir sicher nicht zu viel …

 

Der beiliegende Pressebericht mit neuen Fotos informiert Sie und Ihre Leser-/HörerInnen über diese Veranstaltung. Bitte nehmen Sie den Termin auch in Ihre redaktionellen Veröffentlichungen und in Ihre Terminübersichten und Veranstaltungskalender auf. Herzlichen Dank.

 

Für weitere Fragen stehen wir wie immer gerne zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

Michael Baur

 

Geschäftsführer

Tuttlinger Hallen 

Ein Unternehmen der Stadt Tuttlingen

Königstr. 45

78532 Tuttlingen

 

Telefon: (07461) 96627430

Telefax: (07461) 96627421

eMail: michael [dot] baur [at] tuttlinger-hallen [dot] de

 

Kein Programm-Highlight mehr verpassen mit unserem Newsletter! Gleich kostenlos abonnieren unter www.tuttlinger-hallen.de

 

image002 785722 - Pressemitteil. SALUT SALON am 10.03.2012 

 

 

TEXT UNSERER PRESSEMITTEILUNG

 

Stadthalle Tuttlingen: Ein Damenquartett der Extraklasse – Salut Salon kommt am 10. März – Programm „Ein Haifisch im Aquarium” verspricht virtuose Musik und charmanten Witz – Lady Power aus Hamburg im Quartett – Sonderveranstaltung aus der Kleinkunstreihe „Bühne im Anger” – Eine Frischzellenkur für die Klassik – Noch Karten im verbilligten Vorverkauf

 

Tuttlingen. Zwischen einem Konzert auf höchstem Niveau und einer Musikkabarett-Show mit artistischen Einlagen bewegt sich das Programm des Hamburger Damenquartetts Salut Salon. Solistisch virtuos und als Ensemble unschlagbar, souverän und selbstironisch gehen die vier Musikerinnen am Samstag, 10. März, mit ihrem Programm „Ein Haifisch im Aquarium” in der Stadthalle Tuttlingen auf die Bühne. Zwei Geigen, ein Violoncello und ein Flügel sorgen für einen Abend mit perfektem Augen- und Ohrenschmaus. Die ebenso charmante und witzige wie virtuose Sonderveranstaltung der Kleinkunstreihe „Bühne im Anger” verspricht „Lady Power im Quartett” und beginnt um 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr). Noch sind Karten im verbilligten Vorverkauf erhältlich.

 

Auch in ihrem neuen, vierten Programm begeistern Salut Salon mit ihrer virtuosen Neuinterpretation klassischer Werke. Ihr Markenzeichen: Klassik ohne Scheu vor noch so gewagtem Cross-Over, souverän, selbstironisch und voller Spielfreude. Das beweisen die vier Hamburger Musikerinnen auch in ihrem Programm „Ein Haifisch im Aquarium”. Da finden sich Anleihen aus klassischen Werken, musikalische Zitate und Filmmusik-Adaptionen neben hintersinnigen Couplets aus eigener Feder, Volksmusik aus Irland, Russland, Finnland, immer in der jeweiligen Landessprache, oder einem chinesischen Popsong. Alles, was sich mit klassischer Musik irgendwie verbinden lässt, verbinden Salut Salon lustvoll. Da jagt der weiße Hai durch die Unterwasserwelt aus Camille Saint-Saëns’ "Karneval der Tiere"  oder kommt im Tangoschritt daher in einer Komposition des Argentiniers Astor Piazzolla. Und natürlich singt auch Kurt Weills Mackie Messer von den Haifischzähnen. Präsentiert wird das Ganze im kleinen Schwarzen und mit reichlich Sex-Appeal auf atemberaubenden „Haiheels”. Gerne stellen die beiden Geigerinnen Angelika Bachmann und Iris Siegfried, die Cellistin Sonja Lena Schmid und die Pianistin Anne von Twardowski unter Beweis, wie scheinbar mühelos sie komödiantischen Esprit und technisch tadelloses Spiel vereinbaren.

 

Auf die Bühne kommt übrigens auch ein Mann. Einer, der für alle vier Damen reichen muss: Oskar, das Ensemblemaskottchen, ist eine Handpuppe mit verblüffenden pianistischen Fähigkeiten. Im Kampf mit Haifischen und anderen Räubern ist er allerdings wenig hilfreich: Oskar angelt sich am Ende bloß Schuberts "Forelle". Auch das spricht für ihren unverkrampft-frechen und humorvollen Umgang mit dem Klassikmetier und unterstreicht: Salut Salon sind einfach anders als andere: Verrückter, verspielter, verführerischer. Klassisch anders eben.

 

In den elf Jahren seines Bestehens hat sich das Quartett nicht nur zu einer Hamburger Institution, sondern auch zu einem Exportschlager entwickelt, der schon auf der Expo in Shanghai glänzte und dem der Fernsehsender arte das Porträt "Salut Salon – Lady Power im Quartett" widmete. Das Damenquartett zwischen Klassik und Humor sprengt den Rahmen üblicher Klassikkonzerte bei aller Virtuosität, bei aller Könnerschaft auf ihren Instrumenten mühelos – und das ist nur ein Grund für den großen Erfolg, den das Quartett mittlerweile deutschlandweit feiert.

 

Karten für diesen Abend sind noch im verbilligten Vorverkauf in drei Kategorien ab 25,20 € (inkl. 10% Vorverkaufsgebühr) erhältlich. Der Vorverkauf läuft in der Ticketbox in Tuttlingen (beim Runden Eck, Königstr. 13) sowie bei den weiteren bekannten Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg in der Region. Auch ein telefonischer Kartenservice ist eingerichtet unter Tel. 07461 / 910996. Onlinebestellungen sind möglich unter www.tuttlinger-hallen.de.

 

Redaktionelles Material KULTUR & EVENTS IN TUTTLINGEN im April 2012

20120411 New%2BComedy%2BFestival 02 765705 - Redaktionelles Material KULTUR & EVENTS IN TUTTLINGEN im April 2012

20120415 HarryundSally Andreas%2BElzholz 767161 - Redaktionelles Material KULTUR & EVENTS IN TUTTLINGEN im April 2012

20120415 HarryundSally 770118 - Redaktionelles Material KULTUR & EVENTS IN TUTTLINGEN im April 2012

20120417 LJO 03 JuriTetzlaff 770735 - Redaktionelles Material KULTUR & EVENTS IN TUTTLINGEN im April 2012

20120417 LJO 05 772623 - Redaktionelles Material KULTUR & EVENTS IN TUTTLINGEN im April 2012

20120427 Thomas%2BReis 02 774771 - Redaktionelles Material KULTUR & EVENTS IN TUTTLINGEN im April 2012

%253D%253Fiso 8859 1%253FQ%253F20120422%253D5FTuttlingerKr%253DE4he%253D5FKlausJ%253DFCrgenDeuser%253D5F3%253D2Ej%253F%253D%2509%253D%253Fiso 8859 1%253FQ%253Fpg%253F%253D 776004 - Redaktionelles Material KULTUR & EVENTS IN TUTTLINGEN im April 2012

%253D%253Fiso 8859 1%253FQ%253F20120417%253D5FTuttilngerKr%253DE4he%253D5FMatthiasEgersd%253DF6rfer%253D5F2%253F%253D%2509%253D%253Fiso 8859 1%253FQ%253F%253D2Ejpg%253F%253D 776979 - Redaktionelles Material KULTUR & EVENTS IN TUTTLINGEN im April 2012

Anny%2BHartmann%2BSt.%2BIngbert%2B%252711 778897 - Redaktionelles Material KULTUR & EVENTS IN TUTTLINGEN im April 2012

zuzweit dieduerfendas big 779443 - Redaktionelles Material KULTUR & EVENTS IN TUTTLINGEN im April 2012

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

anbei erhalten Sie unsere Monatsvorschau für das Programm der Tuttlinger Hallen im April 2012. Bedingt durch das Osterfest und die Osterferien fällt die Zahl der Veranstaltungen geringer aus als im März – qualitativ hat das Programm aber wieder einiges vorzuweisen: Mit dem (allerdings seit Wochen restlos ausverkauften) viertägigen 12. Wettbewerb um die TUTTLINGER KRÄHE etwa. Mit einem außergewöhnlichen Konzertprojekt für Kinder, zu dem auch Fernsehmoderator JURI TETZLAFF kommt. Oder mit der Bühnenversion des Filmhits HARRY UND SALLY. Und das sind nur drei Beispiele …mehr lesen Sie in unserem redaktionellen Material für den April. Wir freuen uns auf Ihre Berichte über das Geschehen in der Stadthalle Tuttlingen und in der Angerhalle Tuttlingen-Möhringen …

 

image001 780334 - Redaktionelles Material KULTUR & EVENTS IN TUTTLINGEN im April 2012image002 781289 - Redaktionelles Material KULTUR & EVENTS IN TUTTLINGEN im April 2012image003 782962 - Redaktionelles Material KULTUR & EVENTS IN TUTTLINGEN im April 2012image004 784259 - Redaktionelles Material KULTUR & EVENTS IN TUTTLINGEN im April 2012image005 785261 - Redaktionelles Material KULTUR & EVENTS IN TUTTLINGEN im April 2012

 

Vielen Dank dafür, dass Sie die einzelnen Termine unserer Aprilvorschau für Ihre Leser-/HörerInnen veröffentlichen und in Ihre Terminübersichten, Veranstaltungshinweise und Kalendarien aufnehmen. Wenn Sie Fragen haben oder weiteres Material (z.B. Fotos) benötigen, stehen wir natürlich, wie Sie das gewohnt sind, jederzeit gerne zur Verfügung. Aktuellste Infos und Programmergänzungen finden Sie online unter www.tuttlinger-hallen.de – wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Mit freundlichen Grüßen

Michael Baur

 

Geschäftsführer

Tuttlinger Hallen 

Ein Unternehmen der Stadt Tuttlingen

Königstr. 45

78532 Tuttlingen

 

Telefon: (07461) 96627430

Telefax: (07461) 96627421

eMail: michael [dot] baur [at] tuttlinger-hallen [dot] de

 

Kein Programm-Highlight mehr verpassen mit unserem Newsletter! Gleich kostenlos abonnieren unter www.tuttlinger-hallen.de

 

image006 786246 - Redaktionelles Material KULTUR & EVENTS IN TUTTLINGEN im April 2012 

 

 

TEXT UNSERER PRESSEMITTEILUNG

 

Tuttlingen – Kultur & Veranstaltungen im April 2012

 

Sonntag, 8. April, 10.00 Uhr – Restaurant Intermezzo, Stadthalle Tuttlingen –  OSTERBURUNCH

Längst über einen echten "Geheimtipp" hinaus entwickelt haben sich die sonntäglichen Brunchtermine des Stadthallenrestaurants "Intermezzo". Hier finden sich – i.d.R. einmal im Monat – regelmäßig auch Gäste ein, die eine längere Anfahrt auf sich nehmen, um an den bestens sortierten Büffets in netter Runde kalt und warm zu speisen. Das Crossover aus ausgedehntem Frühstück und genussvollem Mittagessen hat sich zu einem wirklich gefragten Angebot entwickelt. Besonders originell: Die Brunches stehen jeweils unter einem Motto, an dem sich auch das kulinarische Angebot ausrichtet. Reservierung erbeten unter:
07461 / 910 1749.

 

Mittwoch, 11. April, 20.00 Uhr – Stadthalle Tuttlingen, Großer Saal – DAS NEW COMEDY FESTIVAL 2012 – Verlag Straubinger präsentiert Frl. Wommy Wonder und Freunde –  Ein Programm mit Comedy, Kabarett, Artistik und Musik

Als Gäste sind dieses Mal mit dabei:
Zum zwölften Mal veranstaltet der Verlag Richard Straubinger das "New Comedy Festival" mit wunderbaren Künstlern, außerdem – so wird’s versprochen – "mit Lachmuskelkatergarantie, Augenreibe-Effekt und Wohlfühlfaktor". Zur 12. Show machen gleich sechs Künstler das Dutzend voll.

 

Das ewig junge Frl. Wommy Wonder führt mit flinker Zunge leicht frivolisiert durch den Abend und sorgt dafür, dass die Gäste passend auf den Abend und den nächsten Künstler eingestimmt werden … nebenbei wartet "Stuttgarts Vorzeigefräulein" aber auch noch mit der einen oder anderen eigenen Einlage auf. An den Tasten wird sie dabei wie stets charmant und optisch ansprechend beflügelt vom begnadeten Tobias Becker.

 

Als erotischer Appetizer wirkt die wunderbar-liebenswerte  Schwester Bärbel, die als "staatlich exhumierte Pflegefachkraft" dem Begriff "Verfallsdatum" ein Gesicht gibt. Luftartistik in Perfektion über den Köpfen der Zuschauer, mal am Trapez, mal an den Strapaten, bringt Vitor Garcia de Almeida aus Brasilien, der weltweit als einer der besten seines Faches gilt. Eine Melange aus Kraft und Grazie, aus Poesie und Ästhetik! Aus Kassel angereist kommt Brian o’Gott, ein Vertreter der neuen Comedy. Ob mit oder ohne Gitarre: Seine Geschichten aus dem Alltag und seine frechen Lieder mit frivolen Pointen begeistern. Ein Altmeister schwäbischer Unterhaltung ist der wunderbare Ernst Mantel, Gründungsmitglied der "Kleinen Tierschau" und Universalgenie aus Leidenschaft. Er singt Lieder aus dem Alltag und bringt knitze Beobachtungen zum schwäbischen Leben aus dem Augenwinkel eines wort- und musikgewaltigen Poeten für wunderbare Unterhaltung

 

Veranstalter: Verlag Straubinger GmbH

 

Sonntag, 15. April, 19.00 Uhr – Stadthalle Tuttlingen, Großer Saal – Harry und Sally – Der Filmhit als Theaterstück, inszeniert von der Komödie am Altstadtmarkt Braunschweig

Meg Ryan und Billy Chrystal lieferten in Rob Reiners Komödienhit von 1989 die Filmvorlage, die Komödie am Altstadtmarkt Braunschweig bringt den köstlichen Stoff auf die Bretter der Theaterbühne. Und auch da hat "Harry und Sally" das Zeug zum Klassiker!

 

Männer und Frauen können einfach keine Freunde sein, weil ihnen immer der Sex dazwischen kommt. Oder doch? Wer kennt sie nicht, die kultige Komödie von "Harry und Sally", die nur Freunde sein wollten und es doch nicht konnten? Die Bühnenfassung von Marcy Kahan richtet den Hollywoodklassiker originell und geschickt für die Bühne ein und bildet so die ideale Grundlage für einen ebenso schlagfertig-witzigen wie romantischen

Theaterabend. Sally wird von Sabine Menne gespielt, die man auch als Fernsehschauspielerin aus zahlreichen Comedy-Serien kennt. Andreas Elsholz, lange Jahre allabendlich in der Erfolgsserie GZSZ zu sehen, schlüpft in die Rolle des Harry. Und hier ist der attraktive Schauspieler nicht nur äußerlich eine ideale Besetzung.

 

Dienstag, 17. April, 10.00 Uhr – Stadthalle Tuttlingen, Großer Saal – RHAPSODY IN BLUE – Ein interaktives Kinderkonzert mit dem Landesjugendorchetser Baden-Württemberg und Juri Tetzlaff – Zum Landesjubiläum „60 Jahre Baden-Württemberg“, zum Jubiläum „40 Jahre LJO“ und zum zehnten Geburtstag der Stadthalle Tuttlingen

Wenn das Landesjugendorchester und Juri Tetzlaff als Moderator die Bühne betreten, entsteht ein ganz besonderes, interaktives Konzert. Und das beweist, dass Klassik sehr mitreißend sein kann und es sprichwörtlich keinen mehr auf seinem Stuhl hält. Das junge Publikum darf den Musikern ganz nah sein und sogar im Orchester sitzen. Nachwuchsdirigenten aus dem Publikum werden ihre Chance bekommen. Die Begegnung mit den Musikern und das Probieren der Instrumente nach dem Konzert sind hier auch möglich.

 

Das Landesjugendorchester, besetzt mit rund 90 enthusiastischen musikalischen Spitzentalenten aus Baden-Württemberg, präsentiert ein außergewöhnlich lebendiges Kinder- und Familienkonzert der ganz besonderen Art. Die Musik wird in auf das (junge) Publikum speziell zusammengestellten Ausschnitten erklingen. Die Solisten sind junge Ausnahme-Instrumentalisten mit Klassikstar-Potential. Und moderiert wird das Konzert von einem Mann, der millionenfach Abend für Abend im Sandmann-Baumhaus die Kinder in Deutschland zu Bett bringt und darüber hinaus mit der „Mitmachmühle“ oder im „Tigerentenclub“ seine Fans begeistert: Juri Tetzlaff vom KIKA.

 

Dienstag, 17. April bis Sonntag, 22. April, jeweils 20.00 Uhr, Angerhalle TUT-Möhringen – Die TUTTLInGER KRÄHe – WETTBEWERBSABENDE UND FINALE – Kleinkunst der Extraklasse mit zwölf Künstlern und Ensembles, moderiert von Matthias Egersdörfer und Klaus-Jürgen „Knacki“ Deuser – ALLE ABENDE AUSVERKAUFT
Die Besten zwölf aus über 180 Bewerbern und das grandiose Finale beim Preisträgerabend gibt es bei der „12. Tuttlinger Krähe“. Die Wettbewerbsabende moderiert vom großartigen Matthias Egersdörfer, Preisträger bei der "Tuttlinger Krähe 2008", finden am 17., 18. und 19. April statt. Sie werden jeweils musikalisch umrahmt vom Trio 4fun aus Tuttlingen. Durch den Preisträgerabend führt am 22. April der amtierende Preisträger, Klaus-Jürgen "Knacki" Deuser aus Köln.
Die zwölf Endrundenteilnehmer, die sich um den mit fast 20.000 dotierten Preis streiten, sind: StandUp Comedian Abdelkarim, Kabarettistin Anny Hartmann (Preisträgerin der Sankt Ingberter Pfanne 2011), TV-Dauergast und Finanz-Kabarettist Chin Meyer aus Hamburg, Christian Schiffer aus Erftstadt (Comedy und Parodien), Felicitas Badenius alias "Die Liederfee", Heinrich del Core aus Zimmern (Comedy/Zauberei), Joachim Zawischa mit Wortkabarett und Komik, Musikkabarettist Martin Zingsheim, "Hellwachträumer" Sebastian Nitsch aus dem Quatsch-Comedy Club, der gebürtige Österreicher Kabarettist Stefan Waghubinger, das schräge Duo Zärtlichkeiten mit Freunden ("Musik-Kasperett") sowie Tina Häussermann und Fabian Schläper, die als Duo Zu Zweit die Kleinkunstbretter mit großer Stimme und großer Klappe erobern. Das verspricht ein hochkarätig besetztes Festival der Kleinkunst! 

 

Samstag und Sonntag, 21. und 22. April, jeweils 11 bis 16 Uhr – Stadthalle Tuttlingen, Alle Säle und Foyers, und Hochschulcampus Tuttlingen – Die 10. ProTUT AUSBILDUNGSBÖRSE 2012 – Die Wissens- und Infobörse rund um das wichtige Thema Ausbildung und Berufwahl

Seit 2002 wird die Veranstaltung vom Gewerbe- und Handelsverein ProTUT in Kooperation mit den Tuttlinger Hallen organisiert – wegen der großen Nachfrage erstmals an zwei Standorten: In der Stadthalle Tuttlingen und auf dem Hochschulcampus Tuttlingen.

 

Die Veranstaltung ist eine viel beachtete und von vielen tausend Besucherinnen und Besuchern nachgefragte Informationsschau mit über 70 teilnehmenden Firmen und Institutionen, die hier mit großem Aufwand und kreativen Ideen um die besten Lehrlinge für die folgenden Jahre buhlen und sich entsprechend präsentieren. Grundidee des Events ist es Hilfestellungen bei der Wahl des richtigen Ausbildungsberufes und des passenden Ausbildungsplatzes zu geben. Die Ausbildungsbörse informiert qualifiziert und praxisnah und anschaulich über Möglichkeiten und Wege zur Berufswahl. Das macht die zweitägige Veranstaltung zum unschätzbar wichtigen Forum für alle Jugendlichen, die auf der Suche nach dem für sie passenden Ausbildungsplatz sind. Außerdem gewährt die Ausbildungsbörse spannende Einblicke in die Leistungsfähigkeit vieler Tuttlinger Ausbildungsbetriebe, Schulen und weiterer Unternehmen und Einrichtungen.

 

Das ebenso abwechslungsreiche wie interessante Rahmenprogramm mit Vorträgen, Vorführungen und Diskussionen vermittelt Informationen, die die Wahl des richtigen Ausbildungsplatzes erleichtern.

 

Freitag, 27. April, 20.30 Uhr – Angerhalle Möhringen – Thomas Reis „Reisparteitag“Das neue Erfolgsprogramm von Deutschlands scharfzüngigem und viel gepriesenem Wortakrobaten – Kabarett aus unserer Reihe „Bühne im Anger“

Feinstes modernes Politkabarett mit leichten Haltungsschäden. Unverstellt subjektiv, vorausschauend voreingenommen und erfreulich aktuell!

 

Als Anarchist seiner eigenen Ordnung bricht Thomas Reis radikal mit überkommenen Wertvorstellungen, seinen, unseren und denen aller anderen, von jenen Mitbürgern also, die sich beispielsweise für so hässlich und humorlos halten, wie es vom guten Deutschen erwartet wird.

 

"Das hässliche, ironiefreie Deutschland, ich halte das Vorurteil für überholt, auch politisch. Ein konservativ regiertes Deutschland, das von einer moppeligen Ost-Frau, einem schwulen Streber mit Hautirritationen und einem sprechenden Schnarchsack mit First Tatussi repräsentiert wird, kann so hässlich nicht sein." Das ist gelebter Artenschutz.

 

Ronald Pofalla? Dass es uns Deutschen gelingt, so was einzubinden, das ist integratives Herrschen und spricht für ein äußerst humorvolles Volk. Viel toleranter geht es nicht mehr, darum: Schluss mit tolerant! Denn wo Wahn zu Sinn wird, wird Kabarett zur Pflicht.

 

 

Pressemitteil. RHAPSODY IN BLUE – EIN KINDERKONZERT am 17.04.2012

20120417 LJO 03 JuriTetzlaff 730642 - Pressemitteil. RHAPSODY IN BLUE - EIN KINDERKONZERT am 17.04.2012

20120417 LJO 13 Foto%2BKarl Heinz%2BSchuster%2B%2528c%2529 732238 - Pressemitteil. RHAPSODY IN BLUE - EIN KINDERKONZERT am 17.04.2012

20120417 LJO 15 Foto%2BKarl Heinz%2BSchuster%2B%2528c%2529 736652 - Pressemitteil. RHAPSODY IN BLUE - EIN KINDERKONZERT am 17.04.2012

20120417 LJO 05 739158 - Pressemitteil. RHAPSODY IN BLUE - EIN KINDERKONZERT am 17.04.2012

20120417 LJO 11 Foto%2BKarl Heinz%2BSchuster%2B%2528c%2529 742506 - Pressemitteil. RHAPSODY IN BLUE - EIN KINDERKONZERT am 17.04.2012

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

image004 745580 - Pressemitteil. RHAPSODY IN BLUE - EIN KINDERKONZERT am 17.04.2012zwei Jubiläen und einen „Geburtstag” nehmen wir zum Anlass, im April ein ganz besonderes Konzert zu veranstalten, das ein Fest für Kinder werden soll: Aus Anlass der Jubiläen „60 Jahre Baden-Württemberg” und „40 Jahre Landesjugendorchester Baden-Württemberg” und fast genau zehn Jahre nach Eröffnung der Stadthalle Tuttlingen wagen wir uns – mit großzügiger Unterstützung des Landes und der Sponsoren Karl Storz und Kreissparkasse Tuttlingen – an ein bis dahin bei uns einmaliges Projekt. Gershwins Rhapsody in Blue und weitere populäre Werke der klassischen Musik sollen bei einem interaktiven Konzert zum Erlebnis für ein junges Publikum werden. Moderiert wird das Konzert in der Stadthalle Tuttlingen von einem Fernsehstar für Kinder, dem Moderator Juri Tetzlaff. Dank des Engagements unserer Partner können die Karten für dieses Konzert für nur 5,- € (zzgl. VVK-Gebühr) angeboten werden. Wir hoffen, dass Kindergärten und Schulen das Angebot aufgreifen.

 

Der beiliegende Pressebericht mit Fotos informiert Sie und Ihre Leser-/HörerInnen über dieses Projekt. Bitte nehmen Sie den Termin außerdem in Ihre redaktionellen Veröffentlichungen und in Ihre Terminübersichten und Veranstaltungskalender auf. Herzlichen Dank. Sollten Sie weiteres Bildmaterial wünschen, bitten wir um kurze Nachricht.

 

Für Fragen, Material- oder Kartenwünsche stehen wir gerne zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

Michael Baur

 

Geschäftsführer

Tuttlinger Hallen 

Ein Unternehmen der Stadt Tuttlingen

Königstr. 45

78532 Tuttlingen

 

Telefon: (07461) 96627430

Telefax: (07461) 96627421

eMail: michael [dot] baur [at] tuttlinger-hallen [dot] de

 

Kein Programm-Highlight mehr verpassen mit unserem Newsletter! Gleich kostenlos abonnieren unter www.tuttlinger-hallen.de

 

image003 746055 - Pressemitteil. RHAPSODY IN BLUE - EIN KINDERKONZERT am 17.04.2012 

 

 

TEXT UNSERER PRESSEMITTEILUNG

 

Ein Konzert als Fest für Kinder: Gershwins „Rhapsody in Blue” in der Stadthalle Tuttlingen – Ein Geschenk zum Jubiläum: 60 Jahre Baden-Württemberg, 40 Jahre LJO, 10 Jahre Stadthalle – Das Landesjugendorchester kommt am 17. April mit Juri Tetzlaff – Moderator und Fernsehstar für Kinder –  Karl Storz und Kreissparkasse ermöglichen „Schnäppchenpreise” – Große Klassik für kleine Ohren – Angebot an Kinder und Schulen – Interaktives Konzerterlebnis – Vorverkauf jetzt eröffnet

 

Tuttlingen. Die „Rhapsody in Blue” steht am Dienstag, 17. April, auf dem Programm der Stadthalle Tuttlingen. Der Altersdurchschnitt im Saal wird dann allerdings deutlich niedriger liegen als bei anderen klassischen Konzertaufführungen. Denn dieser Konzerttermin ist speziell für Kinder reserviert: Das Landesjugendorchester Baden-Württemberg geht gemeinsam mit dem vielen Kindern aus dem Fernsehen bekannten Moderator Juri tetzlaff („Sandmännchen”, „Tigerentenclub” u.v.a.) auf die Bühne. Das Konzert beginnt um 10 Uhr. Karten sind ab sofort im Vorverkauf zu haben. Dank des Engagements der Firma Karl Storz und der Kreissparkasse Tuttlingen können sie für nur 5,- € (zzgl. VVK-Gebühr) angeboten werden.

 

„Es wird ein einmaliges Kinderkonzert-Highlight als Angebot für Kindergärten und Schulen anlässlich des Landesjubiläums „60 Jahre Baden-Württemberg”, des 40-jährigen Bestehens des LJO und des 10. Jahrestags der Eröffnung der Stadthalle Tuttlingen sein”, sagt Geschäftsführer Michael Baur von den Tuttlinger Hallen und freut sich: „Und dank des Engagements unserer beiden Sponsoren gibt es dieses hochklassige Konzert für die kleinen Besucherinnen und Besucher sogar besonders günstig.” Dass Kindergärten und Schulen das einmalige Angebot nun auch aufgreifen, ist die Hoffnung der Programmverantwortlichen in der Stadthalle. Programmplanerin Dr. Frauke Abraham: „Dieses interaktive Konzert beweist, dass Klassik sehr mitreißend sein kann. Am Ende soll es, sprichwörtlich, keinen mehr auf seinem Stuhl halten.” Denn: Das junge Publikum darf den Musikern ganz nah sein und sogar im Orchester sitzen. Nachwuchsdirigenten aus dem Publikum werden ihre Chance bekommen. Und nach dem Konzert können die Zuhörer den Musikern begegnen und die Instrumente selber ausprobieren.

 

Das Landesjugendorchester Baden-Württemberg, besetzt mit rund 90 enthusiastischen musikalischen Spitzentalenten aus Baden-Württemberg, präsentiert am 17. April ein außergewöhnlich lebendiges Kinder- und Familienkonzert. Mit der Carneval-Ouvertüre von Dvorak, der „Rhapsody in Blue” von Gershwin, Beethovens 5. Sinfonie und dem „Navarra” von Sarasate für Orchester und zwei artistisch anmutende Soloviolinen hat das Orchester sehr populäre und unterhaltsame Musik im Gepäck. Die wird zudem in auf das (junge) Publikum speziell zusammengestellten Ausschnitten erklingen. Die Solisten sind junge Ausnahme-Instrumentalisten mit Klassikstar-Potential.

 

Moderiert wird das Konzert von einem Mann, der millionenfach Abend für Abend im „Sandmann”-Baumhaus die Kinder in Deutschland zu Bett bringt und darüber hinaus mit der „Mitmachmühle” oder im „Tigerentenclub” seine Fans begeistert: Juri Tetzlaff vom KIKA. Er ist aber nicht nur Fernsehmoderator: Als Sohn eines Cellisten und einer Sängerin ist dem 39-Jährigen auch die Musik in die Wiege gelegt und er schreibt als Drehbuchautor für den „Tigerenten Club” (ARD) und die Quizsendung „1, 2 oder 3″ (ZDF).

 

Das etwa 70-minütige Konzert ist geeignet für Kinder bis ca. 12 Jahre und richtet sich besonders an Kindergartengruppen und Schulklassen. Karten für die Veranstaltung sind jetzt im Vorverkauf erhältlich. Der Vorverkauf läuft in der Ticketbox in Tuttlingen (beim Runden Eck, Königstr. 13) sowie bei den weiteren bekannten Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg in der Region. Auch ein telefonischer Kartenservice ist eingerichtet unter Tel. 07461 / 910996. Onlinebestellungen sind möglich unter www.tuttlinger-hallen.de.

 

Pressemitteil. DIE AMIGOS am 22.03.2012

20120322 Amigos 05 Foto Manfred Esser 767879 - Pressemitteil. DIE AMIGOS am 22.03.2012

20120322 Amigos 03 Foto Manfred Esser 771071 - Pressemitteil. DIE AMIGOS am 22.03.2012

20120322 Amigos 03 Foto Manfred Esser 776098 - Pressemitteil. DIE AMIGOS am 22.03.2012

20120322 Amigos 04 Foto Manfred Esser 779268 - Pressemitteil. DIE AMIGOS am 22.03.2012

20120322 Amigos 02 Foto Manfred Esser 782625 - Pressemitteil. DIE AMIGOS am 22.03.2012

image001 786996 - Pressemitteil. DIE AMIGOS am 22.03.2012Sehr geehrte Damen und Herren,

 

sie haben den ECHO und die „Krone der Volksmusik“ gewonnen, sie haben zahlreiche Gold- und Platinalben veröffentlicht, sie feiern regelmäßig ausverkaufte Tourneen und sie sind immer wieder Gäste in Fernsehsendungen zur besten Samstagabend-Sendezeit, wo sie vor einem Millionenpublikum an den Bildschirmen auftreten. Bernd und Karl-Heinz Ulrich gelten als das erfolgreichste Duo im Bereich des volkstümlichen Schlagers: DIE AMIGOS. Die Kultformation aus Hessen kommt im März live in die Stadthalle Tuttlingen. Am Donnerstag, 22. März, spielen sie hier im Rahmen ihrer aktuellen Tournee „Mein Himmel auf Erden“. Ausverkauft wird auch dieses Konzert sein: Jetzt gehen die letzten Karten dafür in den Verkauf!

 

Beigefügt finden Sie einen aktuellen Pressetext mit Fotos zu dieser Veranstaltung in der Stadthalle Tuttlingen. Wir wären für eine redaktionelle Veröffentlichung sehr dankbar. Bitte nehmen Sie den Termin außerdem in Ihre Veranstaltungshinweise und Terminkalender auf. Vielen Dank.

 

Haben Sie Rückfragen? Anruf genügt!

 

Mit freundlichen Grüßen

Michael Baur

 

Geschäftsführer

Tuttlinger Hallen 

Ein Unternehmen der Stadt Tuttlingen

Königstr. 45

78532 Tuttlingen

 

Telefon: (07461) 96627430

Telefax: (07461) 96627421

eMail: michael [dot] baur [at] tuttlinger-hallen [dot] de

 

Kein Programm-Highlight mehr verpassen mit unserem Newsletter! Gleich kostenlos abonnieren unter www.tuttlinger-hallen.de

 

image002 789456 - Pressemitteil. DIE AMIGOS am 22.03.2012 

 

TEXT UNSERER PRESSEMITTEILUNG

 

Jetzt letzte Tickets im Verkauf – Die Amigos auf „Mein Himmel auf Erden“-Tour kommen nach Tuttlingen – Schlagerstars am 22. März in der Stadthalle Tuttlingen – ECHO-Gewinner, Nr. 1-Künstler und Deutschlands erfolgreichstes Brüder-Duo – Mit neuem Programm und aktuellem Album – 40-Städte-Tour 2012 macht an der Donau Station

 

Tuttlingen. Mit Liedern, die aus dem Leben gegriffen sind, haben es die beiden Brüder Bernd und Karl-Heinz Ulrich zu Topstars der Schlagerszene geschafft: Die ECHO-Gewinner 2011, die Amigos, kommen mit ihrem Nr. 1-Album „Mein Himmel auf Erden“ auf der gleichnamigen Tour nach Tuttlingen. Am Donnerstag, 22. März, gastieren die Amigos auf ihrer 40-Städte-Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz in der Stadthalle Tuttlingen. Fans dürfen sich auf alle großen Hits und Titel vom neuen Album freuen. Konzertbeginn ist um 19:30 Uhr, Einlass eine Stunde vorher. Fast 1.000 Karten sind bereits weg, jetzt gehen die letzten Tickets in den verbilligten Vorverkauf.

 

Heute sind die Amigos aus der Schlagerszene nicht mehr wegzudenken. Sie zählen zu den erfolgreichsten Schlagerstars im deutschsprachigen Raum haben fast 40 Goldene, 15 Platinplatten, einmal Doppelplatin und einmal Fünffach Gold eingeheimst. Bei der letzten ECHO-Verleihung erhielten sie den begehrtesten deutschen Musikpreis in der Kategorie „Volkstümliche Musik“, im August eroberten sie die Nr. 1-Platzierung der Albumcharts. Als Bernd und Karl-Heinz Ulrich 1970 die Amigos gründeten, ahnten sie nichts von diesem unglaublichen Erfolg, den sie einmal mit ihrer Musik haben sollten. Mit ihren eingängigen deutschen Schlagersongs trotzten sie dem damaligen Trend zu englischen Popsongs. Sie zogen von Stadt zu Stadt, tingelten drei Jahrzehnte mit ihrer Musik wochenends über die Dörfer, um auf ihre Musik aufmerksam zu machen. Ein mühsamer jedoch erfolgreicher Weg, der mit einer stetig wachsenden Fangemeinde belohnt wurde. Erst 2006 gelang ihnen der Durchbruch, 2007 gelang mit dem Album „Der helle Wahnsinn“ erstmals der Sprung an die Spitze der Charts.

 

Auf dem vorläufigen Höhepunkt ihrer Karriere angelangt, gehen die beiden Brüderjetzt wieder auf Tournee. Neben dem Sympathie-Faktor und dem Gespür für Hits liegt das Geheimnis ihres Erfolgs für die „Amigos“-Brüder selbst vor allem darin, dass sie „immer bodenständig geblieben“ sind, so Bernd Ulrich. „Unsere Lieder sind aus dem Leben gegriffen, die Menschen können sich damit identifizieren. Den gigantischen Erfolg haben wir unseren Fans zu verdanken.“ Darum wollen sie auch Stars zum Anfassen bleiben, die sich Zeit für ihre Fans nehmen und mit ihnen nach den Konzerten reden. „Ohne Fans wären wir nichts und das wissen wir zu schätzen“, sagen sie.

 

Karten sind im verbilligten Vorverkauf ab 31,80 Euro (inkl. Gebühren ggfs. zzgl. Versand) erhältlich. Zu haben sind sie bei der Vorverkaufsstelle der Tuttlinger Hallen, der Ticketbox in der Königstraße 13 (beim „Runden Eck“), wo auch ein telefonischer Kartenservice unter Tel. (07461) 910996 eingerichtet wird, und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg. Karten gibt es auch online unter www.tuttlinger-hallen.de.

 

 

Pressemitteil. ROMEO & JULIA TODAY mit dem ODYSSEY DANCE THEATRE am 24.03.2012

20120324 Romeo%2BJulia 06 786842 - Pressemitteil. ROMEO & JULIA TODAY mit dem ODYSSEY DANCE THEATRE am 24.03.2012

20120324 Romeo%2BJulia 02 789141 - Pressemitteil. ROMEO & JULIA TODAY mit dem ODYSSEY DANCE THEATRE am 24.03.2012

20120324 Romeo%2BJulia 03 791827 - Pressemitteil. ROMEO & JULIA TODAY mit dem ODYSSEY DANCE THEATRE am 24.03.2012

20120324 Romeo%2BJulia 04 792441 - Pressemitteil. ROMEO & JULIA TODAY mit dem ODYSSEY DANCE THEATRE am 24.03.2012

20120324 Romeo%2BJulia 05 700729 - Pressemitteil. ROMEO & JULIA TODAY mit dem ODYSSEY DANCE THEATRE am 24.03.2012

image004 701536 - Pressemitteil. ROMEO & JULIA TODAY mit dem ODYSSEY DANCE THEATRE am 24.03.2012Sehr geehrte Damen und Herren,

 

das ODYSSEY DANCE THEATRE gehört zu den innovativsten Tanzformationen der Welt. Die Truppe um Star-Choreograf Derryl Yeager kommt mit ROMEO & JULIA TODAY nach Europa und am Samstag, 24. März, auch in die Stadthalle Tuttlingen. Auf Tanzbegeisterte wartet ein faszinierendes Programm, das die Tugenden des klassischen Balletts mit den explosiven Einflüssen des Jazztanzes, der Freiheit des Modern Dance, der rauen Kraft des Hip-Hop, den verkürzten Rhythmen des Stepptanzes, dem Fluss von Partnertanz und dem Geist von Broadway und Variété verbindet. Das ist Tanz „at its best”!

 

Beigefügt finden Sie einen neuen Pressebericht mit Fotos. Bitte veröffentlichen Sie den beiliegenden Bericht für Ihre Leser-/HörerInnen und nehmen Sie den Termin in Ihre redaktionellen Veröffentlichungen und in Ihre Terminübersichten und Veranstaltungskalender auf – nach Möglichkeit mit Fotos. Herzlichen Dank.

 

Wenn Sie noch Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

Michael Baur

 

Geschäftsführer

Tuttlinger Hallen 

Ein Unternehmen der Stadt Tuttlingen

Königstr. 45

78532 Tuttlingen

 

Telefon: (07461) 96627430

Telefax: (07461) 96627421

eMail: michael [dot] baur [at] tuttlinger-hallen [dot] de

 

Kein Programm-Highlight mehr verpassen mit unserem Newsletter! Gleich kostenlos abonnieren unter www.tuttlinger-hallen.de

 

image005 701986 - Pressemitteil. ROMEO & JULIA TODAY mit dem ODYSSEY DANCE THEATRE am 24.03.2012 

 

 

TEXT UNSERER PRESSEMITTEILUNG

 

Am 24. März: Tanzspektakel in der Stadthalle Tuttlingen – „Romeo & Julia Today” bringt faszinierendes Tanztheater – Odyssey Dance Theatre kommt aus den USA – Eine klassische Liebesgeschichte in modernem Gewand – Fünf Jahre nach „Dance Obsession” wieder in Tuttlingen – Aufführung voller Leidenschaft, Tanz und Musik – Vorverkauf läuft

 

Tuttlingen. Ein Spielplanhöhepunkt für Freunde moderner und zeitgemäßer Tanzinszenierungen wartet im März in der Stadthalle Tuttlingen auf das Publikum: Das berühmte Odyssey Dance Theatre aus Utah/USA bringt mit seiner Produktion „Romeo & Julia Today” am Samstag, 24. März, spektakuläres Tanztheater. Die Vorstellung unter der künstlerischen Leitung von Starchoreograph Derryl Yeager verspricht eine ganz andere Begegnung mit Shakespeares weltbekannter Liebesgeschichte: modern, voller Leidenschaft, Tanz und  Musik! Beginn ist um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Karten sind jetzt im verbilligten Vorverkauf zu haben.

 

Das dürfte Shakespeare wohl kaum geahnt haben: Dass sein Werk über die zwei unglücklich Liebenden einmal hunderte von Jahren nach seiner ersten Aufführung im Londoner Globe Theatre als Tanztheater auf den Bühnen der Welt präsentiert werden würde. Die Produktion „Romeo & Julia Today”, mit der das Odyssey Dance Theatre am 19. März 2010 seine Weltpremiere in der Kingsburyhall in Salt Lake City hatte, erzählt die weltberühmte Liebesgeschichte von Romeo und Julia von dem großen englischen Dramatiker William Shakespeare auf eine sehr moderne Weise. In der Modernität der choreographischen Umsetzung wie auch in der Wahl des Szenerie zwischen Straßengangs und Drogenhandel hat die Geschichte von Romeo und Julia hier zugleich auch eine enge Nähe zu dem weltbekannten Musical „West Side Story”. Mit einem Tanzvokabular von Hip-Hop über lateinamerikanischen Tanz bis hin zur Klassik, treffen, ähnlich der Shakespeareschen verfeindeten Familien der Montagus und Capulets, zwei verfeindete Straßenbanden aufeinander. Die Straße ist der Schauplatz, auf dem sich das Leben der Mitglieder der beiden Gruppen abspielt.

 

Schon einmal hat das Odyssey Dance Theatre in der Stadthalle Tuttlingen brilliert: „Dance Obsession” war eines der Highlights in der Spielzeit 2006/07. 1995 in Salt Lake City gegründet, erfreut sich das Ensemble eines großen und wachsenden Publikums, das Jung und Alt in den USA und weltweit gleichermaßen begeistert. Seine Tänzerinnen und Tänzer bestechen durch makellose Balletttechnik und faszinierende Körperbeherrschung. Ihr tänzerisches Vokabular reicht von Hip-Hop über lateinamerikanischen Tanz und explosive Einflüsse des Jazztanzes bis hin zum klassischen Ballett. Begründer und künstlerischer Direktor des „Odyssey Dance Theatre” ist Derryl Yeager. Als Profi-Tänzer bringt er mehr als 20 Jahre Erfahrung in allen Stilrichtungen und Medien in seine Arbeit ein. Seine Arbeit garantiert ein Spektakel, das Tanzbegeisterte auf keinen Fall versäumen dürfen.

 

Für den Energie geladenen Tanzabend sind Eintrittskarten noch an den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Zu haben sind sie im verbilligten Vorverkauf in drei Kategorien ab 28,60 € (inkl. 10% Vorverkaufsgebühr) u.a. in der Ticketbox in Tuttlingen (beim Runden Eck, Königstr. 13) sowie bei den weiteren bekannten Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg in der Region. Auch ein telefonischer Kartenservice ist eingerichtet unter Tel. 07461 / 910996. Onlinebestellungen sind möglich unter www.tuttlinger-hallen.de.   

 

Pressemitteil. JOACHIM GAUCK beim TUTTLINGER LITERATURHERBST am 27.10.2012

20121027 JoachimGauck 04 798265 - Pressemitteil. JOACHIM GAUCK beim TUTTLINGER LITERATURHERBST am 27.10.2012

image002 702430 - Pressemitteil. JOACHIM GAUCK beim TUTTLINGER LITERATURHERBST am 27.10.2012Sehr geehrte Damen und Herren,

 

im Oktober freuen wir uns auf einen der gefragtesten Redner der Republik. Im Rahmen unserer diesjährigen Literatur-Reihe 9. TUTTLINGER LITERATURHERBST wird JOACHIM GAUCK sich als Autor und sein Buch „Winter im Sommer – Frühling im Herbst” vorstellen. Für das Buch, das die Spiegel-Bestsellerliste stürmte, wurde Gauck u.a. mit dem Geschwister-Scholl-Preis ausgezeichnet. Auf die Besucherinnen und Besucher der Stadthalle Tuttlingen wartet also im Oktober ein hochinteressanter Abend. Das weitere Programm unserer Reihe um das Buch und das Lesen ist in Arbeit; den Vorverkauf für diesen ersten bestätigten Abend starten wir heute.

 

Der beiliegende Pressebericht informiert Sie und Ihre Leser-/HörerInnen über diesen Abend unserer literarischen Reihe. Bitte nehmen Sie die einzelnen Termine außerdem in Ihre redaktionellen Veröffentlichungen und in Ihre Terminübersichten und Veranstaltungskalender auf. Herzlichen Dank.

 

Wir wären Ihnen sehr verbunden, wenn Sie die Information auch auf Ihren Feuilleton- und Kulturseiten veröffentlichen könnten.

 

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

Michael Baur

 

Geschäftsführer

Tuttlinger Hallen 

Ein Unternehmen der Stadt Tuttlingen

Königstr. 45

78532 Tuttlingen

 

Telefon: (07461) 96627430

Telefax: (07461) 96627421

eMail: michael [dot] baur [at] tuttlinger-hallen [dot] de

 

Kein Programm-Highlight mehr verpassen mit unserem Newsletter! Gleich kostenlos abonnieren unter www.tuttlinger-hallen.de

 

image003 704874 - Pressemitteil. JOACHIM GAUCK beim TUTTLINGER LITERATURHERBST am 27.10.2012 

 

 

TEXT UNSERER PRESSEMITTEILUNG

 

Joachim Gauck kommt nach Tuttlingen – Im Rahmen des „9. Tuttlinger Literaturherbsts” – Erinnerungen eines friedlichen Revolutionärs – Stadthalle Tuttlingen präsentiert im Herbst wieder namhafte Autoren – Vorverkauf eröffnet

 

Tuttlingen. Seit Oktober 2004 bildet die Literatur einen Schwerpunkt im Herbstprogramm der Stadthalle Tuttlingen. In diesem Jahr findet die Lesereihe „Tuttlinger Literaturherbst” zum neunten Mal statt. Ein sehr prominenter Gast steht bereits fest: Am Samstag, 27. Oktober, liest Joachim Gauck aus „Winter im Sommer – Frühling im Herbst”, seinem neuen Buch, für das er u.a. mit dem Geschwister-Scholl-Preis ausgezeichnet wurde. Der Kartenverkauf ist jetzt eröffnet. Karten sind noch im verbilligten Vorverkauf zu haben. Vier weitere Literaturabende für das Programm sind in Planung.

 

Der erste von fünf hochkarätigen Terminen der diesjährigen literarischen Reihe in der Stadthalle Tuttlingen bringt einen der charismatischsten Redner der Republik auf die Bühne: Joachim Gauck , der hier sich als Autor und sein Buch vorstellt. „Winter im Sommer – Frühling im Herbst” heißt sein neues Buch, das die Spiegel-Bestsellerliste stürmte. Es ist der politische und sehr persönliche Rückblick eines friedlichen Revolutionärs. Zu seinem 70. Geburtstag hat Joachim Gauck seine Erinnerungen aufgeschrieben. Und damit ist ihm ein gleichermaßen politisches wie emotional berührendes Buch gelungen, in dem er in klaren Bildern die traumatisierende Erfahrung der Unfreiheit und das beglückende Erlebnis der Freiheit nachzeichnet und den schwierigen Übergang von erzwungener Ohnmacht zu einem selbstbestimmten Leben beschreibt.

 

Joachim Gauck verlebte seine Kindheit in einem Dorf an der Ostseeküste. Später studierte er Theologie in Rostock und fand seinen Weg in die Kirche in Mecklenburg. Distanz zum DDR-System prägte seine Tätigkeit als Pastor in der DDR von Anfang an. Wie selbstverständlich wurde er Teil einer kritischen Bewegung und schließlich zu einer Symbolfigur im Umbruch von 1989. Nach dem Mauerfall übernahm Gauck politische Verantwortung, er wurde Abgeordneter im ersten freien Parlament der DDR und erster Bundesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen. Zehn Jahre lang leitete er die später nach ihm benannte Behörde mit den Unterlagen des DDR-Staatssicherheitsdienstes. Der Kampf gegen das Vergessen und Verdrängen blieb als Redner und Kommentator sein großes Thema, auch als er nach zehn Jahren aus dem Amt ausschied. Als unbequemer Mahner und Moralist machte sich der gebürtige Rostocker einen Namen. 2010 kandidierte er für das Amt des deutschen Bundespräsidenten.

 

Karten für diese Veranstaltung, die die Tuttlinger Hallen mit freundlicher Unterstützung von Stiefels Buchladen durchführen, gibt es zum Preis von 15,- € (zzgl. 10% VVK-Gebühr) bei der Vorverkaufsstelle der Tuttlinger Hallen, der Ticketbox in der Königstraße 13 (beim „Runden Eck”). Ein telefonischer Kartenservice ist unter Tel. (07461) 910996 eingerichtet, online gibt es Tickets bereits jetzt unter www.tuttlinger-hallen.de. Tickets sind auch bei allen Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg erhältlich.